[VF West] Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Karl.
Insider
Beiträge: 3285
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben: 29.07.2020, 16:38 beim Paketdienstleister abfragen
Kriegt man da nicht sogar die Zieladresse angezeigt?
Normal bekommt die nur der Auftraggeber, das ist beim Retourenlabel Vodafone bzw. ein Dienstleister im Auftrag von Vodafone.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1423
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von Webmark »

Die Paketverfolgungsnummer/Quittung sollte man schon aufheben, bis der Empfang eindeutig quittiert worden ist.

Siehe -> viewtopic.php?p=316496#p316496

Daher ist es stets wichtig, dass man alles belegen kann.

Die auf gleiche Weise erfolgte spätere Rücksendung der FRITZ!Box 6490 hat dagegen problemlos funktioniert.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.26 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Fon M2 [Stand: 16.04.2021]
Karl.
Insider
Beiträge: 3285
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von Karl. »

Webmark hat geschrieben: 29.07.2020, 19:11 Siehe -> viewtopic.php?p=316496#p316496
Da das über 8 Jahre her ist, denke ich nicht, dass das Beispiel heute noch praxisnah ist, zumal es nicht um Vodafone West ging...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1423
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von Webmark »

Karl. hat geschrieben: 29.07.2020, 20:25 Da das über 8 Jahre her ist, denke ich nicht, dass das Beispiel heute noch praxisnah ist, zumal es nicht um Vodafone West ging...
Das Beispiel ist durchaus praxisnah, denn ohne Paketverfolgungsnummer/Quittung hat man auch heute noch schlechte Karten.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.26 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Fon M2 [Stand: 16.04.2021]
Flole
Insider
Beiträge: 4961
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von Flole »

Mit Sendungsnummer und falscher Adresse aber auch nicht wirklich bessere... Es geht ja nicht darum das irgendwo ein Paket zugestellt wurde sondern das es auch bei VF zugestellt wurde.
vaterteresa
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.07.2020, 12:23

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von vaterteresa »

Sorry, Feedback hat jetzt durch Urlaub etwas gedauert.

Die Hotline meinte, dass wäre wohl kein Problem.

Ich hatte versucht, auch noch was schriftliches über das Kontaktformular zu bekommen.
Dort scheitere ich allerdings durchweg (und mit drei Browsern) am Captcha.
Und in der Vodafone-Community kann man sich als (ehemaliger) UM-Kunde anscheinend auch noch nicht anmelden...
Karl.
Insider
Beiträge: 3285
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von Karl. »

vaterteresa hat geschrieben: 19.08.2020, 11:30 Kontaktformular
Dort scheitere ich allerdings durchweg (und mit drei Browsern) am Captcha.
Und in der Vodafone-Community kann man sich als (ehemaliger) UM-Kunde anscheinend auch noch nicht anmelden...
Drittanbietercookies erlaubt in Bezug auf das Kontaktformular?

Wo besteht das Problem bei der Registrierung im offiziellen Forum?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
vaterteresa
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.07.2020, 12:23

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von vaterteresa »

Karl. hat geschrieben: 19.08.2020, 11:35
Drittanbietercookies erlaubt in Bezug auf das Kontaktformular?

Wo besteht das Problem bei der Registrierung im offiziellen Forum?
Kontaktformular: Firefox/Chrome/Edge, alle Cookies erlaubt, 2 verschiedene PCs -> Falscher Captcha-Code eingegeben.
Am Captcha selbst dürfte es nicht liegen.

Forum: Registrierung/Anmeldung mit UM-Daten nicht möglich. "Sind Sie UM-NRW-Kunde, klicken Sie hier, um sich anzumelden." - So kommt man immer nur wieder in das UM-Kundencenter.
Karl.
Insider
Beiträge: 3285
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von Karl. »

vaterteresa hat geschrieben: 19.08.2020, 11:58 Forum: Registrierung/Anmeldung mit UM-Daten nicht möglich. "Sind Sie UM-NRW-Kunde, klicken Sie hier, um sich anzumelden." - So kommt man immer nur wieder in das UM-Kundencenter.
Kontaktformular:
Kein Plan.

Forum:
Du hast es falsch gemacht, ist nicht ganz einfach der Prozess, schau mal hier
https://forum.vodafone.de/t5/Willkommen ... -p/2376127
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
vaterteresa
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.07.2020, 12:23

Re: Fritzbox an falsche Adresse zurückgeschickt?

Beitrag von vaterteresa »

Karl. hat geschrieben: 19.08.2020, 12:14 Forum:
Du hast es falsch gemacht, ist nicht ganz einfach der Prozess, schau mal hier
https://forum.vodafone.de/t5/Willkommen ... -p/2376127
Besten Dank! Hat geklappt! Da habe ich wohl zu kompliziert gedacht...