Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Hier kann über alle anderen Produkte von Vodafone wie DSL oder Mobilfunk diskutiert werden, die ansonsten nichts mit Kabel zu tun haben.
Dies umfasst auch die in der Vergangenheit vermarkteten Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland bzw. PureMobile-Tarife von Vodafone West (ehem. Unitymedia) über das Netz von O2.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist, bzw. ob es sich um sonstige Anfragen zu Mobilfunk („[Mobilfunk]“) oder DSL („[DSL]“) von Vodafone handelt.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

Flole hat geschrieben: 15.06.2021, 00:37 Ich verstehe nicht warum du dir Gedanken über die Verfügbarkeit irgendeiner FritzBox oder sonstigen Alternative machst: Vodafone sagt dir, ob sie deine bisherige Leistung auch am neuen Ort anbieten können, das musst du entsprechend anfragen........
Hättest du den Faden aufmerksam gelesen, wüsstest du den Grund Zweifel an VF Aussagen haben zu können. Mit leeren Versprechungen erhalte ich nunmal keinen reibungslosen Umzug.
Flole hat geschrieben: 15.06.2021, 00:37 Steht dort nichts von ISDN hast du keinen Anspruch auf ISDN,
Sollte ich isdn jetzt erfunden haben? Selbstverständlich ist das Bestandteil und an 10 gelieferten / funktionierenden Rufnummern, Starterbox bereits erkennbar.
Flole
Insider
Beiträge: 5685
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von Flole »

Ich habe den Thread aufmerksam gelesen, es bleibt aber bei den Möglichkeiten: Solange du bei VF keinen Umzug beauftragst bezahlst du sowieso weiter, beauftragst du den Umzug und VF ist der Meinung liefern zu können bezahlst du auch. Da kannst du dir 1000 mal sicher sein, dass sie nicht liefern können.

Von erfunden habe ich nichts gesagt, nur gibt es einen Unterschied zwischen ISDN jahrelang gehabt zu haben (davon redest du die ganze Zeit) und ISDN auch als Vertragsbestandteil zu haben. Nur bei letzterem hast du auch einen Anspruch darauf, ansonsten kann der Anbieter frei entscheiden wie die 10 Rufnummern zu dir kommen (z.B. per IP).

Bevor du hier also ständig irgendwem vorwirfst nicht richtig zu lesen solltest du das also erstmal selbst tun.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

Beim Umzugbeauftragen "VF stay" kam gestern Nachfolgendes bereits heraus und lt. VF-Berater sollte ich meine Sonderkündigung damit auch begründen, was ich nun getan habe, um endlich fortzuschreiten (dann eben mit willy.tel).
moving hat geschrieben: 14.06.2021, 14:26 habe VF eben angerufen, der Router ist nicht vorrätig oder zum Umzug (14Tage) lieferbar.
Flole
Insider
Beiträge: 5685
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von Flole »

Na dann mal viel Glück dabei. Wenn du einen Router forderst der nie Vertragsbestandteil war und damit die Sonderkündigung begründest hätte ich dir das Ding so abgelehnt, kannst nur hoffen das VF das einfach so akzeptiert. Offensichtlich gehen sie aber ja von einer Verfügbarkeit aus, daher wird das wohl schwierig.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

kannst wohl doch nicht lesen
Flole
Insider
Beiträge: 5685
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von Flole »

Doch durchaus, nur du hast immer noch nicht gelesen oder verstanden, dass du nicht zu entscheiden hast ob Vodafone die vertraglich vereinbarte Leistung anbieten kann oder nicht. Das obliegt dem Anbieter, da kannst du tausend mal sagen "aber die FritzBox die ich so gerne hätte ist doch nirgendwo verfügbar", wenn der Anbieter sagt es ist verfügbar dann gibt es kein Sonderkündigungsrecht (er muss dann eben nur die vereinbarte Leistung auch liefern). Ob ISDN überhaupt vertraglich vereinbart ist sei mal dahingestellt, auf eine FritzBox die offenbar nicht vertraglich vereinbart ist hast du jedenfalls keinen Anspruch! Wenn du deinen Vertrag gelesen (und verstanden) hättest dann wüsstest du das auch.

Und nochmal (in der Hoffnung das du es diesmal vielleicht liest und verstehst): Nur weil ein Neuvertrag so nicht möglich ist heißt das nicht, dass es technisch nicht möglich ist und damit ein Umzug des Vertrages nicht möglich ist.

Aber wenn du sowieso alles besser weißt als alle die dir hier was sagen, warum fragst du dann überhaupt? Dir wurde nun mittlerweile von mindestens 3 Leuten gesagt wie das läuft und das du keinen Anspruch auf irgendeine neue FritzBox hast und dennoch bestehst du da nach wie vor drauf.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 252
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von Alex-MD »

Wer hätte gedacht das wir mal so einer Meinung sind.
User moving akzeptiert nur Meinungen die seinen Wünschen entsprechen scheint es.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

@Flole, @Alex-MD,
offenbar seid ihr des Lesens beide nicht mächtig. :fahne:
Ich hatte gestern doch einen Umzug bereits beauftragt und der wurde als nicht erbringbar abgelehnt (wie geschrieben).
Natürlich kann VF sich irgendwas einfallen lassen, es doch noch hinzubekommen und zum bisherigen Preis. Dann ist das aber bitte binnen wenigen Tagen zu klären und nicht in 2-9 Monaten. Dem ganzen Fachpersonal fiehl bisher aber keine Lösung ein.
Habe vorhin eine SMS von VF erhalten, der „Kündigungsfall“ liegt denen nun vor und VF wird sich melden. Aber ist natürlich eine Automatiksystem-SMS gewesen, weil an die altbekannte Handy-Nr (15J alt) gesendet. Im Briefkopf habe ich denen ausdrücklich !!!! eine neue mobil-Nr mitgeteilt. Also hat VF sich noch nix durchgelesen. :fahne:
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12258
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von spooky »

Du meldest den Umzug, schickst wenn du umgezogen bist deine Ummeldung an VF und ab dann zahlst du nur noch 3 Monate laut TKG
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

vielen Dank, @spooky!
Somit wäre einer evtl. Beliebigkeit (Fortkassieren) also ein gesetzlicher Riegel vorgeschoben, das wird VF ja wohl wissen und z.B. fortlaufenden aufwendigen Schriftwechsel 10x +++ (?) auch ihrerseits bei gleichzeitigem Weiterkassieren (lediglich 35,-/Monat) als wenig lukrativ erkennen. :grin:

Nachtrag:
Hier mein kurzgefasstes heutiges Sonderkündigungsschreiben und bin bereits gespannt auf eine (baldige) Antw von VF:
[ externes Bild ]
Zuletzt geändert von moving am 15.06.2021, 18:46, insgesamt 6-mal geändert.