Downloadrate unter dem Minimun - Fritzbox 7430ZD

Hier kann über alle anderen Produkte von Vodafone wie DSL oder Mobilfunk diskutiert werden, die ansonsten nichts mit Kabel zu tun haben.
Dies umfasst auch die in der Vergangenheit vermarkteten Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland bzw. PureMobile-Tarife von Vodafone West (ehem. Unitymedia) über das Netz von O2.
Forumsregeln
Forenregeln
veganerfisch
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 01.09.2020, 18:58
Bundesland: Bayern

Downloadrate unter dem Minimun - Fritzbox 7430ZD

Beitrag von veganerfisch »

Hi,

ich habe vor 2 Monaten zur 100 Mbit/s Leitung gewechselt um eine höhere Downloadrate zu haben wegen Google Stadia usw. Ich versuche mich kurz zu fassen:

Das Internet ist seit 2 Monaten unter der minimalen Downloadgeschwindigkeit die vertraglich festgelegt wurde und wird auch nicht besser, die Downloadrate bleibt bei 31 Mbit/s laut Speedtest. iMac ist an LAN-Kabel angeschlossen. Wurde aber auch mit einem neuen Windows Laptop ein Test durchgeführt. Es wurden schon mittlerweile 10 Tickets von Vodafone aufgemacht und nach jedem kam die Meldung das die Störung oder der Anschluss behoben wurde.

Ich habe schon versucht von meiner Sonderkündigung gebrauch zu machen, darauf wurde aber nur falsche Hoffnungen gemacht und nun bekomme ich eine neue Fritz Box 7430 ZD um zu schauen, ob eine höhere Downloadrate am PC ankommt. Falls nicht muss ein Techniker kommen, falls der nichts hilft muss Telekom kommen. Die Frau von der Technik Abteilung meinte das doch alles passt und meine Fritz Box 60Mbit/s empfängt, was ja auch stimmt, aber was bringt es mir am Ende wenn nur 31 an meinem Endgerät ankommen?

Ich habe es mal geschafft die Downloadrate auf 52Mbit/s zu pushen, durch das ausstecken des DSL-Kabels, 5 Minuten warten und wieder einstecken. Das hat zwar manchmal geklappt, aber seit neusten blinkt das DSL Lämpchen 5 Minuten (wahrscheinlich startet der Router neu) und die Downloadrate ist wieder weg..

Warum kann man einfach nicht jemanden Sonderkündigen lassen, wo es doch schon offensichtlich ist, das die Leitung irgendwie nicht mehr her geben kann?

Kann jemand anhand der Screenshots vll erkennen woran es liegt oder hat einen guten Rat was ich in dieser Situation machen kann? :)

LG
veganerfisch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10978
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Downloadrate unter dem Minimun - Fritzbox 7430ZD

Beitrag von spooky »

Der Beitrag wurde verschoben, da es sich hier um ein DSL Produkt handelt
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Downloadrate unter dem Minimun - Fritzbox 7430ZD

Beitrag von Onslaught »

Die Störabstandsmarge von 6 db ist halt am unteren Minimum. Bei noch weniger wird die Box eh den sync verlieren. Und je höher die DSL Datenrate, desto geringer die Störabstandsmarge.

Desweiteren solltest du so Spielchen vermeiden, die DSL Verbindung selbst zu unterbrechen. Denn dann greift automatisch nach einer Zeit ASSIA ein und regelt dir gnadenlos die Geschwindigkeit runter. Das Spielchen geht so lange, bis dein Anschluss stabil ist. Und bis du dann wieder hoch gestuft wirst, können Wochen und Monate vergehen. Kurzum, mit forciertem unterbrechen der DSL Verbindung machst du dir selbst keinen Gefallen. Die Telekom greift in die Vorgänge von ASSIA nicht ein.
Nox2
Newbie
Beiträge: 52
Registriert: 30.06.2012, 18:41

Re: Downloadrate unter dem Minimun - Fritzbox 7430ZD

Beitrag von Nox2 »

Aber auch nur, wenn ein ASSIA-Profil eingestellt ist.
Der SNR von 6 db ist zwar untere Grenze aber durchaus im Rahmen
Mir macht eher die Dämpfung der Leitung sorgen.
Wie lang ist das Kabel zwischen TAE und der FB?