[VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 275
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Beitrag von Alex-MD »

Ich geb ja Menne ungern Recht aber hier würde ich auch stark für einen Techniker oder mindestens kompetenten Elektriker/Elektroniker plädieren.

Hier scheitert es ja schon an ausreichenden Beschreibungen des Fehlers oder Bildern.
Mit Widerstand Ein und Ausgang vertauscht?
Wobei die letzten Werte ja ohne Widerstand nicht mal so schlecht sind.
toobde
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 06.10.2021, 19:25
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Beitrag von toobde »

Inwiefern fehlt es an Beschreibung oder Bildern??
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1002
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: [VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Beitrag von Skykeeper »

Es fehlt Grundsätzlich an Bildern.
Niemand hier ist Hellseher!
Flole
Insider
Beiträge: 5872
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 12.10.2021, 20:26 Mit Widerstand Ein und Ausgang vertauscht?
Sowas in der Art meinte ich mit "komplett falsch angeschlossen", das wäre durchaus eine Möglichkeit.
Alex-MD hat geschrieben: 12.10.2021, 20:26 Wobei die letzten Werte ja ohne Widerstand nicht mal so schlecht sind.
Die letzten Werte waren aber doch nicht die neue Dose ohne Widerstand, oder? Das war doch die alte Dose? Mit Widerstand gab es doch gar keine Werte weil da das Modem einfach gar nichts gemacht hat, oder habe ich da was falsch verstanden?
toobde
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 06.10.2021, 19:25
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Beitrag von toobde »

Widerstand war definitiv am Ausgang. Die letzten Werte waren mit der alten Dose, vielleicht etwas bessere Kontakt jetzt zur Abschirmung order so. Mit Widerstand an der anderen Buchse, bleibt der Router tot... Habe auch den Widerstand mir ISO band abgeklebt, falls er irgendwo anders noch Kontakt bekommt... Bringt nichts.. Immer wieder noch tot.. Musste danach sogar meinen verstärker neu starten damit ich überhaupt wieder Netz hatte
Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 391
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: [VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Beitrag von Hoppelhase »

Moin,
ich war mal so frei und habe die Modemwerte der original Verbaute mit der BSD 963-17N Antennendose nebeneinander gelegt.
Axing-Dose.jpg
Rein von der Signalstärke (↓63dBµV ↑107dBµV) ist die Axing-Dose, mit vorausgesetzter Schräglagen Korrektur, perfekt zum neuen Anschluss abgestimmt. Wie Du aber selbst feststellen musst, ist das Self Install fehlgeschlagen und daher sei dir nochmals angeraten einen Fachmann aufzusuchen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3023
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] kabel richtig anschließen, f Stecker

Beitrag von Menne »

9. Seiten und leider immer noch keinen Fachmann geholt, wenn keiner Zeit hat, weißt warum des Thema so schwer ist, viel Glück noch!
Der Glubb is a Depp!