Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8434
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von DarkStar »

Also ich würde mal ins Blaue Tippen und Sagen: 11mm Durchmesser?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2823
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Menne »

das könnte schon passen das man es klemmem kann
Der Glubb is a Depp!
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

DarkStar hat geschrieben: 09.04.2021, 21:37 Also ich würde mal ins Blaue Tippen und Sagen: 11mm Durchmesser?
Jap, gerade Mal gemessen, ist 1,1 cm.
Also quasi äquivalent zu Kathrein LCM 96.
Zuletzt geändert von Onslaught am 09.04.2021, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8434
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von DarkStar »

Dann könnte es gerade so passen.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

DarkStar hat geschrieben: 09.04.2021, 21:47 Dann könnte es gerade so passen.
Bin mal auf Dienstag gespannt. Mal schauen was der Vodafone Techniker mir sagt.... :confused:
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2208
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Abraxxas »

Onslaught hat geschrieben: 09.04.2021, 21:26Da das heute ne Fachfirma war, vertrau ich Mal drauf, dass die wissen was möglich wäre.
Ich habe heute 2 Stunden damit verbracht den Murks einer Fachfirma zu beseitigen.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Onslaught »

Abraxxas hat geschrieben: 09.04.2021, 22:16
Onslaught hat geschrieben: 09.04.2021, 21:26Da das heute ne Fachfirma war, vertrau ich Mal drauf, dass die wissen was möglich wäre.
Ich habe heute 2 Stunden damit verbracht den Murks einer Fachfirma zu beseitigen.
Ja klar gibt's das auch. Ich hoffe jetzt mal, dass es in meinem Fall kein Murks ist.....
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4757
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Besserwisser »

Das ist PRG11-Kabel.
Geeignet für robuste Verlegung, vergleichbar mit ikx bzw. MK11,
aber beim Biegen etwas flexibeler, weil kein massiver Außenschirm.

Direkt an eine MMD anklemmen wird nix.
Es gibt aber Kompressionsstecker auf "Normal-F".
Da kann man dann 7mm-Koax ankuppeln.

Oder man setzt einen HÜP als Übergang.
Karl.
Insider
Beiträge: 3296
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von Karl. »

Jedenfalls ist schon Murks, ein solches Kabel zu verwenden.

Haben die wenigstens den Bigaradius von 10 cm eingehalten?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 599
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: Erdkabel "umsetzen" auf MMD

Beitrag von SBKmaik »

Wie wurde denn das Kabel nach oben verlegt?

Soll die "Fachfirma" die Dose selbst klemmen!

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB