[VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Elchmann99
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 09:10
Bundesland: Niedersachsen

[VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Elchmann99 »

Hallo liebes Forum....

aktuell bin ich dabei, mich für Internet über Kabel zu interessieren. Leider sagt die Verfügbarkeitsabfrage bei Vodafone, dass max. 16000 DSL verfügbar sei.
Vor zwanzig Jahren ist ein Kabel für Kabelfernsehen bereits in mein Haus gelegt worden, jedoch ist kein "Kasten" als Übergabepunkt installiert worden.
Nahezu alle Nachbarn um mich herum (wir wohnen alle in Einfamilienhäusern) können 1000 MBit/s über Kabel...Die Baubetreuung von Vodafone hat mich gebeten zu prüfen, ob ich ggf. über ein Nachbarhaus versorgt werde, aber ich wüsste gar nicht, wie ich das prüfen soll (Sichtprüfung, ob "mein" Kabel dort im Keller liegt?). Ein Techniker der örtlichen Stadtwerke, den ich zufällig traf, meinte eine Versorgung eines EFHs über ein anderes EFH wäre hierbei eher unüblich...
Es wird vermutlich also eher so sein, dass mein Kabel an das Hauptkabel des Netzes nicht angeschlossen ist...oder?
Ich habe aber eigentlich keine Lust, für die Herstellung dieses Anschlusses hunderte von Euros zu zahlen für quasi 5 Minuten Arbeit eines Technikers und ich bin immer noch der Meinung, dass die Herstellung dieser Verbindung in der Verantwortung des Netzbetreibers liegt...Telefonisch ist die Baubetreuung nicht zu erreichen und die "normale" Hotline hat nahezu keine Ahnung und kann auch nichts tun....
Der letzte Mitarbeiter der Hotline meinte nun, ich solle einfach mal die Nachbaradresse angeben, mit der Prämisse, dass mein Haus aber versorgt werden soll (das ist wohl ein übliches Vorgehen, bei einer Versorgung über ein Nachbarhaus). Wenn dann der Techniker kommt und feststellt, dass das gar nicht geht, dann würde der Vertrag halt nicht zustandekommen....Aber trotzdem hätte ich vermutlich den Techniker zu zahlen....Auch das finde ich eher fragwürdig...Auf das "individuelle Angebot" der Baubetreuung warte ich zwar aktuell noch, aber ich kann mir schon denken, was da drin steht...wahrscheinlich 599€!!!...

Nun bin ich mit meinem Latein irgendwie am Ende und weiß nicht, was ich noch machen soll...Weiß hier jemand einen Rat oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht??

Danke & Gruß,
Elchmann99
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Karl. »

Ist denn ein Signal auf dem Kabel, das ins Haus kommt?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4732
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Besserwisser »

Ist das Kabel ohne HÜP (kleines Kästchen 10x10 cm)
oder meinst du mit "Kasten" einen richtigen Metallschrank (40x40 cm),
wo auch der Verstärker u.a. drin ist?
Elchmann99
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 09:10
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Elchmann99 »

Es ist nur das Kabel dort, KEIN Kasten und auch KEIN HÜP, siehe Bild...[img]http://C:\Temp\DSC_1436a.jpg[/img]

Wie soll ICH denn feststellen, ob da ein Signal vorhanden ist? Dann müsste ich ja ggf das "Ding" (Kabel) im Keller aufschneiden, Stecker dran basteln und nen Fernseher dran hängen??...Wer weiß, was dann passiert....Vermutlich NIX....
Elchmann99
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 09:10
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Elchmann99 »

Hmmm, wie geht das denn hier mit den Bildern nochmal??

Habs gerade gelesen, von Festplatte geht nicht und Anhang hochladen wohl auch nicht...Online-Space habe ich leider nicht wirklich....

Auf dem Kabel ist eine Art Hülse drauf, ca.15cm lang, 2cm dick, in schwarz....
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Karl. »

Elchmann99 hat geschrieben: 12.03.2021, 14:45 Hmmm, wie geht das denn hier mit den Bildern nochmal??
Einfach unter dem Punkt Dateianhänge hochladen...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Elchmann99
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 09:10
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Elchmann99 »

Ahhhh, danke...Das war aber SEHR versteckt...:-)
DSC_1436a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2778
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Menne »

so wie das aussiehst ist das Kabel inner Strasse angeschlossen, bei VF bestellen und warten bis der Techniker zur erst Installation auftaucht, dafür sorgen das eine Steckdose für den Verstärker und ein Potentialausgleich vorhanden sind. Wenn es nicht machbar ist storniert der Techniker den Auftrag.
Der Glubb is a Depp!
robert_s
Insider
Beiträge: 5394
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von robert_s »

Menne hat geschrieben: 12.03.2021, 16:03 so wie das aussiehst ist das Kabel inner Strasse angeschlossen, bei VF bestellen
Wie macht man das, wenn:
Elchmann99 hat geschrieben: 12.03.2021, 09:31 Leider sagt die Verfügbarkeitsabfrage bei Vodafone, dass max. 16000 DSL verfügbar sei.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2778
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Herstellung Kabelanschluß

Beitrag von Menne »

ich gehe davon aus, wenn es nicht angeschlossen wäre, dann wäre da keine Endkappe aufgeschrumpft worden!
Der Glubb is a Depp!