[VF West] Dimensionierung HAV für Kabelmodem

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
CopperCap
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2021, 21:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

[VF West] Dimensionierung HAV für Kabelmodem

Beitrag von CopperCap »

Hallo zusammen,

ich habe mich nach einem Angebot von Vodafone heute dazu entschieden, zukünftig Internet und Telefon via Kabel zu beziehen und bin jetzt in der Überlegung, welche Hardware ich dafür noch beschaffen muss.
In unserem Haus habe ich bei der Renovierung hauptsächlich LAN Kabel in alle Räume gelegt und den vorhanden Kabelanschluss nur in der Form vorbereitet, dass ich alle alten Sat Kabel heraus geholt habe und ein neues Kathrein Verlegekabel zu einer Dose im Wohnzimmer gelegt habe und ein 4 mm2 Erdungskabel von der Potentialausgleichsschiene zum HÜP gelegt habe. Im Keller, ca. 8 Meter vom HÜP entfernt, habe ich einen Netzwerkschrank, in dem alle LAN Kabel zu Patchpanel und Switch zusammen laufen und am Liebsten hätte ich den Kabelrouter in diesem Schrank. Eine Ausweichmöglichkeit wäre die Dose im Wohnzimmer.

Meine Fragen sind nun:
Ich werde kein Kabel TV nutzen, der einzige Anschluss wird direkt an das Kabelmodem/Router führen. Verstehe ich es richtig, dass ich bei der Entfernung zum HÜP dennoch einen Hausanschlussverstärker benötige und falls ja, welche Leistung muss der erfüllen?
Wenn ich ohnehin einen Verstärker benötige, würde der es bei gleicher Leistung auch schaffen einen Anschluss in der Dose im Wohnzimmer (ca. 20 Meter) ausreichend zu versorgen oder würde diese Strecke bereits eine andere Dimensionierung erfordern?
Und zuletzt: Im Serverschrank wäre noch viel Platz für einen HAV, ich gehe aber davon aus, dass der nur Sinn macht, wenn er auf kürzestem Wege an den HÜP gehangen wird, richtig?

Vielen Dank und viele Grüße

Markus
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2655
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Dimensionierung HAV für Kabelmodem

Beitrag von Menne »

es wird ein Verstärker montiert und den bringt der Monteuer mit! Das ist alles im Installationset vorhanden, das kostet dich nix! Er montiert dir die MMD dort hin wo du sie willst, ob Keller oder Wohnzimmer. Meistens wird das alles auf eine Montagplatte montiert kannste ja mal googeln .
Der Glubb is a Depp!
CopperCap
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2021, 21:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Dimensionierung HAV für Kabelmodem

Beitrag von CopperCap »

Ach super, davon hatte der Herr von Vodafone gar nichts gesagt und ich war wohl etwas vorschnell :)
Dann hat sich schon alles erledigt, danke für die superschnelle Antwort!