[eazy][VF West] Hilfe Planung Kabelanschlüss

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
dadonking
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2020, 10:41
Bundesland: Baden-Württemberg

[eazy][VF West] Hilfe Planung Kabelanschlüss

Beitrag von dadonking »

Hi Forum,

wir sanieren unser Haus aktuell komplett. Dazu gehören auch sämtliche Kabelanschlüsse. Zum Verlegen habe ich bereits das Kathrein LCD 115 A+ Koaxialkabel gekauft.

Wir haben noch eine Einliegerwohnung die eine separate Multimediaanschlussdose für ein zweites Modem bekommen soll. Die andere Multimediadose soll ins zukünftige Wohnzimmer. Im aktuellen Wohnzimmer ist eine btv MMD 420-d verbaut. Die soll im zukünftigen Wohnzimmer wiederverwendet werden mit entsprechenden Widerstand im Abgang.

Im Installationsraum sind bis jetzt nur die Sachen von Unitymedia bzw. nun Vodafone installiert. 1x Astro HV331, 1x technetix ET-1-20+/N.

Geplant ist eine Sternverteilung für die Einliegerwohnung, Wohnzimmer, Büro, Schlafzimmer und zwei Kinderzimmer. Gleichzeitig möchte ich eine mögliche SAT Anlage für die Zukunft berücksichtigen. Daher werde ich ein Koaxialkabel vom Installationsraum zum Dachstuhl verlegen, dass zunächst ungenutzt bleiben soll.

Wie bekomme ich denn die Pegelstärke heraus am Ausgang direkt nach dem technetix ET-1-20+/N, damit ich die richtige Dämpfung der Anschlussdosen nehme?

Der Plan ist einer der beiden Ausgänge des Verteilers (technetix ET-1-20+/N) direkt nach oben in die Einliegerwohnung zu ziehen für die zweite Multimedia-Dose und an den anderen Verteilerausgang einen zweiten Verteiler mit 5 Ausgänge für die genannten Räume oder würdet ihr direkt einen Verteiler mit 6 Ausgängen nehmen und den einen Verteiler entfernen?

Die anderen Räume bekomme einen Kabelanschluss mit SAT Anschluss, der Wohnzimmer wie gesagt die Multimediadose, wo dann auch das Vodafone Modem angeschlossen werden soll.

Mein Vorgehen wäre jetzt, sobald ich die Pegelstärke in der Stammleitung kenne und die ungefähre Kabellänge bis zu den Anschlussdosen, die entsprechenden Dämpfung der Dosen zu bestimmen.

Welche Dämpfung vom Koax-Kabel ist denn die ausschlaggebende bei so einer Überschlagsrechnung? Die ist ja für jede Frequenz anders.
Karl.
Insider
Beiträge: 2109
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [eazy][VF West] Hilfe Planung Kabelanschlüss

Beitrag von Karl. »

Eine Sternverteilung wäre ideal, ich würde vom Keller ein Kabel in jedes Zimmer ein Kabel ziehen.

Zusätzlich 5 Kabel vom Dachboden in den Keller, um dort einen Multischalter bei Bedarf installieren zu können.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2655
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [eazy][VF West] Hilfe Planung Kabelanschlüss

Beitrag von Menne »

ich würde auch gleich Lankabel verlegen, ist evtl besser als überall Koax , wo man eigentlich keins braucht, sondern direkt Inet will!
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1111
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [eazy][VF West] Hilfe Planung Kabelanschlüss

Beitrag von nauke100 »

Eine Sternverteilung wäre ideal, ich würde vom Keller ein Kabel in jedes Zimmer ein Kabel ziehen.

Zusätzlich 5 Kabel vom Dachboden in den Keller, um dort einen Multischalter bei Bedarf installieren zu können.
Sat_TV 5Kabel in Keller und in jeden Raum ein Koaxkabel füer Sat und ein Koaxkabel für KabelTV und ein Kabel für Lan
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Karl.
Insider
Beiträge: 2109
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [eazy][VF West] Hilfe Planung Kabelanschlüss

Beitrag von Karl. »

Wenn man es genau nehmen möchte, wäre alles im Leerrohr noch besser und zum Routerstandort ein 2. LAN Kabel, falls man mal DSL haben möchte.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1111
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [eazy][VF West] Hilfe Planung Kabelanschlüss

Beitrag von nauke100 »

Wäre noch zu überdenken ob ein Lan_Kabel im Raum reicht (um nicht gleich wieder einen Switch zu setzen), was da heute alles drann hängt Wlan_AP, TV, Receiver(auch SAT_IP), Radio, Überwachungssysteme, Raspberrys, Temperatursensoren, Heizungssysteme,evtl auch nocht das ganze KNX Zeugs gekoppelt, Disk_Stationen........

machmal wär es schön in jeder Raumecke ein Kabelschacht zu haben wo man das Kabel nur rein schmeissen braucht, und in jeder Raumecke Durchführungen nach oben oder unten,

Deckel auf Kabel rein, Deckel zu :kaffee:
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage