Von Vodafone Red DSL zu Vodafone Red Cable

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
56Kvintage
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 06.11.2020, 11:42
Bundesland: Baden-Württemberg

Von Vodafone Red DSL zu Vodafone Red Cable

Beitrag von 56Kvintage »

Hallo,

Nutze nun seit fast 2 Jahren Red Internet & Phone 50 DSL mit einer Fritz Box 7530.
Nun bekomme Ich als Wechsel Vorschlag bei Check24 den Red Internet & Phone Cable angeboten.
Ich wohne in einer renovierten Miet Wohnung mit Sat Anschluß.
Es existiert am Haus ein HÜP der verplombt ist.
Ein Koax Kabel geht am Haus ca. 3 Meter bis zu einem Verteiler.
Dort ist dann auch Ende bzw. wurden alle alten Leitungen abgeschnitten.
Es existiert kein Verstärker und auch ein Potentialausgleich ist nicht vorhanden.
Mit was für Kosten muss Ich hier rechnen ?
Ein Loch müsste auch noch gebohrt werden.
Und muss dann der Vermieter informiert werden ?
Bei der Überprüfung bei Vodafone wird mir angezeigt das an meinem Haus ein Cable Internet Anschluß möglich ist. ( 73660 Urbach)
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1440
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Von Vodafone Red DSL zu Vodafone Red Cable

Beitrag von Karl. »

1. Schritt wäre, den Vermieter zu fragen, ob er überhaupt einverstanden ist, dass an der Anlage geschraubt wird.

Ansonsten kannst du Thema Kabel gleich abhaken.