[VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Flole »

Menne hat geschrieben:
09.09.2020, 21:34
wo ist den eigentlich der Typ, von paar Wochen hin, der sein Haus vom Potential trennen wollte :D
Der wollte das sein Account gelöscht wird (was bislang aber noch nicht passiert ist). Also wird man wohl nie erfahren ob er das ganze durchgeführt hat und zu was für Schäden es kam und wie sehr sich die Versicherung gefreut hat.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4479
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Besserwisser »

Das angesengte Kabel kommt sicher von einer Überspannung,
die über das Erdkabelnetz verschleppt wurde.
Das kann auch bei einem Blitzschlag in der Nähe passieren.
Wahrscheinlich war das geerdete Verstärkergehäuse der günstigste Weg in Richtung Erde.
Nur der Übergangswiderstand vom (lockeren) F-Stecker am HAV-Eingang
hat die ganze Sache etwas warm werden lassen und das Kabel ist dabei verschmort.
Deshalb muss auch der HÜP geerdet werden,
damit diese Ausgleichsströme nicht über den Außenschirm vom Koaxkabel fließen.

Durch das Lösen von Verbindungskabeln zwischen den Bauteilen zum Messen oder Umschalten
darf der PA zwischen den Bauteilen niemals aufgetrennt werden.
Das läßt sich am einfachsten mit einer Lochrasterplatte realisieren.
Sonst müssen alle Bauteile sternförmig einzeln geerdet werden.
Der Außenschirm vom Koaxkabel darf niemals den Potenzialausgleich ersetzen.

:streber:
elo22
Newbie
Beiträge: 95
Registriert: 16.08.2009, 07:30

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von elo22 »

Besserwisser hat geschrieben:
10.09.2020, 00:30
Das angesengte Kabel kommt sicher von einer Überspannung,
die über das Erdkabelnetz verschleppt wurde.
Das müsste dann auch andere Anschlüsse betreffen.

Lutz
hominidae
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 09.09.2020, 15:43

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von hominidae »

Besserwisser hat geschrieben:
10.09.2020, 00:30
Durch das Lösen von Verbindungskabeln zwischen den Bauteilen zum Messen oder Umschalten
darf der PA zwischen den Bauteilen niemals aufgetrennt werden.
Das läßt sich am einfachsten mit einer Lochrasterplatte realisieren.
...ich denke, das ist die (nicht vorhandene) Montageplatte, von welcher der Techniker gestern gersprochen hatte, als er sagte, dass die Installation "nicht ordentlich" gemacht sei.
Er hatte dann mit der Zentrale telefoniert, aber keine Freigabe für die vollständige Instandsetzung bekommen, :?
elo22 hat geschrieben:
10.09.2020, 03:16
Besserwisser hat geschrieben:
10.09.2020, 00:30
Das angesengte Kabel kommt sicher von einer Überspannung,
die über das Erdkabelnetz verschleppt wurde.
Das müsste dann auch andere Anschlüsse betreffen.
Wenn die alle so gemacht sind, ist das wahrscheinlich.
Allerdings ist das hier ein Dorf ohne DSL und Kabel nur in den "Neubaugebieten".
Wir waren seinerzeit die ersten, als parallel zum Neubau des EFH überhaupt I-Net und Tel ohne TV beim Kabel-Vertrieb möglich war.
Allerdings auf einem Grundstück, welches das Letzte in der Strasse war und damit 5 Jahre später kam, als die anderen.
Davor hatte das noch "die Post" gemacht :D
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4479
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Besserwisser »

elo22 hat geschrieben:
10.09.2020, 03:16
Besserwisser hat geschrieben:
10.09.2020, 00:30
Das angesengte Kabel kommt sicher von einer Überspannung,
die über das Erdkabelnetz verschleppt wurde.
Das müsste dann auch andere Anschlüsse betreffen.
Nö.
Die Überspannung kam nicht aus dem Hausnetz, sondern über das Erdkabel.
Normal wäre sie gleich über die nicht vorhandene HÜP-Erde abgeleitet worden
aber die Verbindung über das HÜP-Kabel, die Eingangsbuchse vom HAV und den am Gehäuse
angeschlossenen PA war eben der "günstigste" Weg.

Und die unbenutzten HÜPs in anderen Häusern sind eben auch nicht geerdet.
Zuletzt geändert von Besserwisser am 10.09.2020, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Flole »

.... weil es der einzige Weg war ;)
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4479
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Besserwisser »

Flole hat geschrieben:
10.09.2020, 11:18
.... weil es der einzige Weg war ;)
Zum Glück gab es wenigstens diesen Weg,
sonst hätte sich die Überspannung in der Heimelektronik im Haus ein Gegenpotenzial gesucht.

:fahne:
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2446
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Menne »

ich denke es hätte dann zu brennen angefangen!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Flole »

Das würde ja bedeuten das es Geräte am Modem/Router gab. Wenn nur der Router mit Netzteil und Kabeldose verbunden ist dann wird dadurch maximal das Netzteil oder eine Sicherung im Router zerstört, ist zwar auch nicht schön aber wenn das gemietet ist dann sollte einen das nicht wirklich stören.
hominidae
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 09.09.2020, 15:43

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von hominidae »

...kurzes Update...mein Störungsticket ist noch nicht geschlossen...heute kam noch die Meldung, das noch weiter/wiederholt an der Lösung gearbeitet wird....also tut sich intern was, bei VF....bin mal gespannt.
Werde Montag mal anrufen, wenn kein weiteres Update kommt.