[VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von nauke100 »

war hier nicht so, Techniker hat Potentialausgleich_Kabel Hüp Verstärker sonstiges gelegt und an Potentialausgleichschiene angeschlossen.

Potentialausgleichschiene macht der Elektriker aber die ist ja vorhanden.

Ich würd da nicht lange zu gucken, und das Kabel legen lassen, das doch Brand und Lebensgefährlich
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
hominidae
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 09.09.2020, 15:43

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von hominidae »

Danke, ja ich muss mal sehen, ob ich den alten Auftrag noch irgendwo hab.
Allerdings hätte ich ja jetzt statistisch wieder 10+ Jahre Zeit :D

Ich werde mal eine Woche zuwarten, was aus dem Ticket wird, das der Techniker angeblich anmelden wollte.
Evtl ruft mioch ja auch nochmal die Hotline an fragt wie der Service war :kaffee:
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Flole »

Statistisch gesehen ist das ganze statistisch zu betrachten Unsinn ;) Wenn es einen Fehler gibt dann verschwindet der meistens nicht einfach so, man muss die Ursache beheben und nicht die Folgeschäden. Wenn dir eine Sicherung durchbrennt dann sagt man ja auch nicht "jetzt hab ich wieder 10 Jahre Zeit" sondern sucht den Fehler, denn die Chance das es wieder passiert ist nicht gerade gering.
hominidae
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 09.09.2020, 15:43

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von hominidae »

Ja, schon klar...die Fehlerursache zu finden ist aber ein ganz anderes Brett als den Potentialausgleich vollständig herzustellen.
Wennn es der Verstärker selbst nicht war (dem ist nix äusserlich soweit anzusehen, hab aber drauf bestanden, dass der getauscht wird) dann ist es doch mit höchster Wahrscheinlichkeit auf der Seite der Anschlussleitung zu suchen.
Was kann ich da tun, ausser VF anzurufen?
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Flole »

Die Fehlerursache ist der fehlende Potentialausgleich (in Kombination mit einem eingeschleppten Potential, aber das hätte abgeleitet werden müssen, also ist es irrelevant wo das her kommt). Da wurde ganz einfach ein Fremdpotential eingeschleppt und das hat sich dann versucht über den Mantel des kleinen Koaxkabels auszugleichen weil eben nicht, wie nach VDE gefordert, die ankommenden Leitungen geerdet bzw. in den Potentialaufgaben einbezogen wurden (das was geerdet wurde ist der Verstärker, nicht die ankommende Leitung). Wäre dies ordentlich am Übergabepunkt geerdet wie sich das gehört dann hätte es Ausgleichsströme überwiegend auf dem belastbareren Erdkabel gegeben und vermutlich wäre alles in Ordnung gewesen.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von nauke100 »

Wie Du auf den tausch den Verstärkers bestanden hast, so hättest auf anbau des fehlenden PE-Kabel ebenso bestehen sollen.
Anrufen und fordern. Oder Elektriker.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2446
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von Menne »

https://www.elektropraktiker.de/nachric ... ausgleich/


wo ist den eigentlich der Typ, von paar Wochen hin, der sein Haus vom Potential trennen wollte :D
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von nauke100 »

Ähm vom Pot trennen?
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von nauke100 »

Ähm vom Pot trennen?
Wollt er eine Brummschleife lösen?
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
hominidae
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 09.09.2020, 15:43

Re: [VFKD] Anschlussleitung verschmort - was ist da passiert?

Beitrag von hominidae »

Flole hat geschrieben:
09.09.2020, 21:21
Die Fehlerursache ist der fehlende Potentialausgleich (in Kombination mit einem eingeschleppten Potential, aber das hätte abgeleitet werden müssen, also ist es irrelevant wo das her kommt).
Ah...ok, jetzt hat es klick gemacht. Danke!