Potentialausgleich

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10832
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Potentialausgleich

Beitrag von spooky »

Für den PA holt man sich ja eigentlich den Elektriker ins Haus, den kannst du selber beauftragen und bezahlen
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Potentialausgleich

Beitrag von SenfKabelHer »

Es geht nicht um den Potentialausgleich sondern darum, dass ich keinen Potentialausgleich möchte. Das Potential auf dem Koaxialkabel der NE3 darf Vodafone schön behalten. Und kein Elektriker den ich beauftrage darf die heilige Plastikschraube am HÜP bewegen um das Gehäuse aufzuschieben und mein Hausnetz wieder vom HÜP zu trennen. Das darf nur der Beamte der Bundespost. :grin:

Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 369
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141

Re: Potentialausgleich

Beitrag von Meister Voda »

Ich würde dann auch gleich noch an den Betreiber des Stromnetzes heran treten, weil du durch den Anschluss an das dessen Netz auch mit dem Potentialausgleich der gesamten Gemeinde verbunden bist… :brüll: :wand:
Beste Grüße,
  • Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Potentialausgleich

Beitrag von SenfKabelHer »

Meister Voda hat geschrieben:
19.06.2020, 23:00
Ich würde dann auch gleich noch an den Betreiber des Stromnetzes heran treten, weil du durch den Anschluss an das dessen Netz auch mit dem Potentialausgleich der gesamten Gemeinde verbunden bist… :brüll: :wand:
Da sind dicke Absicherungen aller Art am Hausanschluss die ich mir viel habe kosten lassen.
Dementsprechend möchte ich diese Absicherung nicht durchs Antennenkabel plötzlich ad absurdum führen.

robert_s
Insider
Beiträge: 4341
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Potentialausgleich

Beitrag von robert_s »

SenfKabelHer hat geschrieben:
19.06.2020, 23:02
Da sind dicke Absicherungen aller Art am Hausanschluss die ich mir viel habe kosten lassen.
Achso, Du bist der mit der dicken Brieftasche? Sag' das doch gleich! Hier geht's zum ordentlich galvanisch entkoppelten Breitbandanschluss für Dich:

https://www.telekom.de/zuhause/netz/meh ... -fuer-mich

Anschluss kostet ab schlappe 10k€ aufwärts, aber danach gibt es moderatere Monatspreise. Und ganz sicher keine galvanische Kopplung mehr!

Flole
Insider
Beiträge: 3110
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Potentialausgleich

Beitrag von Flole »

Im übrigen sind galvanische Trennglieder auch keine Überspannungsschutzeinrichtungen, das kann also gut passieren das die einfach durchschlagen und fertig. Gegen Überspannungen hilft ein Überspannungsschutz, denn der ist genau dafür gedacht. Da muss aber ein Gesamtkonzept her ansonsten funktioniert das alles nicht und ist rausgeschmissenes Geld.

Ansonsten ist die Variante von Robert natürlich gegen Überspannungen jeglicher Art völlig immun.

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2387
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Potentialausgleich

Beitrag von Menne »

https://www.spelsberg.de/service/techni ... -0100-310/


dir hat das null gekostet, das wurde dir geliefert, das gibt dir dein Engerieversorger vor, und der Elektriker Vorort setzt das um, und wenn ein andrer kommt muss er die VDE einhalten!

Und egal welche Netzform du hast, du bekommst immer fremd Potiential rein, ob Wasser Gas , Fernwärme, Solar, aber du bist ja der Elektrofachmann!
Der Glubb is a Depp!

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2387
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Potentialausgleich

Beitrag von Menne »

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdungswiderstand

und das für die Brandschutzversicherung, denn die zahlen nimmer wenn das Protokoll nich vorhanden ist!


das gehört auch zum Poti!
Der Glubb is a Depp!

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2387
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Potentialausgleich

Beitrag von Menne »

aber in diesen Fall drück ich dir die Daumen das niemaden was passiert!
Der Glubb is a Depp!

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1503
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Potentialausgleich

Beitrag von NoNewbie »

Nur mal so am Rande -> Überspannung im Mehrfamilienhaus -> fast alle DSL-Router defekt -> Vodafone-Anschlüsse alle ganz geblieben.
Das liegt nämlich daran, dass DSL gar nicht in den Pot eingebunden ist und sich die Fehler über die Telefonleitungen "austauschen".