Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
HNIKAR
Newbie
Beiträge: 86
Registriert: 09.08.2019, 23:36
Wohnort: Region Stuttgart

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von HNIKAR »

Von mir an der Stelle noch eine nachgeschobene Info zu dem Thema;

Wer den CableMax "1000/50" bucht und tatsächlich auch erhält, kann inzwischen kostenlos Ip4/IPv6 DualStack beantragen und muss kein DS lite nehmen. Die Telefon Komfort-Option für 4,99 € ist nicht mehr obligatorisch bzw. nur noch, bei den non-Gigabit-Bandbreiten des CableMax-Tarifs. Zum Gebrauch dieser Möglichkeit würde ich in jedem Fall auch ganz klar raten. Das was ich hier schreibe gilt zumindest für Vodafone West, wie aus diesem Thread eindeutig hervorgeht.
Internet & Telefon: Vodafone CableMax 1000 (↓ 1095,7 Mbit/s / ↑ 54,8 Mbit/s, natives Dual Stack) via F!B 6591 | FritzOS 7.13 seit 06.04.2020 :x
Zuvor: Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL (ADSL2+ mit ISDN Komfort Classic und Mobile & Euro-Flat Paket) via F!B 7490 | FritzOS 7.12 bis 11.12.2019 :cry:
Fernsehen: DVB-C via VWest am LG 55SK9500 mit IPS-FALD-Display (Private in HD via EVO 3.0 CI-Modul und alter V23-Smartcard)

hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 267
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von hermann.a »

Hallo,

und was genau bedeutet jetzt "Telefon Komfort option"?

Mfg
Hermann

robert_s
Insider
Beiträge: 4219
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von robert_s »

hermann.a hat geschrieben:
26.02.2020, 15:51
und was genau bedeutet jetzt "Telefon Komfort option"?
Gibt es nur bei Vodafone West aka ex-Unitymedia.

sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 122
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von sugram »

Das ist aber auch nicht unbedingt "fair".

robert_s
Insider
Beiträge: 4219
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von robert_s »

sugram hat geschrieben:
27.02.2020, 21:25
Das ist aber auch nicht unbedingt "fair".
Warum? Das Pendant bei Vodafone Kabel dazu ist die "Homebox-Option".

SenfKabelHer
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von SenfKabelHer »

Ich bin bei Vodafone Vodafone (also nicht ex Unitymedia) Neukunde mit 1 Gigabit und konnte auch ganz unproblematisch eine öffentliche IPv4 kostenfrei zubuchen.
Es steht nicht immer alles in AGB, das Kürzel heißt schließlich Allgemeine Geschäftsbedingungen und nicht Ausschließliche Geschäftsbedingungen. :P

Da ich mit IPv6 noch keinen Vorteil habe betreibe ich meinen Zugang IPv4 only. Dank des IPv6 Paradox - moderneres Protokoll aber die Hardware der diversen Netzebenen ist auf IPv4 Paketvermittlung derartig optimiert, dass IPv4 Traffic trotzdem schneller vermittelt wird - würde ich auch jedem dazu raten. Falls man mal tatsächlich das Einhorn, dass ein Dienst nur per IPv6 erreichbar ist, erblicken sollte kann man immer noch mit drei Klicks Dualstack aktivieren.

Coxeroni
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 06.03.2020, 11:24

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von Coxeroni »

Ich bin Neukunde mit CableMax in München (kommend von VDSL) und habe zu meiner großen Überraschung automatisch IPv4 only bekommen wie es scheint. Hatte mich schon DS Lite und alle Scherze vorbereitet, das scheint aber gar nicht nötig zu sein.

Hoffe das bleibt auch erstmal so, so kann ich meine vorhandene Infrastruktur unverändert weiter betreiben.

Edit: kann auch evtl an der Config meiner Fritzbox liegen, bei der ersten Verbindung mit dem Kabelmodem war IPv6 deaktiviert.
Kann ich das an der Fritte überhaupt beeinflussen?

Wiidesire
Kabelexperte
Beiträge: 556
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von Wiidesire »

Coxeroni hat geschrieben:
06.03.2020, 11:27
Edit: kann auch evtl an der Config meiner Fritzbox liegen, bei der ersten Verbindung mit dem Kabelmodem war IPv6 deaktiviert.
Kann ich das an der Fritte überhaupt beeinflussen?
Wenn du eine eigene Fritz!Box nutzt, hast du derzeit bei Vodafone Kabel Deutschland Dual Stack, kannst also frei wählen, ob IPv4 oder beides.
Sofern du eine Fritz! Mietbox bzw. Homebox (hier gibt es gar keinen IPv6 Reiter in der Weboberfläche) oder Kabelmodem nutzt, müsste bei dir im Kundencenter unter Tarifoptionen "Öffentliche IPv4 Adresse" angezeigt werden, ansonsten ist IPv4 nicht möglich (Privatkunde). Für Geschäftskunden gibts die kostenpflichtige Tarifoption Feste IP.

Sofern dir dein Plex-Server wichtig ist (man kennt sich ja schon :D), würde ich dir vom Support trotzdem die Tarifoption Öffentliche IPv4 Adresse kostenlos einbuchen lassen. SenfKabelHer könnte netterweise sagen, welchen Kontaktweg er gewählt hat. Vermutlich Hotline oder per Whatsapp.
CableMax 1000 (39,99€/M.) mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
WLAN: https://www.speedtest.net/result/9108840930.png
LAN: https://www.speedtest.net/result/c/431f ... 31aa42.png

Coxeroni
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 06.03.2020, 11:24

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von Coxeroni »

Ach schau her, ist ja nett :D Grüß dich.

Ich nutze eine eigene 7590 hinter dem Modem, somit vermute ich dass ich v4 oder v6 über die selbige nicht "steuern" kann? Habe ich das richtig verstanden? Sondern nur mit der entsprechenden Kabel-Fritte?

Muss ich Mal unter Tarifoptionen nachschauen.

Wiidesire
Kabelexperte
Beiträge: 556
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: Öffentliche IP [aus: CableMax ab 17.02.2020]

Beitrag von Wiidesire »

Ah, die Konstellationsmöglichkeit habe ich vergessen. Bei aktiviertem Bridge-Modus bekommst du nur eine IPv4-Adresse, kannst also IPv6 gar nicht aktivieren.
Wenn du eine 6490/6590/6591/6660 direkt an den Kabelanschluss anschließt, dann könntest IPv6 aktivieren.

Aber auch jetzt im Bridge-Modus würde ich mir die Tarifoption "Öffentliche IPv4 Adresse" einbuchen lassen. Denn theoretisch könnte Vodafone jederzeit auf DS-Lite bei eigener Fritz!Box oder Bridge-Modus umstellen. Mit gebuchter Tarifoption ist man da noch ein kleines Stück sicherer. Natürlich könnte aber im Extremfall Vodafone auch die Tarifoption kündigen.
CableMax 1000 (39,99€/M.) mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
WLAN: https://www.speedtest.net/result/9108840930.png
LAN: https://www.speedtest.net/result/c/431f ... 31aa42.png