Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 983
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von NE3_Technician »

Du kannst auch zu dem Subunternehmer gehen der in deiner Region für die VDF zuständig ist.

Du musst die allerdings alle selber bezahlen.

Aber wenn du es alles nicht selber ausprobieren usw willst brauchst du mindestens ein Messgerät , dass know how können wir dir hier geben ! :grin:
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

SirWill
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 21.11.2019, 20:36

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von SirWill »

Ich habe es jetzt mit einer axing BSD 963-14N ausgetauscht und es funktioniert nur leider stimmen die Werte nicht daher kommt nicht die komplette Geschwindigkeit an.

Woran könnte das liegen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1926
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von Flole »

Zu viel Dämpfung oder Dose falsch eingebaut.

SirWill
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 21.11.2019, 20:36

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von SirWill »

Ich wüsste nicht wie man es falsch einbauen kann. Nur bei der Richtung der beiden Kabel war ich mir nicht sicher da auf der alten Dose keine Pfeile oder ähnliches angezeigt werden. Ich hatte die Kabel einfach in der gleichen Reihenfolge platziert.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1926
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von Flole »

Man könnte auch einen Kurzschluss zwischen Innenleiter/Seele und Schirmung einbauen, das kann sich unter Umständen auch so äußern. Kannst ja mal versuchen das umzudrehen und/oder immer nur ein Kabel anzuschließen um rauszufinden welches Kabel nun was ist.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 983
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Zweiloch Antennensteckdose zu Dreiloch austauschen?

Beitrag von NE3_Technician »

ich vermute mal das dort noch ein eher zwei dose dazwischen haengen. das Signal geht ja relativ gleichmäßig grob 10 db zu vorher runter.

hast du denn geprüft ob das noch was anderes vor der dose haengt ?
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: