DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 689
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben:
03.08.2020, 12:47
Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 12:09
Auch im KDG Gebiet werden die nicht DOCSIS 3.1 unterstützten Geräte immer weniger.
Naja, in meinem Segment sind wir aktuell bei 20% DOCSIS 3.1, 78% DOCSIS 3.0, 2% DOCSIS 2.0.
Und wie sah das Segment vor 6 Monaten aus?
Edd1ng hat geschrieben:
03.08.2020, 12:41
Im Downstream wird normalerweise erst zu 100% der OFDM genutzt und er danach die SC-QAM.
im Upstream bis 80% der OFDMA
Und OFDMA im Upload gibt's wo?
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 144
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von SenfKabelHer »

VF verschickt ja wohl immer noch reine Docsis 3.0 Modems an Neukunden (Eazy). Aber durch eine 3.1 first Regelung in besseren Modems in dicken Tarifen, die naturgemäß von Powerusern frequentiert werden, glaube ich trotzdem, dass das die 3.0 Kanäle massiv entlastet. Mein Vater hatte bis vor kurzem auch noch ein 2.0 Modem mit einer uralten reinen DSL Fritzbox in der KDG das Festnetztelefon eingerichtet hat. Ein Setup was es so wohl ewig nicht mehr für Neukunden gibt.
Also VF reitet die Hardware beim Endkunde schon runter solange es geht. Aus ökologischer Sicht finde ich das sogar positiv.
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 102
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von Edd1ng »

Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 13:55
robert_s hat geschrieben:
03.08.2020, 12:47
Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 12:09
Auch im KDG Gebiet werden die nicht DOCSIS 3.1 unterstützten Geräte immer weniger.
Naja, in meinem Segment sind wir aktuell bei 20% DOCSIS 3.1, 78% DOCSIS 3.0, 2% DOCSIS 2.0.
Und wie sah das Segment vor 6 Monaten aus?
Edd1ng hat geschrieben:
03.08.2020, 12:41
Im Downstream wird normalerweise erst zu 100% der OFDM genutzt und er danach die SC-QAM.
im Upstream bis 80% der OFDMA
Und OFDMA im Upload gibt's wo?
z.zt immer noch nur in den Test-gebieten
robert_s
Insider
Beiträge: 4697
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 13:55
robert_s hat geschrieben:
03.08.2020, 12:47
Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 12:09
Auch im KDG Gebiet werden die nicht DOCSIS 3.1 unterstützten Geräte immer weniger.
Naja, in meinem Segment sind wir aktuell bei 20% DOCSIS 3.1, 78% DOCSIS 3.0, 2% DOCSIS 2.0.
Und wie sah das Segment vor 6 Monaten aus?
Stand Ende Dezember 2019: 12% DOCSIS 3.1, 84% DOCSIS 3.0, 4% DOCSIS 2.0.

Also in 8 Monaten den DOCSIS 3.1 Anteil um 8 Prozentpunkte gesteigert. Macht bei dem Tempo 80 Monate = 6-7 Jahre um alle Geräte auf DOCSIS 3.1 gebracht zu haben.
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 689
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von Karl. »

Edd1ng hat geschrieben:
03.08.2020, 17:14
Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 13:55
Edd1ng hat geschrieben:
03.08.2020, 12:41
Im Downstream wird normalerweise erst zu 100% der OFDM genutzt und er danach die SC-QAM.
im Upstream bis 80% der OFDMA
Und OFDMA im Upload gibt's wo?
z.zt immer noch nur in den Test-gebieten
Wo liegen diese geografisch?
robert_s hat geschrieben:
03.08.2020, 17:17
Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 13:55
robert_s hat geschrieben:
03.08.2020, 12:47
Naja, in meinem Segment sind wir aktuell bei 20% DOCSIS 3.1, 78% DOCSIS 3.0, 2% DOCSIS 2.0.
Und wie sah das Segment vor 6 Monaten aus?
Stand Ende Dezember 2019: 12% DOCSIS 3.1, 84% DOCSIS 3.0, 4% DOCSIS 2.0.

Also in 8 Monaten den DOCSIS 3.1 Anteil um 8 Prozentpunkte gesteigert. Macht bei dem Tempo 80 Monate = 6-7 Jahre um alle Geräte auf DOCSIS 3.1 gebracht zu haben.
Ich würde sagen, dass die Zahl der D 3.1 Geräte logaritmisch steigen wird, also wird es deutlich länger dauern als 7 Jahre, bis man bei 100 % D 3.1 ist.
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 587
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von Tom_123 »

Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 19:03
Edd1ng hat geschrieben:
03.08.2020, 17:14
Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 13:55

Und OFDMA im Upload gibt's wo?
z.zt immer noch nur in den Test-gebieten
Wo liegen diese geografisch?
Zwei "Testgebiete" befinden sich in Landshut und Nürnberg.
robert_s
Insider
Beiträge: 4697
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben:
03.08.2020, 19:03
robert_s hat geschrieben:
03.08.2020, 17:17
Also in 8 Monaten den DOCSIS 3.1 Anteil um 8 Prozentpunkte gesteigert. Macht bei dem Tempo 80 Monate = 6-7 Jahre um alle Geräte auf DOCSIS 3.1 gebracht zu haben.
Ich würde sagen, dass die Zahl der D 3.1 Geräte logaritmisch steigen wird, also wird es deutlich länger dauern als 7 Jahre, bis man bei 100 % D 3.1 ist.
Ich würde sagen, dass man dann nie bei 100% DOCSIS 3.1 Geräten ankommen wird, weil es in 6 Jahren schon DOCSIS 4.0 Geräte geben sollte ;)
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 689
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.0/3.1 frage bei 500 Mbit-Tarif

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben:
03.08.2020, 20:24
Ich würde sagen, dass man dann nie bei 100% DOCSIS 3.1 Geräten ankommen wird, weil es in 6 Jahren schon DOCSIS 4.0 Geräte geben sollte ;)
Dann eben 100% DOCSIS 3.1 oder neuer ;)