Auslastung des eigenen Segments ansehen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
rv112
Fortgeschrittener
Beiträge: 218
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von rv112 »

Hier war Heilig Abend ab 18 Uhr auch nur 300 MBit/s Last. Kaum mehr als Nachts.
KabelBW Internet seit 2003

- 2 Play FLY 1000 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112
tokon
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 05.03.2020, 09:11

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von tokon »

Da sich hier ja einige mit den DVB-C USB-Tunern auskennen mal eine Frage in die Runde:

Kann man mit einem Sundtek USB-Tuner irgendwie die Packet-Errors zählen lassen, also ähnlich wie die z.B. die Fritzbox korrigierbare und unkorrigierbare Fehler anzeigt? Oder einen preBER und postBER?
Also genau genommen geht es mir speziell um die korrigierbaren Fehler auf einer Frequenz.
parkbankpunk
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 31.10.2019, 12:44

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von parkbankpunk »

Hallo, kann irgendwie irgendjemand bei mir checken wie die Auslastung hier ist? Alle Techniker bekommen meinen Anschluss nicht hin, das muss doch einen Grund haben? Kopfstelle / Segment überlastet? Geht das zu prüfen? Laut Test ist auch mein Bufferbloat ne Katastrophe...
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10963
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von spooky »

parkbankpunk hat geschrieben:
29.05.2020, 11:05
Hallo, kann irgendwie irgendjemand bei mir checken wie die Auslastung hier ist? Alle Techniker bekommen meinen Anschluss nicht hin, das muss doch einen Grund haben? Kopfstelle / Segment überlastet? Geht das zu prüfen? Laut Test ist auch mein Bufferbloat ne Katastrophe...
Das musst du selber prüfen... wir können das nicht.
Wie man es selber testen kann, erstes Posting
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable
robert_s
Insider
Beiträge: 4708
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von robert_s »

Heh, erst nach Jahren bin ich auf die Idee gekommen, dass man die aktuelle Anzahl der Kabelmodems im Segment recht zuverlässig ermitteln kann, indem man nicht einfach nur akkumuliert, wie viele unterschiedliche SIDs Upstream-Zeitschlitze für das Ranging zugeteilt bekommen (da ein Kabelmodem gelegentlich eine neue SID bekommen kann, wird die Anzahl mit der Zeit immer größer und übersteigt die der tatsächlich vorhandenen Kabelmodems), sondern sich einen Zeitstempel zu jeder SID speichert, und dann aufsummiert, wie viele unterschiedliche SIDs man in den letzten 30 Sekunden gesehen hat (was der Standard-Timeout ist, einen Ranging-Zeitschlitz zu bekommen).

Jetzt mit der zuverlässigen Anzeige kann ich sehen, dass es offenbar tatsächlich noch ein paar Leute gibt, die ihr Kabelmodem nach Benutzung abschalten: Tagsüber sind hier 1120-1121 Kabelmodems aktiv, jetzt sind es 1110. Gestern habe ich den gleichen nächtlichen Rückgang gesehen, das waren also nicht Kunden, die zufällig gerade gekündigt haben oder weggezogen sind.

Also ca. 10 von 1120 Kunden hier schalten ihr Modem nachts aus...
rv112
Fortgeschrittener
Beiträge: 218
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von rv112 »

Eine Ableitung wie Du das machst, würde sicher viele interessieren :)
KabelBW Internet seit 2003

- 2 Play FLY 1000 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112
pcfreakxd
Newbie
Beiträge: 94
Registriert: 05.02.2015, 21:33

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von pcfreakxd »

robert_s hat geschrieben:
04.06.2020, 01:22
Heh, erst nach Jahren bin ich auf die Idee gekommen, dass man die aktuelle Anzahl der Kabelmodems im Segment recht zuverlässig ermitteln kann, indem man nicht einfach nur akkumuliert, wie viele unterschiedliche SIDs Upstream-Zeitschlitze für das Ranging zugeteilt bekommen (da ein Kabelmodem gelegentlich eine neue SID bekommen kann, wird die Anzahl mit der Zeit immer größer und übersteigt die der tatsächlich vorhandenen Kabelmodems), sondern sich einen Zeitstempel zu jeder SID speichert, und dann aufsummiert, wie viele unterschiedliche SIDs man in den letzten 30 Sekunden gesehen hat (was der Standard-Timeout ist, einen Ranging-Zeitschlitz zu bekommen).

Jetzt mit der zuverlässigen Anzeige kann ich sehen, dass es offenbar tatsächlich noch ein paar Leute gibt, die ihr Kabelmodem nach Benutzung abschalten: Tagsüber sind hier 1120-1121 Kabelmodems aktiv, jetzt sind es 1110. Gestern habe ich den gleichen nächtlichen Rückgang gesehen, das waren also nicht Kunden, die zufällig gerade gekündigt haben oder weggezogen sind.

Also ca. 10 von 1120 Kunden hier schalten ihr Modem nachts aus...
Wie geht das ?
1000|50 Mbit/s
Flole
Insider
Beiträge: 3626
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von Flole »

Ist doch beschrieben, SIDs mit Zeitstempel speichern und dann durchzählen. Der Aufbau von Docsis Nachrichten ist ja auch hinreichend beschrieben und dann muss man das halt irgendwie parsen.
rv112
Fortgeschrittener
Beiträge: 218
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von rv112 »

Ja, irgendwie halt. Daher der Wunsch nach einem Tutorial ;)
KabelBW Internet seit 2003

- 2 Play FLY 1000 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112
Flole
Insider
Beiträge: 3626
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Auslastung des eigenen Segments ansehen

Beitrag von Flole »

Ein Tutorial wie man einen Docsis Parser programmiert? Standard lesen und dann entsprechend umsetzen. Eventuell Wiresharks Parser als Vorlage nutzen. Ich glaube besonders anders hat Robert das auch nicht gemacht, oder?