Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
jegi0605
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 19.11.2020, 08:39

Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von jegi0605 »

Hallo ,

Ich habe einen Technicolor Kabelmodem von Vodafon ( cga4233de ) mit einer 1000 Mbit Leitung.
Per Ethernet-Kabel vom Technicolor zum PC bekomme ich ca. 950 MBits , was vollkommen ok ist.
Im WLAN zum Handy ca. 300 Mbits , mehr brauche ich auch nicht.

Da ich aber oft Datenabbrüche im WLAN habe , dachte ich mir ich kaufe mir einen Router und schließe den über den Bridge Mode an.
Ich habe mir den HUAWEI AX3 Router gekauft.

Dann habe ich alles angeschlossen und den Technicolor in den Bridge Modus versetzt .
Hat soweit auch alles gut funktioniert.
Im Huawei Router musste ich auf DHCP stellen , damit er eine WAN-IP vom Technicolor bekommen hat.
Das PC Ethernet-Kabel aus dem Technicolor in den Huawei Router gesteckt und das Internet war wieder da.

Leider bekomme ich jetzt nur noch 500 Mbits per Kabel und 30 Mbits per WLAN .
Alles im gleichen Raum , also ca. 2-3 m Entfernung.

Wie kann das sein , habe ich einen Einstellungsfehler ? Oder ist der Router so schlecht ?

Vielen Dank
Jens :fahne:
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13989
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von berlin69er »

Ich vermute, das wird die Begrenzung der LAN/WAN Schnittstellen sein.
Kannst du in dem AX3 Router sehen, was da überhaupt über LAN ankommt?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
jegi0605
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 19.11.2020, 08:39

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von jegi0605 »

Hallo ,

Hier mal der Link zu den technischen Daten des Routers.

https://consumer.huawei.com/de/routers/ ... ore/specs/

Er sollte 1000 Mbits schaffen .
Flole
Insider
Beiträge: 5714
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von Flole »

Wie kommst du darauf? Ich habe keinerlei Informationen zur "Routing capacity" finden können.
jegi0605
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 19.11.2020, 08:39

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von jegi0605 »

Wenn ich das hier als Laie lese, gehe ich davon aus das 1000 MBits drin sein sollten.
Alles andere wäre Täuschung dem Kunden gegenüber .

Also zurück mit dem Router ?

WAN Ethernet Port: 1 x 100/1.000 Mbit/s selbstanpassender Ethernet-Anschluss
LAN Ethernet Port: 3 x 100/1000 Mbit/s selbstanpassender Ethernet-Anschluss
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12273
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von spooky »

Hast du an den WAN Port angeschlossen?
Eventuell den LAN Port probieren, falls nicht geschehen
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
jegi0605
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 19.11.2020, 08:39

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von jegi0605 »

Ja genau , Technicolor Lan Port 1 auf Huawei AX3 WAN Port.
Ich bin davon ausgegangen das es so richtig ist . Kann ja mal von LAN1 auf Lan1 probieren.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13989
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von berlin69er »

jegi0605 hat geschrieben: 18.08.2021, 12:21 Hallo ,

Hier mal der Link zu den technischen Daten des Routers.

https://consumer.huawei.com/de/routers/ ... ore/specs/

Er sollte 1000 Mbits schaffen .
Die Spezifikation bzw. Geschwindigkeit der Schnittstellen im LAN Betrieb muss nicht identisch sein mit dem, was er über WAN schafft. Es gibt viele Router, die da beschränkt sind.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Flole
Insider
Beiträge: 5714
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von Flole »

jegi0605 hat geschrieben: 18.08.2021, 12:44 Wenn ich das hier als Laie lese, gehe ich davon aus das 1000 MBits drin sein sollten.
Alles andere wäre Täuschung dem Kunden gegenüber .
Naja, es wird die Geschwindigkeit der Ethernet Schnittstelle angegeben, das ist nunmal eine 1Gbit/s Schnittstelle und nicht eine 500Mbit/s oder ähnliches. Im consumer Bereich wird bei Routern und switches die routing/switching capacity selten angegeben, im Business/Enterprise Bereich steht das bei den Geräten dabei. Ein Switch mit 48x 1Gbit/s muss auch nicht zwangsläufig die vollen 48 (bzw. 96) Gbit/s schaffen, das steht dann alles im Datenblatt (und auch wie viele packets per second der schafft).
Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 382
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Router hinter Technicolor ( Bridge Mode )

Beitrag von Hoppelhase »

Da ich aber oft Datenabbrüche im WLAN habe
Abhilfe schafft hier oftmals das 2,4 und 5 GHz WLAN mit unterschiedlichen SSID zu betreiben.
Zum Beispiel: Home_2G und Home_5G