[VFKD] 601 Mbps am 500/50er...

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
jan4444
Newbie
Beiträge: 55
Registriert: 17.02.2020, 09:48

[VFKD] 601 Mbps am 500/50er...

Beitrag von jan4444 »

Also das nenne ich mal einen klaren Rekord:

500/50er Tarif,
Arris Router im Bridge Mode,
gemessen mit einer Unifi DreamMachine pro
[ externes Bild ]
Naja, nun bewerten wir das mal nicht über, Messfehler und so; üblicherweise liege ich bei maximal 530 down oder so.
Aber nicht schlecht da eine 6 vorne zu sehen.

Auf der anderen Seite macht der Router 1x am Tag die Grätsche. So ist das Leben, höhen und tiefen in einem Gerät.
robert_s
Insider
Beiträge: 4861
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] 601 Mbps am 500/50er...

Beitrag von robert_s »

jan4444 hat geschrieben:
23.09.2020, 09:41
Naja, nun bewerten wir das mal nicht über, Messfehler und so;
Also wenn Du nicht gerade eine "außergewöhnliche" Konfiguration erhalten hast, sind mit dem 500Mbit/s Tarif maximal 553Mbit/s netto drin.
jan4444 hat geschrieben:
23.09.2020, 09:41
üblicherweise liege ich bei maximal 530 down oder so.
Jetzt ist die Frage auf welcher Ebene das gemessen wurde, denn es gibt zwei Konfigurationen für den 500/50er-Tarif: 530/53Mbit/s und 575/56,71Mbit/s. Beim zweiten können netto 553Mbit/s herauskommen, beim ersten nur 509Mbit/s - aber eben netto. Wenn Du Messwerte auf Ethernet-Ebene hast, wären 530Mbit/s ein Indiz, dass Du noch die alte Konfiguration hast. Mit einer Neuprovisionierung des Kabelmodems könntest Du die neue, schnellere, bekommen.
jan4444
Newbie
Beiträge: 55
Registriert: 17.02.2020, 09:48

Re: [VFKD] 601 Mbps am 500/50er...

Beitrag von jan4444 »

"Auf welcher Ebene"?

Also wie gesagt lief der Test von meinem Router aus (der NICHT das Modem ist), daher würde ich mal darauf tippen daß da irgend eine Art HTTP-request dahintersteckt, also Layer 3.
Ich vermute "welche Ebene" bezieht sich darauf daß man auch direkt am Kabelmodem auf PPP oder was auch immer das spricht testen kann?
Kann mein Arris nicht (ich habe die mit dem silbernen Röllchen als Fuß, wie gesagt: im Bridge mode).

Eine Neu-provisionierung kann ich wohl nicht anstossen, oder? Macht aber nix, ich wollte sowieso Mitte Oktober runterstufen (wegen >39,99 EUR/Monat) und dann auf CableMax 1.000 hochbuchen.

Wie gesagt: mein einziger Kummer ist daß die Verbindung mind. 1x am Tag abreißt und das Modem dann erstmal 5 Minuten nicht erreichbar ist.
Webinterface geht sowieso nur wenn grade Montag ist und die Sonne scheint.
Meine entsprechenden Beschwerde-Tickets werden stets mit "wir haben nachgemessen und nichts gefunden" geschlossen.
Blöde Büchse.
Benutzeravatar
RosaRiese_TK
Fortgeschrittener
Beiträge: 130
Registriert: 22.01.2020, 16:54
Wohnort: daheeme

Re: [VFKD] 601 Mbps am 500/50er...

Beitrag von RosaRiese_TK »

jan4444 hat geschrieben:
23.09.2020, 09:41
Auf der anderen Seite macht der Router 1x am Tag die Grätsche. So ist das Leben, höhen und tiefen in einem Gerät.
deswegen ja auch die kuriosen werte
jan4444
Newbie
Beiträge: 55
Registriert: 17.02.2020, 09:48

Re: [VFKD] 601 Mbps am 500/50er...

Beitrag von jan4444 »

RosaRiese_TK hat geschrieben:
23.09.2020, 20:17
jan4444 hat geschrieben:
23.09.2020, 09:41
Auf der anderen Seite macht der Router 1x am Tag die Grätsche. So ist das Leben, höhen und tiefen in einem Gerät.
deswegen ja auch die kuriosen werte
Tja, manchmal wächst auch so eine kleine red-dot-Design-Award-Kiste über sich hinaus.