[VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
kabelbaum
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 15.09.2020, 17:24

[VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von kabelbaum »

Hallo zusammen,

Ich habe einen Gbit-Tarif und das Arris TG3442DE Kabelmodem. Ein Test auf speedtest.vodafone.de ergab fast 100% UL-Speed, aber nur ca. 60% des max. DL-Speed. Und dies auch dann, wenn das Laptop (mit Realtek PCIe GbE Family Controller; Windows 10 Pro 64bit), mit dem ich die Messung gemacht habe, direkt per LAN-Kabel (das mitgelieferte gelbe Cat5-Label) an LAN1 des Kabelmodems angeschlossen war. Ansonsten sind auf dem Laptop keine Anwendungen gelaufen (die Hintergrunddienste habe ich nicht gecheckt). Auf dem Laptop ist nur IPv4 aktiviert, d.h. kein IPv6. WLAN ist aus. Der Speedtest zeigte außerdem eine 100%ige DL (und UL)-Rate zwischen VF und Kabelmodem, so dass ich davon ausgehe, dass der "Flaschenhals" im Laptop steckt.

Ich habe nicht vor, das Laptop weiterhin direkt hinter dem Kabelmodem zu betreiben, sondern betreibe es dann im Bridge-Modus und dahinter eine zwischengeschaltete AVM Fritzbox 7490 mit dem gesamten übrigen "Fuhrpark" dahinter. Das ging bisher alles mit einem alten Hitron Kabelmodem und max. 32/2 Mbit einwandfrei (wurde mir mit der Zeit aber zu langsam).

Wenn ich den Speedtest auf demselben Laptop hinter der Fritzbox mache, komme ich übrigens ebenfalls auf ca. 60% der max. 1 Gbit im DL, d.h. an dem Setup zwischen Kabelmodem und messendem Laptop kann es m.E. nicht liegen. Es muss irgendwie mit dem Laptop selbst zusammenhängen (Hardware oder Einstellungen?). Für den Ethernet-Controller in den Geräte-Einstellungen sowie für die Einstellungen von "Ethernet" gibt es schon einige Möglichkeiten, aber ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Habt Ihr bitte ein paar Hinweise für mich, was ich da genauer nachprüfen sollte? Gibt's eine Möglichkeit, unter Windows 10 evtl. Störfaktoren möglichst auszuschließen oder muss ich ein (virtuelles) Linux dafür bemühen?

Ganz herzlichen Dank für Eure Ideen und Hilfe!
robert_s
Insider
Beiträge: 4738
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von robert_s »

kabelbaum hat geschrieben:
15.09.2020, 17:50
Ich habe einen Gbit-Tarif und das Arris TG3442DE Kabelmodem. Ein Test auf speedtest.vodafone.de ergab fast 100% UL-Speed, aber nur ca. 60% des max. DL-Speed. Und dies auch dann, wenn das Laptop (mit Realtek PCIe GbE Family Controller; Windows 10 Pro 64bit), mit dem ich die Messung gemacht habe, direkt per LAN-Kabel (das mitgelieferte gelbe Cat5-Label) an LAN1 des Kabelmodems angeschlossen war. Ansonsten sind auf dem Laptop keine Anwendungen gelaufen (die Hintergrunddienste habe ich nicht gecheckt). Auf dem Laptop ist nur IPv4 aktiviert, d.h. kein IPv6. WLAN ist aus. Der Speedtest zeigte außerdem eine 100%ige DL (und UL)-Rate zwischen VF und Kabelmodem, so dass ich davon ausgehe, dass der "Flaschenhals" im Laptop steckt.
Nicht zwingend, der könnte auch netzseitig "hinter" dem Vodafone Speedtest-Server liegen.
kabelbaum hat geschrieben:
15.09.2020, 17:50
Habt Ihr bitte ein paar Hinweise für mich, was ich da genauer nachprüfen sollte? Gibt's eine Möglichkeit, unter Windows 10 evtl. Störfaktoren möglichst auszuschließen oder muss ich ein (virtuelles) Linux dafür bemühen?
Probiere doch mal die Speedtest-APPS von Ookla und Breitbandmessung:
https://www.microsoft.com/de-de/p/speed ... verviewtab
https://breitbandmessung.de/desktop-app

Was bekommst Du bei denen heraus? Am besten ohne 7490 zwischen PC und Arris TG3442DE.
kabelbaum
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 15.09.2020, 17:24

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von kabelbaum »

robert_s hat geschrieben:
15.09.2020, 17:59
Nicht zwingend, der könnte auch netzseitig "hinter" dem Vodafone Speedtest-Server liegen.
Wie "hinter"? Wenn die Messung von VF zeigt, dass der DL-Speed zwischen VF-Server und Kabelmodem 100% beträgt, dann verstehe ich das "hinter" nicht, sorry.
Probiere doch mal die Speedtest-APPS von Ookla und Breitbandmessung:
https://www.microsoft.com/de-de/p/speed ... verviewtab
https://breitbandmessung.de/desktop-app

Was bekommst Du bei denen heraus? Am besten ohne 7490 zwischen PC und Arris TG3442DE.
Danke, mache ich und berichte später/morgen darüber.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4480
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von Besserwisser »

Und teste auch mal mit:

https://fast.com
robert_s
Insider
Beiträge: 4738
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von robert_s »

kabelbaum hat geschrieben:
15.09.2020, 21:27
robert_s hat geschrieben:
15.09.2020, 17:59
Nicht zwingend, der könnte auch netzseitig "hinter" dem Vodafone Speedtest-Server liegen.
Wie "hinter"? Wenn die Messung von VF zeigt, dass der DL-Speed zwischen VF-Server und Kabelmodem 100% beträgt, dann verstehe ich das "hinter" nicht, sorry.
Der VF-Server könnte dicht an der Gegenstelle (dem CMTS) liegen, an dem Dein Anschluss hängt. Erst "dahinter" geht es aber ins "Internet", also über einen Netzknoten zu diversen Backbone-Verbindungen, über Peerings in andere Netze etc. Da überall können Flaschenhälse sein. Der VF-Speedtest belegt also eventuell lediglich, was der "Anschluss" hergibt, nicht aber, was die Internetverbindung taugt. Das erfährst Du mit anderen Speedtests und am Ende natürlich mit realen Anwendungen.
kabelbaum
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 15.09.2020, 17:24

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von kabelbaum »

Ok, verstehe jetzt, danke!

Mir geht's ja prinzipiell eher um die Frage, ob ich technische Probleme habe, die ich lösen muss, oder ob VF etwas tun kann. Ob der Durchsatz 1 Gbit/s oder "nur" 600 Mbit/s hergibt, spielt für mich keine so große Rolle. Ich würde dann aber evtl. erwägen, lieber einen kleineren Tarif zu wählen, z.B. 500 Mbit/s, falls es so einen gibt.

Ich teste das heute nochmal, aber eines kann ich schon sagen: Der DL von z.B. einem knapp 1 GB großen Android ROM Image ging deutlich flotter. :)
jml
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 11.03.2013, 18:51

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von jml »

Ich würde mal folgendes kontrollieren: Einstellungen/Netzwerk und Internet/Ethernet - rechts oben Adaptereinst. ändern/dann Eigenschaften von "Ethernet" öffnen/Konfigurieren/erweitert und beim Eintrag "Geschwindigkeit und Duplex" schauen, ob da bei der für deinen Adapter zutreffenden Geschwindigkeit "Vollduplex" eingestellt ist. Meist ist da nur "automatische Aushandlung" eingestellt, das haut aber nicht hin.
Ich hatte kürzlich ein gleiches Problem mit einer neuen Netzwerkkarte, Treiber erneuert und dann diese von dir geschilderten Dinge. Vollduplex eingestellt, dann die FB (gebridget hinter dem Arris)neu gestartet und ab dafür.
kabelbaum
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 15.09.2020, 17:24

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von kabelbaum »

Danke auch für diesen Tipp. Das habe ich beim Laptop gemacht (ohne Fritzbox-Neustart), aber der DL ist wieder bei nur 60%. Ich starte die Fritzbox neu und messe danach nochmal. Der (unmamanged) Switch dazwischen ist ein Gbit-Switch, und die LED zeigt auch eine Gbit-Verbindung an.

PS: Bei den Adapter-Einstellungen/Netzwerk/Konfigurieren/Erweitert gibt es einen Eintrag "Gigabit Lite", der aktiviert ist. Was hat es denn damit auf sich? Und "Green-Ethernet" ist auch aktiviert, das ich mal deaktivieren würde, damit da keine Stromspar-Funktionen dazwischenfunkt, oder?
jml
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 11.03.2013, 18:51

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von jml »

Beides ist bei mir auch aktiviert und scheint keine Schwachstellen zu offenbaren.
Du könntest an gleicher Stelle noch nach Fluss-oder Fließkontrolle schauen, ob TX & RX aktiviert sind...
kabelbaum
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 15.09.2020, 17:24

Re: [VFKD] PC (testweise) direkt am Arris TG3442DE: DL-Speed geringer als erwartet

Beitrag von kabelbaum »

Rx & Tx sind aktiviert. Sollten sie besser aktiviert oder deaktiviert sein?

Ich habe nun "Energy-Efficient Ethernet", "Green-Ethernet", "Gigabit autom. deaktivieren", "Gigabit Lite", "Power Saving Mode" unter den erweiterten Einstellungen sowie die Einstellung "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" under der Energieverwaltung des Controllers deaktiviert.