[VFKD] Technicolor Kabelmodem - Fritz 4040 - Bridgemode

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
timoc
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2020, 16:34
Bundesland: Brandenburg

[VFKD] Technicolor Kabelmodem - Fritz 4040 - Bridgemode

Beitrag von timoc »

Hallo,

ich habe von Vodafone ein Technicolor Kabelmodem im Austausch des alten Hiltron bekommen. Dahinter hängt schon immer eine FritzBox 4040. Das Hiltron nutzte ich im Brigemodus - keine Probleme. Das neue Technicolor lief erstmal als Router - auch ohne Probleme, die Fritzbox hat einfach eine IP bekommen und machte dann normal weiter.
Jetzt habe ich auch beim Technicolor den Bridgemode via Vodafone aktiviert und ich bekomme an der Fritzbox kein Internet.
In der Fritzbox habe ich initial nichts geändert, nachdem kein Internet funktionierte habe ich das Netztwerk welches FritzBox seitig aufgebaut wird in den IP Bereich 192.168.44.x gesetzt. Testweise auch bei den Internetzugangseinstellungen die IP auf 192.168.44.2 und als Gateway und DNS 192.168.44.1 ...Hab ich hier einen Denkfehler?
Ich dachte im Bridgemode zieht er sich die IP automatisch vom TechniColor, also hätte bei den Einstellungen einfach DHCP gelassen, so wie bei Nutzung mit dem Hiltron...

Hat einer eine Idee?

Flole
Insider
Beiträge: 3368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Technicolor Kabelmodem - Fritz 4040 - Bridgemode

Beitrag von Flole »

Es darf im Bridge Modus nur ein Gerät an dem Modem sein, also falls du dort mehrere angeschlossen hast dann wäre das die Ursache (die müssen alle hinter der FritzBox sein). Bei Gerätewechsel muss das Modem auch immer neu gestartet werden.

timoc
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2020, 16:34
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] Technicolor Kabelmodem - Fritz 4040 - Bridgemode

Beitrag von timoc »

Ja, an der Konfiguration hat sich nichts geändert - es hängt nur die FitzBox 4040 am Technicolor.
Muss denn der Fritzbox in den Interneteinstellungen eine IP manuell zugewiesen werden? Meiner Meinung nach macht das kein Sinn. Auch das Netzt was die Fritzbox aufbaut müsste eigentlich so bleiben können.

Aber beim Einschalten vom Bridgemode auf der VF Seite kommt ja der Hinweis:
"Beide Geräte müssen aufeinander abgestimmt sein. Hierzu ist es notwendig, den (privaten) IP-Adressbereich eines der Geräte anzupassen (z.B. 192.168.44.x anstelle von 192.168.0.x)."
Was auch immer der Sinn dahinter sein soll.

Genau das das hab ich ja gemacht, die FritzBox hat für ihr bereitzustellendes Netz die IPv4-Adresse 192.168.44.2 bekommen, der DHCP Pool 192.168.44.20 - 200 und der Lokaler DNS-Server die 192.168.44.2. Die Fritzbox selbst soll sich die IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen - das soll ja dann das Technicolor regeln.

Praktisch habe ich nach der Konfiguration alle beide Boxen neu gestartet.

Schade, das das nicht funktioniert wie ich dachte.

timoc
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2020, 16:34
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] Technicolor Kabelmodem - Fritz 4040 - Bridgemode

Beitrag von timoc »

dann hab ich soweit alles korrekt eingestellt ... FritzBox LAN IPv4-Adresse 192.168.44.2, der DHCP Pool 192.168.44.20 - 200 und der Lokaler DNS-Server die 192.168.44.2. Die Fritzbox selbst soll sich die WAN IP-Adresse automatisch über DHCP vom Technicolor beziehen. ...ist das so korrekt?

Werd nochmal alle Geräte ausschalten und dann erst das Kabelmodem, danach die Fritzbox einschalten und vielleicht etwas abwarten.

Flole
Insider
Beiträge: 3368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Technicolor Kabelmodem - Fritz 4040 - Bridgemode

Beitrag von Flole »

Ja so ist das korrekt eingestellt.

Abraxxas
Insider
Beiträge: 2076
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VFKD] Technicolor Kabelmodem - Fritz 4040 - Bridgemode

Beitrag von Abraxxas »

timoc hat geschrieben:
10.07.2020, 20:03
Die Fritzbox selbst soll sich die WAN IP-Adresse automatisch über DHCP vom Technicolor beziehen. ...ist das so korrekt?
Fast, die Wan IP kommt nicht vom Techicolor sonder über dieses. Und die IP Einstellungen auf der Lan Seite sind vollkommen egal (Mit geringen Einschränkungen)