Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
joergx66
Fortgeschrittener
Beiträge: 389
Registriert: 16.08.2007, 23:13

Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von joergx66 »

Hallo,

nach Verbindungsabbrüchen und mieser Geschwindigkeit wurde mein altes Thomson THG540K-Modem gegen ein Compal CH7466EC getauscht.
Funktioniert soweit alles auch, die Geschwindigkeit ist wieder im Rahmen (habe noch einen alten 32/2 MBit-Vertrag, im Schnitt sind es ca. 30/1,8).
Nun habe ich festgestellt, dass der Upstream-Pegel mit 117dBμV sehr hoch ist. Es wird auch nur ein Upstream-Kanal benutzt, im Gegensatz zu 24 Downstream-Kanälen.
Bei der Hotline hat man sich nicht dafür interessiert, man meinte nur, es sei alles in Ordnung, da die gebuchte Geschwindigkeit erreicht würde...
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2035
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von AndreasNRW »

joergx66 hat geschrieben:
11.12.2019, 08:39
Bei der Hotline hat man sich nicht dafür interessiert, man meinte nur, es sei alles in Ordnung, da die gebuchte Geschwindigkeit erreicht würde...
Das ist doch Kokolores, da muss ein Techniker raus und den Anschluss vernünftig einpegeln.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von NE3_Technician »

Der kostet Geld !
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
DarkStar
Insider
Beiträge: 7932
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von DarkStar »

Man bekommt in letzter Zeit das Gefühl das Vodafone so ziemlich alles am Popo vorbei geht.
joergx66
Fortgeschrittener
Beiträge: 389
Registriert: 16.08.2007, 23:13

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von joergx66 »

Ganz meiner Meinung.
Soweit ich weiß, gibt es da Vorgaben, dass bei diesem Wert sofort entstört werden muss. Aber das interessiert keinen, lt. Vodafone liegt keine Störung vor, da die Vertragsgeschwindigkeit erreicht wird.
Ich habe den Beitrag jetzt mal im offiziellen Forum gepostet, vielleicht tut sich ja was.
Oder kann man da selbst etwas am Verstärker einstellen?
Flole
Insider
Beiträge: 3639
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von Flole »

Da die Vorgaben aber von VF kommen sind diese auch nur verbindlich wenn VF das will. Wenn VF die ignorieren will oder die Einpegelung nicht bezahlen will dann gibt es keine Möglichkeit sie dazu zu zwingen es einzupegeln. Immerhin zahlst du ja auch für Bandbreite x und nicht dafür das bestimmte Pegel an deiner Dose anliegen.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von NE3_Technician »

Ja klar kann man selber am Verstärker rumdrehen. Ist nur die Frage ob das was bringt :)

Der schlechte Rückweg könnte auch auf ein defektes Eingangssignal zurückzuführen sein. Ohne Messgerät wird es da aber schwierig
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2035
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von AndreasNRW »

NE3_Technician hat geschrieben:
12.12.2019, 07:03
Der schlechte Rückweg könnte auch auf ein defektes Eingangssignal zurückzuführen sein. Ohne Messgerät wird es da aber schwierig
Als ersten Schuss kann man ja mal das Modem direkt am HÜP anklemmen, dann sieht man schon ungefähr, was von der Straße so reinkommt :fahne:
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von NE3_Technician »

AndreasNRW hat geschrieben:
12.12.2019, 09:59
NE3_Technician hat geschrieben:
12.12.2019, 07:03
Der schlechte Rückweg könnte auch auf ein defektes Eingangssignal zurückzuführen sein. Ohne Messgerät wird es da aber schwierig
Als ersten Schuss kann man ja mal das Modem direkt am HÜP anklemmen, dann sieht man schon ungefähr, was von der Straße so reinkommt :fahne:
peng ! aber ja das wäre eine idee
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1368
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Neues Moden Upstream-Pegel zu hoch

Beitrag von Webmark »

joergx66 hat geschrieben:
11.12.2019, 22:51
Oder kann man da selbst etwas am Verstärker einstellen?
Grundsätzlich ja. An deiner Stelle würde ich zunächst versuchen den Pegel für den Upstream den Idealwerten anzunähern.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.20 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.20 [Stand: 03.09.2020]