[VFKD] Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
maffle
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 01.01.2016, 01:53

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von maffle »

Flole hat geschrieben:
22.04.2020, 02:23
Das ist eine Hybrid CPU, der hat sowohl einen x86 als auch einen ARM CPU-Kern.
Wo steht das bitte? Ich finde dazu keine Quelle. Puma 7 hat nur Atom x86 Kerne, keine ARM Kerne wie Puma 5/6.
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole »

Das steht zum Beispiel im Datenblatt und ich hab grad zufällig Zugriff auf die Konsole eines solchen, nicht existenten, ARM Kern......

Wo steht denn das es ihn nicht gibt? Irgendwo musst du ja Dokumentation gefunden haben die den Aufbau der CPU genauer beschreibt (was mich doch sehr wundern würde da sowas alles schön unter Verschluss gehalten wird, andererseits sind die Informationen ja offensichtlich falsch, dementsprechend ist das wohl auch egal das es veröffentlicht wurde....).
maffle
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 01.01.2016, 01:53

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von maffle »

Flole hat geschrieben:
22.04.2020, 02:55
Das steht zum Beispiel im Datenblatt und ich hab grad zufällig Zugriff auf die Konsole eines solchen, nicht existenten, ARM Kern......

Wo steht denn das es ihn nicht gibt? Irgendwo musst du ja Dokumentation gefunden haben die den Aufbau der CPU genauer beschreibt (was mich doch sehr wundern würde da sowas alles schön unter Verschluss gehalten wird, andererseits sind die Informationen ja offensichtlich falsch, dementsprechend ist das wohl auch egal das es veröffentlicht wurde....).
http://en.techinfodepot.shoutwiki.com/w ... Intel_Puma
FHCE2752M 2 x Atom x86 Kerne

Mag ja vielleicht sein, dass da noch ein ARM Kern mit drinn ist für was auch immer, da wird aber nicht das OS drauf laufen, vielleicht ist der für Spyware oder Monitoring zuständig.
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole »

Mal ganz davon abgesehen das die auch bei Puma 6 nur den Atom Teil oder ARM Teil aufgelistet haben und den jeweils anderen Teil vergessen haben sind die Informationen auch sonst nicht immer ganz korrekt. Die WLAN Chips sind auch frei austauschbar und keineswegs fest vorgegeben wie es die Tabelle vielleicht erahnen lassen könnte....

Und woher hast du die Informationen nun schon wieder? Die Quelle scheint jedenfalls auch Müll zu sein.... Da läuft ein Linux drauf und ohne den würde das ganze Teil überhaupt nicht funktionieren, zumindest der ganze Docsis Teil läuft ohne den überhaupt gar nicht.
maffle
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 01.01.2016, 01:53

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von maffle »

Flole hat geschrieben:
22.04.2020, 03:17
Mal ganz davon abgesehen das die auch bei Puma 6 nur den Atom Teil oder ARM Teil aufgelistet haben und den jeweils anderen Teil vergessen haben sind die Informationen auch sonst nicht immer ganz korrekt. Die WLAN Chips sind auch frei austauschbar und keineswegs fest vorgegeben wie es die Tabelle vielleicht erahnen lassen könnte....

Und woher hast du die Informationen nun schon wieder? Die Quelle scheint jedenfalls auch Müll zu sein.... Da läuft ein Linux drauf und ohne den würde das ganze Teil überhaupt nicht funktionieren, zumindest der ganze Docsis Teil läuft ohne den überhaupt gar nicht.
Ja natürlich Linux was sonst, wo hab ich was anderes gesagt? Also müsste es sich ja wie ein normaler x86 PC mit Linux verhalten bei den Pings, wie erklärst du bitte die starke Varianz? 2x2,5GHz Atom Kerne sollten doch "ausreichend schnell" sein, um ein normales 0,5ms Latenz Verhalten an den Tag zu legen, wie jedes andere Gerät auch. Die Linux Paket Versionen sind übrigens auch abrufbar im Web Interface des TG3442DE, und die Pakete sind alle von 2017/2018, darunter mit allen möglichen CVE Sicherheits Exploits, zB busybox usw. Das ist ja der riesen Vorteil von Linux, dass man da quasi täglich neue Pakete nachreichen KÖNNTE. Aber VF hat da wohl niemanden für eingestellt. Kostet wohl was, bei Arris anzufragen um ein Update anzufordern.
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole »

Das ist durch den Aufbau der CPU bedingt. Die CPU selbst antwortet schon in normaker Geschwindigkeit aber es gibt ja auch zwischen den beiden CPU Kernen eine Latenz von 0.7 bis 2ms, das ist ja auch kein richtiges Netzwerkinterface und ist erst recht nicht zum Ping messen gedacht. Das ist einfach nicht für niedrige Latenzen optimiert, wozu auch? Was bringt es dir wenn das Router Webinterface ein paar Millisekunden schneller lädt? Es könnte höchstens beim DNS interessant sein, aber selbst da ist eine Zeit von einer bis zwei Millisekunden relativ vernachlässigbar und das Kosten/Nutzen Verhältnis war da wohl nicht vertretbar.

VF hat für die Firmware sowieso niemanden eingestellt, das ist Herstellersache und VF kann an der Firmware überhaupt gar nichts ändern.

Die aufgelisteten Versionen stimmen vielleicht falls du noch die Firmware von (ich glaube) Anfang 2019 hast, für die neueren sind die definitv nicht mehr korrekt.
maffle
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 01.01.2016, 01:53

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von maffle »

Flole hat geschrieben:
22.04.2020, 03:41
Das ist durch den Aufbau der CPU bedingt. Die CPU selbst antwortet schon in normaker Geschwindigkeit aber es gibt ja auch undefinedzwischen den beiden CPU Kernen eine Latenz von 0.7 bis 2msundefined, das ist ja auch kein richtiges Netzwerkinterface
Hä? Kansnt du gerne weiter ausführen, wobei ich nicht wirklich weiß, ob das möglich ist. Was für eine "CPU Aufbau bedingte Latenz von 2ms zwischen "den zwei" Kernen". CPU Kerne sprechen wenn schon bei ns oder <1ns miteinander , nicht ms.
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole »

Wirklich viel mehr darf ich dazu gar nicht sagen.... Die Netzwerkinterfaces die eine Verbindung zwischen den CPUs herstellen sind keine "richtigen" Interfaces, insbesondere fehlen dadurch natürlich alle Features die ein richtiges NIC hat (Offloading, Interrupts etc.). Man müsste jetzt drüber nachdenken wie man sowas alternativ in Hardware implementieren könnte und dann kommt man da auf die Lösung wie es gemacht wurde, so viele Möglichkeiten gibt es da eigentlich nicht (bzw. mir fällt grad nur eine sinnvolle ein). Dadurch holt man sich dort natürlich zwangsläufig mehr Latenz rein. Wenn man jetzt schaut welchen Weg ein Datenpaket zur CPU nimmt und welchen Weg ein Datenpaket ins Internet nimmt dann wird einem schlagartig klar warum diese Latenz zum einen nicht schlimm ist (eben weil es egal ist ob das Webinterface nun ne Millisekunde schneller lädt oder der DNS der Box minimal schneller antwortet oder nicht) und zum anderen wo genau die herkommt (siehe oben).
Flole
Insider
Beiträge: 3616
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole »

maffle hat geschrieben:
22.04.2020, 03:49
CPU Kerne sprechen wenn schon bei ns oder <1ns miteinander , nicht ms.
Hast du das wenigstens mal irgendwie versucht an einer echten Puma 7 CPU auszuprobieren? Da kann man prima Pings hin und her schicken.....

Du triffst immer irgendwelche Annahmen ohne scheinbar zu wissen was dort genau abläuft und wie das ganze nun genau funktioniert und da aus falschem beliebiges folgt ("ex falso quodlibet") sind die Schlussfolgerungen dann, so sinnvoll sie auch hergeleitet sein mögen, Unsinn.
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 723
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von maik005 »

maik005 hat geschrieben:
20.04.2020, 03:58
ok, ist nur eine Meldung die ich gerade gesehen habe...
Aber wird die neue Firmware etwa schon wieder gestoppt und ein ungefordertes Downgrade durchgeführt?
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-G ... -p/2174853
Nun wurde wieder die aktuelle Firmware bei ihm aufgespielt...
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-G ... 95#M117678