[VFKD] Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
robert_s
Insider
Beiträge: 4745
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von robert_s »

megaspeed89 hat geschrieben:
19.04.2020, 16:43
Hatte Arris immer schon im Bridgemode genutzt (seit einem Jahr), ganz stabil war es nie, aber jetzt wird es täglich schlechter. Firmware ist die allseits bekannte AR01.01.117.01_091718_70.PC20.10 vom 17.09.2018.
Dann wäre mal interessant, ob es am Bridgemode oder vielleicht auch an der Hardwareversion liegt.

Denn wie geschrieben, bei mir lief der TG3442DE (Hardware-Typ & Version 5) mit Firmware AR01.01.117.01_091718_70.PC20.10 im Routermodus fast 2 Wochen lang ohne irgendwelche Probleme. Also kann es kein grundsätzliches Problem sein. Dann wäre das Teil bestimmt auch nicht durch den FUT gekommen.

Vielleicht hat Arris ja auch fehlerhafte Chargen produziert...? Oder fehlerhafte Netzteile? Das Teil ist ein ziemlicher Klopper...
megaspeed89
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 02.11.2019, 22:03

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von megaspeed89 »

Auf dem Gerät selbst ist aufgedruckt: HW-Version: MP1.
Im Webinterface wird die Version 5 angezeigt.
Das Netzteil werde ich mal testweise tauschen, aktuell leistet es laut Aufdruck 12V/2,5A
megaspeed89
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 02.11.2019, 22:03

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von megaspeed89 »

Ich überwache das Arris TG2442DE schon länger per Ping auf 192.168.100.1. Heute schon dreimal abgestürzt und reboot. Was auffällig ist: wenn das Arris abstürzt und neu bootet, dann immer im Bereich xx:10 Uhr:

Heute bislang down um:
12:09:44 bis 12:11:25
15:09:51 bis 15:11:33
18:10:16 bis 18:11:59

Internet meist nach ca. 1-2 Minuten wieder da, sobald das Arris wieder auf Ping reagiert, nachdem die Kabelchannels wieder gut genug getuned sind.
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole »

Die Pings sind, sofern du nicht auch im Netzbereich 192.168.100.1/24 bist, kein guter Indikator. Das ist ein bekanntes Problem und ist mittlerweile auch bei Arris im Bugtracker angekommen (nur die Lösung fehlt noch).
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 727
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von maik005 »

@megaspeed89
bei mir HW-Version MP2
Hardware-Typ & Version 7
megaspeed89
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 02.11.2019, 22:03

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von megaspeed89 »

Flole hat geschrieben:
19.04.2020, 19:50
Die Pings sind, sofern du nicht auch im Netzbereich 192.168.100.1/24 bist, kein guter Indikator. Das ist ein bekanntes Problem und ist mittlerweile auch bei Arris im Bugtracker angekommen (nur die Lösung fehlt noch).
Natürlich bin ich per separatem Ethernet Adapter im 192.168.100.0/24 Netz, parallel dazu wird 8.8.8.8 überwacht. Arris stürzt ab, bootet neu, nachdem es dann wieder erreichbar ist, ist nach ca. 1-2 Minuten das Internet wieder da.
robert_s
Insider
Beiträge: 4745
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von robert_s »

megaspeed89 hat geschrieben:
19.04.2020, 22:22
Flole hat geschrieben:
19.04.2020, 19:50
Die Pings sind, sofern du nicht auch im Netzbereich 192.168.100.1/24 bist, kein guter Indikator. Das ist ein bekanntes Problem und ist mittlerweile auch bei Arris im Bugtracker angekommen (nur die Lösung fehlt noch).
Natürlich bin ich per separatem Ethernet Adapter im 192.168.100.0/24 Netz, parallel dazu wird 8.8.8.8 überwacht. Arris stürzt ab, bootet neu, nachdem es dann wieder erreichbar ist, ist nach ca. 1-2 Minuten das Internet wieder da.
Woraus leitest Du "stürzt ab" her? Wäre es nicht auch möglich, dass er (aus welchem Grund auch immer) per DOCSIS einen Befehl zum Neustart erhält?
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 727
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von maik005 »

ok, ist nur eine Meldung die ich gerade gesehen habe...
Aber wird die neue Firmware etwa schon wieder gestoppt und ein ungefordertes Downgrade durchgeführt?
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-G ... -p/2174853
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole »

Es würde mich nicht wundern.... Was ich hingegen nicht verstehe ist folgendes: Bei VF wird man doch Zugriff auf das Changelog haben, dementsprechend kann man dort ja reinschauen und dann feststellen was in welcher Version repariert wurde und man kann ja auch rausfinden was noch kaputt ist. Es muss also eine bewusste Entscheidung sein (4 Monate nachdem die Software "abgespalten" wurde) eine kaputte Version zu verteilen/die Fehler zu ignorieren. Das ergibt einfach keinen Sinn, außer man liest sich die Changelogs nicht durch oder hat keinen Zugriff. Für den Fall das ihr, liebe VF Mitarbeiter, tatsächlich keinen Zugriff habt schreibt mir einfach und ich kann euch da gerne weiterhelfen. Ich bin zwar nicht betroffen aber helfe trotzdem gerne wo ich kann. Falls ihr euch das nicht durchlesen solltet dann wäre das mal ne Überlegung Wert, es ist auch nicht so lang und teilweise echt interessant was es alles für Probleme gibt/gab und was da teilweise wohl so getestet wird.
megaspeed89
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 02.11.2019, 22:03

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von megaspeed89 »

robert_s hat geschrieben:
19.04.2020, 22:58
megaspeed89 hat geschrieben:
19.04.2020, 22:22
Flole hat geschrieben:
19.04.2020, 19:50
Die Pings sind, sofern du nicht auch im Netzbereich 192.168.100.1/24 bist, kein guter Indikator. Das ist ein bekanntes Problem und ist mittlerweile auch bei Arris im Bugtracker angekommen (nur die Lösung fehlt noch).
Natürlich bin ich per separatem Ethernet Adapter im 192.168.100.0/24 Netz, parallel dazu wird 8.8.8.8 überwacht. Arris stürzt ab, bootet neu, nachdem es dann wieder erreichbar ist, ist nach ca. 1-2 Minuten das Internet wieder da.
Woraus leitest Du "stürzt ab" her? Wäre es nicht auch möglich, dass er (aus welchem Grund auch immer) per DOCSIS einen Befehl zum Neustart erhält?
Ja, das könnte gut möglich sein, dass die Box von außen einen Reboot verpasst bekommt, warum auch immer. Ich kann als Nutzer leider einen Crash nicht von einem graceful Reboot unterscheiden. Ich seh halt nur, dass sie immer wieder weg ist...