Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
DonDraper
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 19.11.2012, 15:16

Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von DonDraper »

Hallo,

ich wäge meine zwar noch recht reibungslos laufende aber doch etwas in die Jahre gekommene Fritz Box 6490 Cable, die mir von Vodafone via Vertrag zur Verfügung gestellt wurde, gegen eine (freie) 6660 cable von AVM auszutauschen - der Befreiung vom Routerzwang macht's ja wohl möglich.

Schneller und stabiler soll es damit im teils Wlanmäßig überlasteten Home Office/Schooling etc.. sein..

Hat hier irgendjemand Erfahrung mit dem Procedere, der Umstellung?
Werden die Werte/Einstellungen von der alten in die neu FB leicht übernommen?
Einen Aktivierungscode muss ich bei Vodafone beantragen, das weiß ich.
ich habe gehört, dass einem Vodafone da durchaus...Steine in den Weg legen kann...

danke und mit besten Grüßen,
Markus
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2663
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von Menne »

die 6591 wäre die bessere wahl, aber ob das Wlan besser wird , ich zweifel da dran, und ob sich die 200€ lohnen auch, wenn es läuft lass einfach die Finger davon, da die Firmwares unterschiedlich sind gibts es manchmal Probleme mit der Sicherungs Einspielung.
Der Glubb is a Depp!
DonDraper
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 19.11.2012, 15:16

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von DonDraper »

okay, danke für den Hinweis... wobei, die 200 Euro würden mich jetzt nicht abschrecken, und es hängt ja auch nicht nur Wlan dran, sondern schon auch Lan, Performance generell.
Ist eine andere neue Firmware so wricklig, damit muss Vodafone doch klar kommen?

Und wenn ich es mache: Wieso dann die 6591 cable eher als die (neuere) 6660 cable?
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1117
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von nauke100 »

Die 6660 hat wohl ihre Eigenarten

Lesestoff viewtopic.php?f=67&t=40811&start=1940
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 320
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von hermann.a »

Hallo,

ich könnt mit der 6660 nicht klagen. WLAN brutto mit 2400Gbit/s, LAN mit 2,5Gbit/s (paralleler Transfer auf 2 mit LAN angeschlossenen Rechnern mit je ca. 900Mbit/s möglich), Download aus Internet mit 1100mbit/s. Klar, ich hab am Rechner ne 2,5Gbit-Karte eingebaut, und die WLAN-Karten in den beiden Laptops gegen AX-200-Chips ausgetauscht. Aber es läuft.
Gut, die 6660 hat keinen ISDN-Anschluss und nur 1 analogen Tel-Anschluss, sowie nur einen USB-2.0-Anschluss. Für mich waren aber die o.g. Möglichkeiten der 6660 in der Prio höher als der Mehrwert der gerade genannten Umfänge der 6591.

Leicht umzustellen ist natürlich Definitionssache. Mann muss den Router anschließen, per Freischaltcode freischalten, diverse Einstellungen (Telefonanschluss...) in den Einstellungen tätigen. Wenn gar kein Plan da ist, entweder lassen wie es ist, oder sich einen kompetenten Bekannten auf einen Kaffee einladen ;-)

Mfg
Hermann
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2663
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von Menne »

verstehe das nicht Lan lässt nach, entweder gehn Daten durch oder nicht, poste mal die Signalpegel aus der FB

Inet ---> Kabelinfo ---> kanäle
Der Glubb is a Depp!
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 320
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von hermann.a »

Hallo,
Menne hat geschrieben: 05.01.2021, 15:58 verstehe das nicht Lan lässt nach, entweder gehn Daten durch oder nicht, poste mal die Signalpegel aus der FB

Inet ---> Kabelinfo ---> kanäle
wer ist gemeint?

Mfg
Hermann
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2663
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von Menne »

ja der Thread Ersteller , er schreibt er hat Preformence Probleme!
Der Glubb is a Depp!
Karl.
Insider
Beiträge: 2244
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von Karl. »

Die 6591 hat im WLAN durch 4x4 MU-MIMO in der Praxis mehr Kapazität als die 6660 mit 2x2 MU-MIMO trotz des Unterschiedes zwischen WLAN ax und ac.

Und die 6660 scheint mir als erstes ax Produkt und erstes 2,5 Gbit/s Produkt von AVM unausgereift zu sein.
Kabelklaus
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 17.10.2017, 09:00

Re: Neue moderne FritzBox, leicht umzustellen?

Beitrag von Kabelklaus »

...Nö, beides läuft bei mir mit der entsprechenden Hardware sehr gut !!! :)