[VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

Ok,
aber hast du davon etwas gemerkt bei der reinen Internetnutzung?
Das CMTS hat ja sicher gewisse Grenzwerte ab denen es die Modulation reduziert und wird dies nicht schon bei kleinen Schwankungen oder einigen Fehlern tun?
Flole
Insider
Beiträge: 4990
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von Flole »

Beim Surfen im Internet kriegt man davon nichts mit, das fängt TCP alles auf. Bei der Telefonie hingegen merkt man sowas schon eher, je nachdem wie viel Glück oder Pech man gerade so hat. Wenn man blöderweise gerade das Paket was ein ausgehendes Gespräch abbrechen soll (bzw. den Wahlvorgang) verliert dann klingelt das Telefon beim angerufenen erstmal weiter, solange bis die Übertragung wiederholt wird oder wer ran geht und dann bricht das Gespräch ab. Und natürlich ist so ein Packet Loss auch immer messbar..

Richtig, es gibt Grenzwerte aber eben auch dauerhafte Störungen solange sie nicht zu stark sind lösen keinen Wechsel aus. Dann wird die Fehlerkorrektur halt bemüht und zwischendurch geht mal was verloren.