[VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Printey
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2021, 10:29
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von Printey »

Hallo,

habe nun auch die neue (FRITZ.Box_6591_Cable-07.24-86266-Labor) Laborversion drauf, 2 parallele HD-Streams 4 STD laufen lassen, ohne Fehler. Hoffe das bleibt so. :grin:

Gruss Michael
Gruss
Michael
nashman
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2021, 12:28

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von nashman »

Update: Über Nacht lief alles fehlerfrei. Aufnahmen ohne Fehler in TVH.

Dann habe ich heute Mittag den Router von seiner provisorischen Stelle wieder an die richtige Stelle aufgestellt/montiert. Dafür musste ich ihn vom Strom abklemmen. Seither wieder (zum Teil) massive Probleme mit DVB-C. Zudem stürzt er jetzt immer mal wieder komplett ab.

Scheint als hätte Flole Recht mit seiner Annahme, dass das eher vom Zufall abhängt, ob es funktioniert oder nicht.
robert_s
Insider
Beiträge: 6105
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von robert_s »

nashman hat geschrieben: 15.02.2021, 13:47 Dann habe ich heute Mittag den Router von seiner provisorischen Stelle wieder an die richtige Stelle aufgestellt/montiert. Dafür musste ich ihn vom Strom abklemmen. Seither wieder (zum Teil) massive Probleme mit DVB-C. Zudem stürzt er jetzt immer mal wieder komplett ab.

Scheint als hätte Flole Recht mit seiner Annahme, dass das eher vom Zufall abhängt, ob es funktioniert oder nicht.
Das klingt eher nach einem umfassenderen Problem, wenn der Router jetzt auch abstürzt. Probiere doch noch mal, ob an der provisorischen Stelle die Fehler jetzt auch auftreten.

Wenn nicht, die andere Stelle auf den Fehler absuchen. Wird dort eine andere Steckdose verwendet? Dann ist vielleicht die das Problem.
Printey
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2021, 10:29
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von Printey »

Haben nochmal getestet, die 6591 am gleichen Platz, Strom aus 2min Pause, Strom ein.
Kanalsuche und Spektrum neu gestartet. Die 6591 schafft max 2 parallele HD-Streams oder 3 parallele SD-Streams.
Zusätzlich habe ich 4 parallele HD-Streams ohne Probleme von meiner 6590 gestartet, alle Streams mit VLC auf einem Rechner.

Meine 6591 läuft stabil, nur das DVB-C ist immer noch nicht gut.

Ich hatte vorher die 6590 am Internet und keine Probleme mit DVB-C, leider kann diese nur max 700Mbit/s im I-Net.
TV-Aufnahmen mache ich am zweiten Rechner mit einer DVB-C WinTV-quadHD Karte.

Solange das DVB-C der 6591 nicht richtig geht, nehme ich die 6590 oder mein FRITZ!WLAN Repeater DVB-C.

Hoffe das AVM das mal in den Griff bekommt, geht ja bei der 6590 auch.
Gruss
Michael
nashman
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2021, 12:28

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von nashman »

Ein Update auch von mir. Die Abstürze bei meiner Box treten nur dann auf, wenn alle 4 Tuner gleichzeitig an, die Box am Streamen ist und Internet genutzt wird.

Vorgestern gingen die Streams (ja sogar 6-8 parallele HD-Streams, wenn Sender auf gleichem Kabelkanal) komischerweise trotz Laborversion problemlos. Allerdings erfolgt der Absturz auch nicht unmittelbar mit Starten des 4. Streams, sondern zeitnah danach.

Streamfehler sind mal gar keine bis sehr viele. Da dies bei meiner 6490 nie so extrem schwankte, ist entweder die Hardware empfindlicher oder es muss noch softwaretechnisch seitens AVM optimiert werden.
nashman
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2021, 12:28

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von nashman »

Um das Phänomen der bei mir teilweise sehr massiv auftretenden Bildfehler und Abstürze bei vier Streams auch hier (zumindest größtenteils) aufzulösen. Es lag an einem Fehler in FritzOS.

Die aktivierte Gerätesperre bei der Kindersicherung erzeugte annähernd 50 Prozent Prozessorlast, so dass die Gesamtperformance entsprechend herabgesetzt wurde und es dadurch leichter und zu höheren Beeinträchtigungen bei DVB-C-Streams kam. Komplett fehlerfrei ist es nicht, aber auf vergleichbarem Niveau wie bei meiner alten 6490.
CarstenBerlin
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18.02.2021, 14:17
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von CarstenBerlin »

Hat schon jemand mit den letzten Laborversionen vom 19.03.2021 getestet?
nashman
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2021, 12:28

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von nashman »

Ja, funktioniert gut.
snapsi
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2021, 14:15
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von snapsi »

Habe seit kurzem auch eine (eigene) 6591C und da mich mein von Vodafone gestellter Kabelreceiver nervt* habe ich tvheadend auf den Raspberry Pi 4 installiert in der Hoffnung den Receiver einfach in den Keller packen zu können. Sieht alles gut aus - bis auf das ich jetzt genau das Problem habe das auch der OP beschrieben hat. Die gleichen Fehler treten auch auf wenn ich den HD Stream direkt von der Fritzbox auf dem Rechner anschaue. Und auch in den Aufnahmen auf der SSD am Raspberry sind die Fehler drin - es liegt also wie es aussieht weder an der Verbindung zum Wiedergabegerät noch am Raspberry...
Die Statistik zur CPU-Auslastung der Fritzbox zeigt aber das da eigentlich noch reichlich Spielraum sein sollte (durchgehend <25%), die Signalqualität und SNR sind übers ganze Spektrum in Ordnung und auf dem DVB-C Festplattenreceiver tauchen keine Aussetzer und Artefakte bei den HD Sendern auf.
Im Moment verwende ich FRITZ!OS: 07.24-87149 BETA.
Ich habe einige Einstellungen in Kindersicherung und Zugangsprofilen, die werde ich wohl zum Testen mal rausschmeißen, auch wenn ich wenig optimistisch bin das das einen Unterschied macht, da ja die CPU Auslastung niedrig ist - aber so langsam bin ich mit meinem Latein am Ende... noch jemand eine schlaue Idee?



*off topic: ich habe von KD/VF den Festplattenreceiver (Samsung, 8 kanäle) - eigentlich nicht schlecht, aber neigt dazu nach und nach immer schlechter zu funktionieren (trotz Festplattenbelegung unter 50%). Stürzt gelegentlich ab und hat Aussetzer in den Aufzeichnungen. Wenn man das reklamiert führt einen der Kundendienst durch die Schritte für einen kompletten Reset, alle Aufnahmen und Sendereinstellungen sind weg und es funktioniert wieder... aber nach ein paar Monaten geht es dann wieder von vorne los.
--
Ich würde das Ding also wirklich gerne loswerden und tvheadend auf Raspi klang perfekt dafür (zumal man dann ja auch Aufzeichnungen auf jedes Gerät im Haus streamen könnte und nicht nur auf dem TV im Wohnzimmer schauen) - falls das mit dem Raspi und DVB-C von der Fritzbox nicht geht - gibt es eine gute Alternative?
Flole
Insider
Beiträge: 5760
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] FB6591C -> DVB-C -> HD-Filme werden mit Störungen wiedergegeben/aufgezeichnet

Beitrag von Flole »

snapsi hat geschrieben: 26.03.2021, 14:53 Die Statistik zur CPU-Auslastung der Fritzbox zeigt aber das da eigentlich noch reichlich Spielraum sein sollte (durchgehend <25%),
Diese Anzeige ist nicht wirklich aussagekräftig, und das ursprüngliche Problem hängt auch nicht mit einer hohen CPU Auslastung zusammen. Es ist auch immer noch nicht wirklich gefixt, von daher wird das immer mal wieder bei dem ein oder anderen auftreten. Ich hatte hier irgendwo mal geschrieben wie man es anhand der Supportdaten identifizieren kann (und das grenzt es dann auch von anderen Problemen ab, wie z.B. einer zu hohen CPU Auslastung).