[VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
TRBN
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2020, 08:24
Bundesland: Sachsen-Anhalt

[VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

Beitrag von TRBN »

Hallo Zusammen,
nach meinem Umzug habe ich direkt die Chance genutzt und meinen Kabel-Internet-Vertrag auf CableMAX umgestellt.
Gestern kam die Vodafone-Station an. Ich habe Sie auch direkt aufgebaut und angeschlossen. Leider liegt die Anschlussbox im Esszimmer. Mein Arbeitszimmer ist ein Raum weiter. Momentan surfe ich daher nur über WLAN und bekomme folgende Werte:
Download: 559 Mbps
Upload: 49 Mbps
Ping: 23ms

Ich denke für WLAN sind das schon ganz gute Werte und mehr als das doppelte von meiner alten 200er Leitung. Trotzdem frage ich mich ob ich mit folgender Konfiguration mehr herausholen kann:

An der Anschlussdose im Nachbarraum die FRITZ!Box 6591 von Vodafone und ein Teil des FRITZ!Powerline 1220E Sets. Bei mir im Arbeitszimmer dann der andere Powerline-Adapter mit LAN-Kabel zum Computer.
Die Powerline-Adaper sollen ja theoretisch 1200 Mbps übertragen können. Ich rechne nicht damit dass die volle Gigabit-Geschwindigkeit erreicht wird, frage mich aber ob ich meinen Anschluss so besser ausnutzen könnte? Hat jemand dazu Erfahrungsberichte?

Viele Grüße
Torben
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2501
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

Beitrag von Menne »

mit Poweline wirste auch nicht mehr bekommen, wenn du volle Leistung willst lege ein Lankabel, Wlan ist auch so ne Sache, heute 500mbit, morgen 50 weil der Nachbar auf dem gleichen Kanal sendet!
Der Glubb is a Depp!
TRBN
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2020, 08:24
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

Beitrag von TRBN »

Kabel durch die Wand oder quer durch die Wohnung zu verlegen ist für mich aktuell keine Option.

Die Frage für mich ist nur ob ich beim einfachen WLAN bleibe oder ob die Powerline eine Verbesserung bringen würde...
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 899
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

Beitrag von nauke100 »

Es kann mit Powerline besser werden, das kommt auf die Wand an, wie dick wie schlecht Wlan dadurch kommt. Es kann mit Powerline aber noch schlechter werden, die Dinger hab ich in verdacht die Uploadfrequenzen des Kabelmodem zu stören.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
hantelfix
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 27.11.2018, 15:37

Re: [VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

Beitrag von hantelfix »

so ein blödsin

nur mit lankabel bekommst du volle leistung
das sind ca 945 mb

auch mit 5 ghz würde es gehen

aber nicht mit powerline
Fritzbox 6591
Kabel Digital

Internet & Phone 50/50
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 899
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

Beitrag von nauke100 »

hantelfix hat geschrieben:
07.10.2020, 13:49
so ein blödsin

nur mit lankabel bekommst du volle leistung
das sind ca 945 mb
Ich schrieb besser nicht schneller, bei Powerlan wird der Datenstrom konstater übertragen im Gegensatz zu WLan, was bei größerer Entfernung aber auch schlechter wird

Edit:
wenn man dem Artikel gleuben kann: Daten mit 686 Mbps von einem Adapter zum anderen, allerdings steht da SetPreis fast 300EU

Quelle: www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-DS ... 32837.html
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
Lysjeger
Newbie
Beiträge: 96
Registriert: 08.04.2010, 23:21

Re: [VFKD] Höhere Geschwindigkeit durch FRITZ!Box 6591 und FRITZ!Powerline 1220E?

Beitrag von Lysjeger »

Diese Konstellation habe ich in meinem Haus - FB6591C und ein Paar FB-Powerline Adapter 1220E.

Meine Erfahrungen mit den Fritz!Powerline 1220E Adaptern sind sehr gut, was die Stabilität des Signals angeht. Allerdings wurden noch nie die möglichen 1200 MBit/s erreicht - AVM bewirbt ja auch das Produkt mit der Aussage "...bis zu 1200 MBit/s...". Meine Bandbreite liegt - in der Mesh Übersicht der FB ausgelesen - mindestens IMMER (!) bei 250 MBit/s, aber auch mal bei 300 MBit/s. Das ist für meine Verhältnisse auch völlig ausreichend.

Im WLan habe ich teilweise mit verbundenen Geräten Downstream mit bis zu 800 MBit/s - habe hier aber auch den "Mitspieler" FRITZ!WLAN Repeater 1750E in der 1. Etage meines Hauses. Das Zusammenspiel der FB6591C mit dem Repeater ist hervorragend (!!!), mit der FB6490C (die ich zuvor hatte) war das nicht so gut.

Generell gilt aber: Nix ist so gut im Netzwerk wie das gute alte Kabel! ...aber das wurde hier ja bereits mehrfach erwähnt :lol:
Viele Grüße aus dem hohen Norden!
Lysjeger