Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Mastue
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22.06.2020, 20:38

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Mastue »

Hallo zusammen,

es geht weiter.
Die FB habe ich ja um ein Geräteproblem ausschließen zu können tauschen lassen. Neue dran, und keine Besserung.
Dann war heut mein Installateur kurz da und hat die Leitung geprüft. Mit dem "Leitungsprüfer" konnte er keine Verdrehung oder Schirmungsfehler feststellen. Alles wie es sein soll. Ein Gerät zum prüfen ob die Daten auch wie gewünscht durchkommen, hatte er leider nicht dabei.

Ich habe dann nochmal alle Netzwerkkarteneinstellungen geprüft, dabei ist mir noch ein Power Save mode untergekommen, den habe ich dann auch gleich mal deaktiveriert. Danach würde ich sagen habe ich keine Abbrüche mehr, jedoch läuft das LAN nur auf 10Mbit. Laut MESH Anzeige der Fritzbox, waren es zwischenzeitlich aber auch mal 100.
Habe jetzt nochmal ein Ticket bei AVM aufgemacht und sie wollen sich mal die Supportdaten der FB ansehen. Vielleicht gibt es dort einen Hinweis.

Ich habe dann übergangsweise die Wlanverbindung des PC's nochmal aktiviert. Verbindung wurde hergestellt, surfen geht aber dann habe ich 2 verschiedene online Games ausprobiert (über Kabel haben diese sofort funktioniert ohne manuelle Änderungen der FB) Per Wlan kann sie sich nicht verbinden. Hat jemand hier eine Idee? Momentan kann ich also eig nur zwischen 10Mbit Lan und nur halb funktionierendem Wlan wählen....

Flole
Insider
Beiträge: 3111
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Flole »

Wurde auch Nebensprechen, Rückflussdämpfung und Abschirmungsfehler gemessen? Wurde die Verdrillung der Aderpaare überprüft? Oder war das ein reiner Durchgangsprüfer (was natürlich völliger Unsinn wäre).