[VFKD] FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Insider
Beiträge: 3034
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von Flole »

Du hast doch gesagt das ihr versucht genau das hinzubekommen, also entweder das stimmt nicht oder du hast was anderes vor als der TE oder das ist im falschen Unterforum.....

Die FritzBox kann man übrigens immer noch dahinter schalten als simples Analog/SIP Gateway.

Uetzwurschd
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2020, 00:23

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von Uetzwurschd »

Hi,
dort wird doch auch das Phänomen beschrieben, dass ein mesh-repeater hinter einem Mesh-Master keine ausgehenden Anrufe tätigen kann.

Nix anderes ist ja mein Problem...

Benutzeravatar
F-orced-customer
Newbie
Beiträge: 86
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von F-orced-customer »

Ah er ist noch wach.

Haste den outbound proxy in der 6591 probiert?
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms

Uetzwurschd
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2020, 00:23

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von Uetzwurschd »

Ja, noch wach,
aber schon im Bett...

Ja, den proxy sip.kabelfon.vodafone.de habe ich eingetragen.
(Leider) keine Änderung...

Benutzeravatar
F-orced-customer
Newbie
Beiträge: 86
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von F-orced-customer »

Flole hat geschrieben:
08.06.2020, 23:39
Du hast doch gesagt das ihr versucht genau das hinzubekommen,
Mit den Fritzboxen natürlich! :roll:
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms

Flole
Insider
Beiträge: 3034
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von Flole »

Das wird aber nicht funktionieren mit mehreren FritzBoxen. Es scheitert doch schon daran dieselben Ports auf 2 Geräte weiterzuleiten. So wie es bei mir nicht funktionieren würde wenn ich 2 PBXs dahinter schalten würde. Von den fehlenden Konfigurationsmöglichkeiten in einer FritzBox ganz zu schweigen.

Benutzeravatar
F-orced-customer
Newbie
Beiträge: 86
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von F-orced-customer »

Ich halt auch nix von diesen Fritzbox Kaskaden. AVM supported die auch nur weil sie damit die doppelte Kohle machen.
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms

Benutzeravatar
F-orced-customer
Newbie
Beiträge: 86
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von F-orced-customer »

Uetzwurschd hat geschrieben:
08.06.2020, 23:42
dort wird doch auch das Phänomen beschrieben, dass ein mesh-repeater hinter einem Mesh-Master keine ausgehenden Anrufe tätigen kann.
Uetzwurschd hat geschrieben:
08.06.2020, 22:30
In dem Beitrag viewtopic.php?p=645565#p645565 z.B. steht
nix von mesh, im ganzen thread nicht:

Die Suche ergab 0 Treffer: mesh
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms

RosaRiese_TK
Newbie
Beiträge: 89
Registriert: 22.01.2020, 16:54
Wohnort: daheeme

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von RosaRiese_TK »

Was für ein Fax hast du?
Uetzwurschd hat geschrieben:
08.06.2020, 19:31
Hi,
irgendwie klappt's nicht...
Habe nun im Mesh-Master die MSN für's Fax rausgenommen und in der 7490 (Mesh-Repeater) die MSN für's Fax eingetragen.
In der 7490 werden nun 10 MSN's angezeigt. Aber die MSN für die Faxnummer registriert sich nicht.

du kannst in einem Mesh nur maximal 10 MSN's registrieren.


siehe auch hier:
1 Rufnummern im Mesh Repeater löschen
Falls Sie im Mesh Repeater bereits Rufnummern eingerichtet haben, löschen Sie die Rufnummern zunächst und starten Sie den Mesh Master oder den Mesh Repeater neu:

Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des Mesh Repeaters auf "Telefonie".
Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
Löschen Sie alle Rufnummern, die im Mesh Repeater eingerichtet sind. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche (Löschen).
2 IP-Telefon im Mesh Master löschen
Bei der Freischaltung des Mesh Repeaters wird im Mesh Master automatisch ein IP-Telefon für den Mesh Repeater eingerichtet. Im Mesh Master können maximal 10 IP-Telefone eingerichtet werden. Falls Sie im Mesh Master bereits 10 IP-Telefone eingerichtet haben, löschen Sie mindestens ein IP-Telefon:

Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des Mesh Masters auf "Telefonie".
Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
Löschen Sie ein Telefon, das für den Anschluss "LAN/WLAN" eingerichtet ist. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche (Löschen).

Uetzwurschd
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2020, 00:23

Re: FritzBox 7490 hinter (eigener) 6591 —> Telefonie

Beitrag von Uetzwurschd »

RosaRiese_TK hat geschrieben:
09.06.2020, 08:27
Was für ein Fax hast du?
Es handelt sich um ein Kopiergerät UTAX CDC1725 bzw. baugleich Kyocera Taskalfa 250ci

RosaRiese_TK hat geschrieben:
09.06.2020, 08:27
du kannst in einem Mesh nur maximal 10 MSN's registrieren.
Habe ich ja... Im Mesh-Master sind 9 drin. Von den 9 werden 9 an den Mesh-Repeater weitergeleitet und im Mesh-Repeater habe ich dann noch die Faxnummer gesondert eingerichtet, sodass mir 10 Rufnummern im Mesh-Repeater angezeigt werden. Zwischenzeitlich habe ich die 9 anderen Rufnummern im Mesh-Repeater (7490) aber deaktiviert, indem ich das Häkchen bei "diese Internetrufummer verwenden" entfernt habe.

Mittlerweile hat die Registrierung der Faxnummer im Mesh-Repeater auch funktioniert.
Aber trotzdem ist das Phänomen das gleiche: Eingehende Anrufe sind möglich, ausgehende Anrufe leider nicht...
Und genau das ist mein Problem.

Habe mir auch die Schnittstellendokumentation mal angeschaut und auch die entsprechenden Werte eingetragen bzw. von "automatisch" auf die unterstützten Werte umgestellt.
Klappt aber auch nicht.

Mit KD telefoniert... Da können wir nicht helfen. Schließen Sie unsere Box an... Aber auch das bringt ja nichts, weil der Fehler der gleiche ist. Und ich fange jetzt nicht an, das ganze nochmal von vorne zu konfigurieren. Habe mir schließlich die eigene Box zugelegt, damit es funktioniert, weil ich dachte, dass es was mit VoC zu tun hat...

Es scheint aber - so wie ich es in dem anderen Post gelesen habe - tatsächlich an KD zu liegen. Und selbst wenn ich jetzt die kastrierte Box wieder anschlösse, würde mir KD nur sagen, dass es dann halt nicht geht. Dass Telefonie mit einem Router hinter einem Router nicht funktioniert oder so... Aber es hat ja vorher funktioniert. Es muss was mit Docsis 3.1 zu tun haben bzw. im Zusammenhang mit dem Bereitstellen der Docsis 3.1 in unserem Gebiet. Vorher hatte ich mit Telefonie nie Probleme.