FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Elektromüsli
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 23.10.2019, 10:51
Wohnort: Göppingen / Stuttgart

FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Elektromüsli »

Hallo Leute,

bei meiner 6590 sind die Werte immer gut gewesen und sind es jetzt noch. DL voll in der Norm mit der üblichen 7% Überprovisionierung und UL und Latenz mit 19ms auch gut.

Hatte immer über Wochen hinweg ausschließlich korrigierbare Fehler im Hunderter bis niedrigen Tausenderbereich.

Jetzt sind erst auf vereinzelten Kanälen erstmals nicht korrigierbare Fehler hinzugekommen und auf den anderen dann nach und nach auch. Nach einem "weichen" Reset über das Fritz-OS sind sie erstmal einige Stunden weg, aber nach ein paar Tagen hab ich wieder einige im Tausenderbereich, immer auf einem Kanal nach dem anderen.

Kommt sowas eher von extern oder ist das eher ein Hinweis mit meiner Verkabelung im Haus? Es wurde daran nichts gemacht.
Besteht Handlungsbedarf oder guck ich da zuviel rum? Alles was mir in letzter Zeit aufgefallen ist, ist dass es wirklich nur sehr sporadische Internet-Aussetzer über ca. 1min gab.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10058
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von spooky »

Ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Worte.
Da wir nicht sehen welche Frequenzen, kann es ja auch sein, dass z.b. neue LTE Masten hinzugekommen sind.
Aber man sollte das Verhältnis zu korrigierbaren und nicht korrigierbaren sehen... und wenn alles läuft... who cares?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
TC4400 + FritzBox 7590

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1240
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Webmark »

Elektromüsli hat geschrieben:
25.01.2020, 08:26
Kommt sowas eher von extern oder ist das eher ein Hinweis mit meiner Verkabelung im Haus?
Ich vermute, dass diese unkorrigierbaren Fehler von "extern" entstanden sind. Auch an meinem Anschluss kommt es ab und zu, zu "nicht korrigierbaren Fehlern", aber stets nur temporär.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest

Benutzeravatar
Elektromüsli
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 23.10.2019, 10:51
Wohnort: Göppingen / Stuttgart

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Elektromüsli »

Hier noch ergänzend wie das nach ein paar Tagen aussieht... :fahne:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1240
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Webmark »

Nehmen denn die unkorrigierbaren Fehler kontinuierlich in dieser Größenordnung zu oder bleiben sie weitestgehend konstant?
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest

Benutzeravatar
Elektromüsli
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 23.10.2019, 10:51
Wohnort: Göppingen / Stuttgart

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Elektromüsli »

Sie nehmen täglich leicht zu. Ganz grob 100-200. Ein Kanal nach dem anderen.
Und wenn ich die FB auf ihrem Podest auf dem Tisch hin und her bewege, schießen alle Fehler schlagartig nach oben. Darf das sein? Stecker sind alle fest drauf!

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1877
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Flole »

Da scheint irgendwo eine schlechte Verbindung oder ein Kabelbruch zu sein.

Benutzeravatar
Elektromüsli
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 23.10.2019, 10:51
Wohnort: Göppingen / Stuttgart

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Elektromüsli »

Wenn ich am Coaxkabel-Eingang an der Box wackle, dann gehts los.
Wackeln an der Gegenseite an der MMD macht nichts.
Nach so einem Wackeln ist manchmal auch der Power Level statt 8-9 im Schnitt dann auf ca. 10-11 dbmV hoch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1877
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Flole »

Das ist kein Stecker zum Schrauben, oder? Die Dinger halten nicht immer sehr lange, oftmals verlieren die "Spannkraft" mit der Zeit und verursachen dann sowas.

Kann aber auch nen schlechter Kontakt in der Box sein.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1240
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: FB 6590 plötzlich nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Webmark »

Dieses Verhalten ist definitiv nicht normal.
Entweder ist das Kabel defekt oder es liegt ein Kontaktfehler am Eingang der Fritz!Box vor.
Um dies zu ermitteln, solltest du zunächst ein anderes Kabel testen.
Zuletzt geändert von Webmark am 06.02.2020, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest