Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Mastue
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22.06.2020, 20:38

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Mastue »

Hallo zusammen,

es geht weiter.
Die FB habe ich ja um ein Geräteproblem ausschließen zu können tauschen lassen. Neue dran, und keine Besserung.
Dann war heut mein Installateur kurz da und hat die Leitung geprüft. Mit dem "Leitungsprüfer" konnte er keine Verdrehung oder Schirmungsfehler feststellen. Alles wie es sein soll. Ein Gerät zum prüfen ob die Daten auch wie gewünscht durchkommen, hatte er leider nicht dabei.

Ich habe dann nochmal alle Netzwerkkarteneinstellungen geprüft, dabei ist mir noch ein Power Save mode untergekommen, den habe ich dann auch gleich mal deaktiveriert. Danach würde ich sagen habe ich keine Abbrüche mehr, jedoch läuft das LAN nur auf 10Mbit. Laut MESH Anzeige der Fritzbox, waren es zwischenzeitlich aber auch mal 100.
Habe jetzt nochmal ein Ticket bei AVM aufgemacht und sie wollen sich mal die Supportdaten der FB ansehen. Vielleicht gibt es dort einen Hinweis.

Ich habe dann übergangsweise die Wlanverbindung des PC's nochmal aktiviert. Verbindung wurde hergestellt, surfen geht aber dann habe ich 2 verschiedene online Games ausprobiert (über Kabel haben diese sofort funktioniert ohne manuelle Änderungen der FB) Per Wlan kann sie sich nicht verbinden. Hat jemand hier eine Idee? Momentan kann ich also eig nur zwischen 10Mbit Lan und nur halb funktionierendem Wlan wählen....
Flole
Insider
Beiträge: 3761
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Flole »

Wurde auch Nebensprechen, Rückflussdämpfung und Abschirmungsfehler gemessen? Wurde die Verdrillung der Aderpaare überprüft? Oder war das ein reiner Durchgangsprüfer (was natürlich völliger Unsinn wäre).
Nieselfisch
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2020, 18:31
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Nieselfisch »

Hast du das Problem gelöst? Ich hab das gleiche Problem. Bei mir hängt noch ein Switch dazwischen, ist aber egal, auch wenn ich die Geräte direkt anschließe, bekomme ich keine IP von der Box am Client. Leider hängt ja bei Vodafone die Firmware hinterher ,vielleicht ist das Problem bei der neuesten Firmware schon gelöst?
Floppyk
Fortgeschrittener
Beiträge: 452
Registriert: 10.12.2011, 20:38

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Floppyk »

Im Prinzip habe ich eine ähnliche LAN-Verkabelung, auch mit RJ-45 Dosen in mehreren Räumen. Mittlerweise habe ich im Laufe der Jahre schon mehrere Fritzboxen "durch", wie auch mal den Switch gegen größere Modelle ausgetauscht. Da hat sich aber nie etwas geändert. Alle Geräte buchen sich korrekt als 1 GBit ein.
Aber wie der Test #2 ja schon gezeigt hat, war ein Fehler in den RJ45 Dosen wahrscheinlich. Vorstellbar wäre auch ein Adernbruch oder Kontaktprobleme bei den Patchkabeln, was bei billigen Kabeln, die dann auch noch jahrelang nicht weiter angefasst wurden, denkbar ist.
Wie schon jemand schrieb, wird im 100 MBit Betrieb nur 4 Adern benutzt, jedoch müssen für GBit alle 8 richtig aufgelegt sein. Möglicherweise haben da Geräte unbemerkt schon immer auf 100 MBit gelaufen und der Switch in der Fritzbox reagiert da nun allergisch drauf. Da hilft nur mal mit den Patchkabeln zu spielen, wobei man auch immer schauen sollte, wie sich die Geräte am Switch anmelden.
Nieselfisch
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2020, 18:31
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Nieselfisch »

Hallo Zusammen,

ich habe genau das gleiche Problem. Zwischendurch ging mal was, allerdings nur an Port 1 und 4, an Port 2 und 3 bekomme ich sogar direkt keine IP am Endgerät. An Port 1 hängt noch ein Gigabitswitch von Netgear. Der Tat es aber mit der alten FB 6490 auch.

AVM hat mir den Austausch des Geräts empfohlen (ist ja ein Vodafone Gerät) aber das kann ich mir nachdem, was ich hier lese, jawohl auch sparen...

Grüße
Nils
Floppyk
Fortgeschrittener
Beiträge: 452
Registriert: 10.12.2011, 20:38

Re: Fritzbox 6591 kein Lan über Hausverkabelung

Beitrag von Floppyk »

Irgendwer berichtete auch mal von Unverträglichkeiten mit bestimmten Switches nach der Fritzbox. Ich habe schon seit längerem eine 24'er HP-Switch und einen 8'er No-Name Switch an der mittlerweile 3. Fritzbox (6360, 6490, 6591). Lief bislang aber ohne Probleme.