[OFFEN] ZDF HD Klötzchenbildung

In diesem Forum finden alle Themen zu Störungen und Ausfällen Platz, die den Kabelanschluss an sich betreffen (z.B. Totalausfälle) oder nur den TV-/Radiobereich.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Flole
Insider
Beiträge: 2769
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Flole »

Peter65 hat geschrieben:
07.03.2020, 22:23
Der SNR oder wie bei den Router/Modem der MSE/SNR wird die Signalqualität ja auch in dB angegeben, je höher desto besser.
MSE ist nicht gleich SNR. Und je höher das MSE desto schlechter das Signal.

Peter65
Insider
Beiträge: 9163
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Peter65 »

Flole hat geschrieben: MSE ist nicht gleich SNR. Und je höher das MSE desto schlechter das Signal.
Das MSE nicht gleich SNR ist weiß ich, aber da macht wohl jeder Hersteller so sein Ding, was z.B. die Bezeichnung für die Signalqualität betrifft und auch für die Angeben die dann für den Wert selber betreffen, da soll einer durchblicken.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Flole
Insider
Beiträge: 2769
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Flole »

Das ist genau festgelegt was das SNR ist und was das MSE ist und wie das berechnet wird....

swanahilt
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 06.10.2010, 13:33

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von swanahilt »

Eieiei, ich wollte ja nun nicht einen Zwist unter Euch Fachleuten untereinander lostreten ... :oops:
Peter65 hat geschrieben:
07.03.2020, 22:23
Zumal @swanahilt da nicht % erwähnt hat.


Mein Fehler, entschuldigt bitte. Der Fernseher gibt Signalqualität und Signalstärke immer in Prozentwerten an. Ganz laienhaft hätte ich jetzt gedacht, daß es egal ist, wie das jeweilige Gerät den Wert im Detail bestimmt - 100% sind immer 100%. Das scheint aber nicht so zu sein?
Peter65 hat geschrieben:
07.03.2020, 22:23
Der SNR oder wie bei den Router/Modem der MSE/SNR wird die Signalqualität ja auch in dB angegeben, je höher desto besser.

Was bedeuten die Abkürzungen denn?

Der Festplattenrecorder gibt keine Zahlenwerte für Signalqualität und -stärke an, sondern zeigt jeweils einen Balken, der (wenn er ganz gefüllt ist) von 0 bis 10 reicht, dazwischen ist keine Beschriftung. Man muß dann abschätzen, wo der Balken beim einzelnen Sender endet. Im Prinzip dürfte das wohl den 0 bis 100% des Fernsehers entsprechen. Denk ich jedenfalls, wenn ich so meine abgelesenen Werte anschaue. Z. B. bei RTL: am TV sind die Werte (mit den neuen Kabeln) 75% und 61%, am Recorder lese ich Balken "7-8" und "6". Entsprechend bei WDR Köln HD: TV 35% und 61%, Recorder "ca. 4" und "6".

Die Bitfehlerrate wird nur beim Fernseher angegeben.
Das habe ich nun nochmal nachgesehen und tabellarisch erfaßt. Dabei fiel mir auf, daß diese Werte bei den meisten Sendern schwanken, wenn man den Menüpunkt mal "stehen läßt". Bei den Schwankungen bleibt aber die Größenordnung gewahrt - z. B. von 2,16E-05 bis 2,53E-05, aber nicht bis über 3,00 (als Beispiel)
Beispiele:
122 MHz (S.-Qu. 72-74%, S.-St. 61%) BFR 0,00 (ohne Schwankungen)
330 MHz (S.-Qu. 34%. S.-St. 58%) z. B. 2.16E-05
450 MHz (S.-Qu. 10%, S.-St. 58%) z. B. 4,68E-04
474 MHz (S.-Qu. 30%, S.-St. 60%) z. B. 4,32E-05

Amadeus63
Insider
Beiträge: 2600
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Amadeus63 »

Danke für Deine Infos. Losgelöst vom "Streit" über die Messmethoden der unterschiedlichen Geräte, steht bei den von Dir nun exakt genannten Werten eines zweifelsfrei fest: Diese sind nicht gut! Besonders die Signalqualität/Bitfehlerrate (ab E-6 = gut) lassen zu wünschen übrig, die Signalstärke ist wohl gerade ausreichend. Daher siehst Du auch 1 Bild, welches aber immer wieder gestört werden kann, z.B. durch Pixelfehler. --- Die Empfangsanlage ist definitiv zu prüfen.
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet 1000 / FritzBox 6591 / Sky

Flole
Insider
Beiträge: 2769
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Flole »

Amadeus63 hat geschrieben:
08.03.2020, 14:05
Besonders die Signalqualität und Bitfehlerrate lassen zu wünschen übrig,
Soweit mag das ja noch fachlich vertretbar sein (weil die BER auch genau festgelegt ist und die Qualität damit direkt zusammen hängt).
Amadeus63 hat geschrieben:
08.03.2020, 14:05
die Signalstärke ist max. ausreichend.
Aber hier hört es dann auch schon wieder auf, das ist wieder nur geraten.
Amadeus63 hat geschrieben:
08.03.2020, 14:05
Die Empfangsanlage ist definitiv zu prüfen.
Wäre nicht schlecht, dann kann man wenigstens mal vernünftige Messwerte ermitteln...

Amadeus63
Insider
Beiträge: 2600
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Amadeus63 »

Wenn durch den Austausch der Kabel Sender empfangbar sind, die es vorher nicht waren, dürfte die Signalstärke an der Grenze liegen. Mag sein, dass dies geraten ist aber die Vermutung liegt schon nahe. Üppige Reserven liegen jedenfalls an der Antennendose nicht an. Und eine Überprüfung der Anlage habe ich schon im 1. Post empfohlen.
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet 1000 / FritzBox 6591 / Sky

Peter65
Insider
Beiträge: 9163
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Peter65 »

swanahilt hat geschrieben: Was bedeuten die Abkürzungen denn?
Hm,
SNR: Signal-Rausch-Verhältnis (SNR: Signal-Noise-Ratio), gibt das Verhältnis zwischen der Leistung eines Trägers (Carrier) und der eines Störsignals, in der Regel Rauschen (Noise) an, der Wert in dB sollte möglichst hoch sein.
MSE: die Abkürzung für Mean Squared Error, übersetzt mittlerer quadratischer Fehler bedeutet. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, wird bei AVM als Wert für die Signalqualität(?) verwendet. Da gilt je höher desto besser.
BER: Da ist die Angabe für die Anzahl der Bitfehler bei E- hoch 10 ankommenden Bits.
Auf deinen TV bezogen, das wären das 2,xx Bitfehler bei E-05 also 100.000 ankommenden Bits. Nicht so optimal, da ist stark mit Bildfehler zu rechnen.
Bei E-04 also bei 10.000 ankommenden Bits ist die Fehlerrate dann wesentlich höher.
Das die Angabe 2,xx schwankt ist weniger bedenklich, solange diese Angabe nicht so hoch wird das daraus ne 10 werden würde, weil dann würde die BER Angabe sich auf den nächst höheren Wert ändern, also von E-5 auf E-4, weil sich die Anzahl der Bildfehler erhöht hat.
Bezogen auf die Angabe: BER 0,00 (ohne Schwankungen), da dürften so gut wie keine Bitfehler auftreten. Deswegen da auch keine E- Angabe.
swanahilt hat geschrieben: 122 MHz (S.-Qu. 72-74%, S.-St. 61%) BFR 0,00 (ohne Schwankungen)
330 MHz (S.-Qu. 34%. S.-St. 58%) z. B. 2.16E-05
450 MHz (S.-Qu. 10%, S.-St. 58%) z. B. 4,68E-04
474 MHz (S.-Qu. 30%, S.-St. 60%) z. B. 4,32E-05
Ich würd @Amadeus63 auch Recht geben, das dürfte von der Signalstärke her zu wenig sein. Daraus dürfte auch der nicht so optimale BER bzw. die Signalqualität resultieren.
Auch weil 122 Mhz etwas mehr Signalstärke hat als die anderen genannten Frequenzen.
122 Mhz ist eine QAM64 modulierte Frequenz oder genauer Kanal(mit der Mittenfrequenz von 122 Mhz), welcher weniger Signalstärke benötigt um das Signal fehlerfrei zu übertragen.
Die anderen genannten Kanäle sind QAM256 moduliert.

Korrekturen, Berichtigungen erlaubt!

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Flole
Insider
Beiträge: 2769
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von Flole »

Peter65 hat geschrieben:
08.03.2020, 21:29
MSE: die Abkürzung für Mean Squared Error, übersetzt mittlerer quadratischer Fehler bedeutet. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, wird bei AVM als Wert für die Signalqualität(?) verwendet. Da gilt je höher desto besser.
Je niedriger desto besser müsste das heißen. Man kann es auch mit "mittlere quadratische Abweichung" übersetzen.

swanahilt
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 06.10.2010, 13:33

Re: ZDF HD Klötzchenbildung

Beitrag von swanahilt »

Vielen Dank für all die Erklärungen!

Zur allgemeinen Erheiterung hänge ich Fotos des Hausübergabepunktes an ... die Hausverwaltung ist per Mail (samt Fotos) benachrichtigt. Der Aufkleber des Medienberaters datiert auf jeden Fall von vor der Fusion von Vodafone und Kabel Deutschland, also vor 2015 (richtig?). So lange war also offenbar niemand mehr an dem Kasten dran.

Den Medienberater hatte ich an der Strippe - er macht den Job schon seit über drei Jahren nicht mehr. Und die Hausverwaltung erklärt sich für nicht zuständig, was in unserem Vertrag mit KD steht, wäre nicht korrekt. :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von swanahilt am 09.03.2020, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.