Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

In diesem Forum geht es um das AlphaCrypt-Modul und die von Vodafone Kabel Deutschland offiziell unterstützten CI+-Module von SMiT bzw. SmarDTV.
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Insider
Beiträge: 2688
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Flole »

Kann man in diesem Fall aber leider nicht ändern da erstmal geklärt werden muss woher es kommt bzw. überhaupt kommen kann.

Das warten kann nur 0.6 Sekunden dauern, länger nicht. Wenn die Software nicht schneller kann gibt's später Probleme wenn man ein flüssiges Video will. Du kannst da noch ne Sekunde drauflegen für die Verarbeitung (wenn der Programmierer eine genauso verkorkste Vorstellung hatte wie du und das da voll ausgelebt hat, funktionieren würde das in der Praxis natürlich nicht), dennoch ist man dann immernoch im Bereich des normalen. Wo kommen also noch mehrere Sekunden her? Die Smartcard kann ja wohl kaum 2-3 Sekunden oder so brauchen....

Die Anforderungen steigen weil der Funktionsumfang steigt, dennoch wird gerade im Kernel auf Effizienz geachtet (sonst würde das nämlich ganz schnell ganz langsam werden und komplett unnutzbar sein)

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13466
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von berlin69er »

Baumi123 hat geschrieben:
03.01.2019, 21:38
Danke euch schon mal für die Infos!
Am Kartentausch soll’s dann nicht scheitern, will nur nicht wahllos Geld in verschiedene Versuche stecken...
Wie können VU+ Receiver dann deutlich schneller sein, wenn das Problem in der Technik begründet liegt?
Und welcher Receiver wäre denn ein sinnvoller Einstieg?
Viele Grüße!
Ich werde mal wieder auf deine Frage eingehen, statt dich hier mit Technik Facts zu erschlagen...
In deinem Fall liegen die langen Umschaltzeiten größten Teils im Modul begründet.
Unverschlüsselte Sender müssten auch schon etwas schneller gewechselt werden, als verschlüsselte.
Die aktuellen VU+ haben einen sogenannten FBC Tuner (das sind quasi 8 Tuner in einem Modul). Damit ist dann ein extrem schneller Kanalwechsel möglich, da im Hintergrund immer schon vorgetunet wird.
Den Rest erledigt das Modullose Cardreadersystem.

Mehr Infos dann bitte über das VU+ Supportforum.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 771
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Lars.Berlin »

@Baumi123,

ich kann da dem @berlin69er nur bepflichten !
Meine Coolis schalten schon sehr schnell um, aber die VU's mit ihren FBC-Tuner, sind wirklich Rekord trächtig !
Welche aber auch leider ihren Preis haben !?

Grüßle Larsi
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1&1-DSL-250 MBit/s mit FRITZ!Box-7590 in schwarz, (1&1-Edition)
85 cm Astro/Kathrein-Spiegel, 13,0°E & 19,2°E
Vodafone-Kabelanschluss
2x Basis TV HD auf G09-Karte
1x Basis TV HD/Kabel Digital Home HD auf G09-Karte
3x Coolstream-Tank, 2x DVB-S2, 2x DVB-C, 1TB-HDD
2x Coolstream-Tank, 2x DVB-S2, 1TB-HDD
2x Coolstream-Link, 1x DVB-C/T2
1x Kathrein UFS-913, 2x DVB-S2, BPanther-Neutrino
2x AX-HD51, 4K, UHD, 2x DVB-SX, 2x DVB-CX/T2, 1TB-HDD

Baumi123
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2019, 13:11

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Baumi123 »

Lars.Berlin hat geschrieben:
04.01.2019, 02:37
Dem TE ist jetzt beim mitlesen bestimmt schwindelig geworden !? :confused: :confused: :confused:
:wink:

In der Tat bin ich etwas verwundert, welch hitzige Diskussion die Frage losbrechen lässt. Aber spannend ist es durchaus. :kaffee:
Ich habe neulich mal beim MedMarkt verschiedene Fernseher in Augenschein genommen. Da habe ich auch schon Unterschiede bei der Zapping-Geschwindigkeit wahrgenommen. Nur laufen die dort ja nur mit frei empfangbaren Programmen, also ohne HD Verschlüsselung und sind somit nicht repräsentativ.
Ein neuer Fernseher muss es auch nicht unbedingt sein, daher schau ich mir die vu+ Teile und die damit einhergehenden Möglichkeiten gerne mal genauer an.
Nochmal eine Frage zu den CI+ Modulen: Habe ich es richtig verstanden, dass die ACL Module schneller wären, weil diese gar nicht erst Kopierschutz oder Jugendschutz unterstützen? Ich kann auf beides gut verzichten :) nur schaltet Vfkd darauf keine privaten frei, korrekt? Oder gibt es einen Workaround?

Abraxxas
Insider
Beiträge: 2043
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Abraxxas »

Die einfachste und günstigste Lösung wurde schon in der ersten Antwort genannt.
berlin69er hat geschrieben:
02.01.2019, 16:16
Für die D08 gibt es da nicht besonders viel Auswahl. Empfehlenswert wäre da eigentlich nur der Sagemcom DCI85HD.
Damit dürften sich die Umschaltzeiten ca. halbieren.
Ich habe einen Samsung SMC 7200 und gerade mal die Umschaltzeiten untersucht: unverschlüsselt ca. 1 Sek, verschlüsselt 1,5 -2 Sek. Timeshift und Aufnahme gibts auch.
Das Teil ist nicht high End aber funktioniert.

Karelia
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 04.01.2017, 11:36

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Karelia »

berlin69er hat geschrieben:
02.01.2019, 16:16
Mit der Smartcard sieht es mit Alternativen schwer aus...
Der Hemmschuh bei den Umschaltzeiten ist das Modul. Das würde sich auch mit einem anderen Modul (bei deiner Karte geht aber eh kein anderes) oder einem anderen TV nur unwesentlich ändern.
Wirkliche Verbesserung schaffst du nur mit einem externen Receiver, der einen internen Cardreader hat und demzufoge kein Modul benötigt.
Für die D08 gibt es da nicht besonders viel Auswahl. Empfehlenswert wäre da eigentlich nur der Sagemcom DCI85HD.
Damit dürften sich die Umschaltzeiten ca. halbieren.

Ultimative Verbesserung, mit kaum wahrnehmbaren Umschaltzeiten erreichst du mit einem sogenannten FBC Tuner. Diesen besitzt z.B. die VU+, die ich nutze. Allerdings müsstest du dafür einen Kartenwechsel (G09) beauftragen.
Die VU+ wird von VF auch nicht als offizielles Gerät akzeptiert. Wie du sie dennoch nutzen kannst und wie du an die passende Karte kommst, kannst du im VU+ Supportforum nachlesen.
Auch wenn der letzte Beitrag schon ein Jahr alt ist interessierts ja vielleicht jemanden:
Das kann ich so nicht bestätigen. Bei meinem alten TV, einem LG 42LV570S von 2011 dauerte der Kanalwechsel gefühlt auch eine Ewigkeit. Jetzt haben wir einen neuen Panasonic-TV im Zusammenspiel mit dem bisher genutzten Smit CI+-Modul. Da erfolgt jetzt der Kanalwechsel rasant schnell, d.h. binnen einer Sekunde. Von daher gehe ich davon aus, dass der genutze TV bestimmt wie schnell der Kanalwechsel erfolgt.

Peter65
Insider
Beiträge: 9159
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Peter65 »

@Karelia: Das Sender umschalten und das darauf erfolgende entschlüsseln bei verschlüsselten Sendern, ich denk das sind 2 Geschichten.
Wie schnell der TV umschaltet ist am besten mit den ÖR HD Sender zu "untersuchen", die sind ja unverschlüsselt.
Ich würd meinen auch bei den Privaten bzw. verschlüsselten Sender ist diese Umschaltzeit nicht kürzer, nur dann kommt noch das entschlüsseln dazu, was dann eben den Zeitraum verlängert bis du dann ein Bild sehen kannst. Und wie lange das dauert, das hängt vom CI+Modul ab, wohl auch wie gut die TV Software und das CI+Modul zusammenarbeiten.

Was die erwähnten VU+ angeht, jupp, bei installiertem und aktiviertem FCC (und nur dann) geht das umschalten genauer bis ein Bild zu sehen ist super schnell. Auch bei verschlüsselten Sendern.
Das funktioniert weil Sender vorgetunt (dadurch auch entschlüsselt) bzw. schon gesehene Sender werden im Speicher behalten, einfach ausgedrückt. Wird in einer VU+ ein CI+Modul genutzt funktioniert FCC auch nicht mehr. Funktionieren tut FCC nur bei FBC Tuner die 8 Demulatoren haben, was 8 Tuner gleichzusetzen ist, zumindest was die VU+ betrifft.
Bei TV's funktioniert das nicht, weil eben kein FCC verwendbar, auch wegen zuwenig Tuner und weil das CI+Modul nur einen Sender entschlüsseln kann, das ist in der VU+ auch so.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Karelia
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 04.01.2017, 11:36

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Karelia »

Dann liegt es bei mir wohl am guten Zusammenspiel des Panasonic-TV und dem CI+ Modul. Bei unserem fast 9 Jahre alten LG TV und gleichem CI+ Modul dauert es die bereits genannte "halbe Ewigkeit". Und bei dem noch bei uns im Haushalt auch recht betagten Samsung TV dauerts auch länger aber nicht sooo lang. Deshalb kam ich zu dem Schluss, dass es wohl am TV liegen muß, wenn der Kanalwechsel so lange dauert. Aber es ist nachvollziehbar, dass es durchaus am Zusammenspiel von TV und Modul liegen kann. Wenn der TV das CI+ Modul "gut versteht" funkts eben schneller. Ich bin jedenfalls mit der Umschaltgeschwindigkeit bei unserem neuen Panasonic TV restlos zufrieden, egal ob von ÖR zu ÖR oder ÖR zu privat HD oder privat HD zu privat HD. Letzteres dauert vielleicht minimal länger. Dies zu bemängeln wäre aber jammern auf hohem Niveau.

Peter65
Insider
Beiträge: 9159
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Peter65 »

Karelia hat geschrieben: Bei unserem fast 9 Jahre alten LG TV und gleichem CI+ Modul dauert es die bereits genannte "halbe Ewigkeit". Und bei dem noch bei uns im Haushalt auch recht betagten Samsung TV dauerts auch länger aber nicht sooo lang. Deshalb kam ich zu dem Schluss, dass es wohl am TV liegen muß, wenn der Kanalwechsel so lange dauert.
Hm, alle TV unter gleichen Bedingungen getestet, sprich das CI+Modul hat bei allen TV die gleiche Modulsoftware?

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Flole
Insider
Beiträge: 2688
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Schnellere Senderwechsel - Was hilft wirklich?

Beitrag von Flole »

Manchmal gibt es auch den Fall wo ein Softwareentwickler sich bewusst entscheidet gegen eine Spezifikation zu verstoßen um eine bessere Performance zu erreichen. Hier könnte zum Beispiel sein, das ein Reset des Moduls beim Kanalwechsel sein sollte (oder empfohlen ist), der Softwareentwickler aber viele Module getestet hat und keines diesen wirklich benötigte und so auf diesen verzichtet hat. Oder das ein anderer Hersteller einen Reset eingebaut hat der eigentlich völlig unnötig ist. Die Gründe kann man nur rausfinden wenn man da genauen Einblick nimmt und schaut was nun eigentlich so lange dauert, und das sollte dann schon der Hersteller tun wenn nicht jemand viel Zeit und Erfahrung mit Reverse engineering hat und sich deshalb "schnell" damit befasst.