[VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
DTMC78
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21.08.2021, 09:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von DTMC78 »

Hallo zusammen,


Leider hat sich unser Problem immer noch nicht gelöst und Vodafone verweigert sich grundsätzlich.

Vor einer Woche hatten wir noch einmal einen Techniker da, wieder die komplette Hausverkabelung gemessen, eingepegelt usw. An der Dose kommt die volle Leistung an, aber aus der inzwischen vierten Fritzbox nicht raus.
Auch sein Messgerät, direkt an allen LAN Ports der Fritzbox angeschlossen, zeigt maximal 170 Mbit im Download.

Wir haben alles probiert, feste IP weg usw, aber nichts hat geholfen. Vodafone sieht den Fehler nicht bei sich, da an der Dose ja die volle Leistung ankommt und schließt jedes Ticket der Hotline sofort wieder.
Rückmeldung bekommen wir gar nicht, man lässt uns einfach am langen Arm verhungern.

Kann jemand nachvollziehen, wie so ein Fehler zustande kommt? Kann da in der internen Konfiguration was falsch sein?
Die Provisionierung sagt, es ist die richtige 1Gbit Config drauf. Mehr guckt man sich nicht an.


Vielen Dank nochmal für eure Hilfe

Dirk