[VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2877
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Menne »

es geht grad die Welt unter mega Gewitter!
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1379
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von nauke100 »

oder isser abgesoffen der Kabelanschluss?

Gestern bei meinem Neffen Bad Sobernheim 50cm Wasser uffe Straße.
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 161
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Alex-MD »

Menne hat geschrieben: 05.06.2021, 19:32 ich hab grad 1 mal QAM 16 und 3 mal QAM 4 , ich denke ne kaputte Muffe inner Straße!
Bei mir auch gerade, schon lange selten mehr als 1 Kanal 64 und die anderen 3 16QAM
qam.jpg
aber ohne Regen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 465
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Kurt W »

Man kann das alles drehen und wenden wie man will, Fakt ist eines, wenn hier nicht schnell eine technische Möglichkeit gefunden wird, so einen Störer zu finden, dann muss VF eben tausende neue Mitarbeiter einstellen, die dann schnell von Haus zu Haus gehen, um den zu finden. Denen fehlt nämlich meiner Meinung ganz einfach die Manpower, um das zu bewerkstelligen. Aber das würde ja wieder zu viel kosten. :roll: Ich wüsste schon wie ich in die Wohnungen komme, einfach mal den kompletten Störstrang abklemmen, was denkt ihr wie schnell die Leute dann Zeit hätten um zutritt zu ihren Wohnungen zu ermöglichen.

Ich weiß noch im Jahre 2013 wo ich das erste Mal mit Kabelinternet in Berührung gekommen bin, war so ein Rückwegstörer überhaupt kein Problem, die wurden in kurzer Zeit gefunden und beseitigt. Nun, nach meiner langjährigen Erfahrung kommt es mir aber so vor, das VF die Behebung von Rückwegstörern nicht mehr so ganz oben auf der Liste hat, weil es ganz einfach über Hand nimmt und sie diesen nicht mehr Herr werden.

Gruß Kurt
Red Internet & Phone 250 Cable -- Fritzbox 6660 (OS 7.27) - Huawei WIFI AX3 - FRITZ Repeater 2400 (OS 7.27) - Amazon Firestick 4K -- waipu.tv - Paket Perfekt -- Disney+
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1379
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von nauke100 »

Den Glauben habe ich aufgegeben.
Ausser von den Gelb Rot Grün Pegeldrehern wird es schwer werden einen guten Enstördienst zu bekommen.
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4798
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Besserwisser »

Kurt W hat geschrieben: 05.06.2021, 20:24 Ich wüsste schon wie ich in die Wohnungen komme, einfach mal den kompletten Störstrang abklemmen, was denkt ihr wie schnell die Leute dann Zeit hätten um zutritt zu ihren Wohnungen zu ermöglichen.
In Mehrfamilienhäusern mit Sternnetz kann man den Störer im Keller mit einer Rückwegsperre eliminieren.
In Einfamilienhäuser muss man erstmal reingelassen werden.
Es stören auch nicht unbedingt Kunden mit Internet.
Gerade in nichtaufgerüsteten Häusern, wo nur TV genutzt wird,
ist die Verkabelung am schrottigsten.

Oft kommen Rückwegstörer aber aus Häusern mit Baumnetzen,
die in den frühverkabelten Bundesländern liegen.
Dann kann man nicht einfach unbeteiligten Kunden das Homeoffice totlegen.
Da muss man wirklich in alle Wohnungen an der Stammleitung rein.
Karl.
Insider
Beiträge: 3525
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Karl. »

Besserwisser hat geschrieben: 06.06.2021, 00:03 Gerade in nichtaufgerüsteten Häusern, wo nur TV genutzt wird,
ist die Verkabelung am schrottigsten.
Gerade da dürfte eigentlich mangels nicht vorhandenen Rückwegverstärker keine Rückkanalstörung herkommen.
Besserwisser hat geschrieben: 06.06.2021, 00:03 Dann kann man nicht einfach unbeteiligten Kunden das Homeoffice totlegen.
Wird aber auch (vorübergehend) gemacht.

Lieber ein dutzend saure Kunden als 500 saure Kunden.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4798
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Besserwisser »

Karl. hat geschrieben: 06.06.2021, 00:10 Gerade da dürfte eigentlich mangels nicht vorhandenen Rückwegverstärker keine Rückkanalstörung herkommen.
Was ist mit den klapprigen HÜPs aus dem WK II und der HÜP-Leitung mit den Aufdrehsteckern.
Die liegen alle noch vor dem HAV.
In EFH hat die 80-jährige Omma ihren Fernseher sogar direkt am HÜP angeschlossen ohne HAV und TAD.
Karl. hat geschrieben: 06.06.2021, 00:10 Lieber ein dutzend saure Kunden als 500 saure Kunden.
Lieber guter Florian,
zünd doch das Haus vom Nachbar an ...

:roll:
Karl.
Insider
Beiträge: 3525
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Karl. »

Besserwisser hat geschrieben: 06.06.2021, 00:14 Was ist mit den klapprigen HÜPs aus dem WK II und der HÜP-Leitung mit den Aufdrehsteckern.
Die liegen alle noch vor dem HAV.
In EFH hat die 80-jährige Omma ihren Fernseher sogar direkt am HÜP angeschlossen ohne HAV und TAD.
Kann alles sein, aber mit Rückkanalverstärker ist eine Störung wahrscheinlicher...
Besserwisser hat geschrieben: 06.06.2021, 00:14 Lieber guter Florian,
zünd doch das Haus vom Nachbar an ...

:roll:
Damit das Haus vom Nachbarn des Nachbarn (von mir) mit abbrennt?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4798
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Und ewig grüßt der Rückwegstörer

Beitrag von Besserwisser »

Nee, damit der eigene Datenverkehr zu 100% sauber ist,
soll lieber ein anderer leiden ...

:roll:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Florian-Prinzip