[VF West] Pingschwankungen

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
JonnyEsbeck
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 05.05.2021, 09:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

[VF West] Pingschwankungen

Beitrag von JonnyEsbeck »

Hallo Zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig gelandet. Ich habe folgendes Problem:
Bislang nutzte ich immer die von Vodafone mitgelieferte Vodafone Station, seit einigen Wochen fielen mir vermehrt Pingschwankungen auf, während ich am zocken und meine Partnerin am netflixen etc. war. Dass das in gewisser Weise normal ist, ist mir klar, da auch früher ab und an Schwankungen auftraten. Aber Ausschläge über 100ms (bzw. im Schnitt 40-90ms) sind dann noch fürs Gaming nicht mehr tragbar und wirken für mich unnormal.
Aufgrunddessen (und der fehlenden Einstellungsmöglichkeiten der VF Station) habe ich mich dazu entschieden eine Fritzbox 6660 anzuschaffen (die kam dann auch gestern). Ich hatte gehofft mit den dortigen Einstellungsmöglichkeiten (Priorisierung und Portfreigabe) eine Besserung herbeizuführen. Die trat zwar leicht ein, behebt das Problem aber immer noch nicht. Der Ping schwankt mit der Fritzbox zwischen 30 und 80ms.
Die Schwankungen sind hierbei für mich das große Problem, was das Onlinespielerlebnis bei Realtimegames sowohl bei FIFA, CoD oder LoL beeinflusst.

Gibt es irgendwelche weiteren Möglichkeiten die ich ausprobieren kann? Bei Freunden und Bekannten funktioniert es router- und anbieterunabhängig dass sowohl Streaming als auch Gaming zeitgleich mit gutem konstanten Ping läuft.

Ich hatte bereits daran gedacht einen anderen Router mit QoS anzuschaffen (wurde mir empfohlen). Problem dabei ist allerdings, dass sowohl die VF Station als auch die Fritzbox 6660 keinen Bridge Mode erlauben (wenn ich richtig informiert bin). Gerade bei der VF Station finde ich das extrem lächerlich, da die nicht VF West Kunden die Einstellmöglichkeit haben...

Ich bin für jede Idee offen, vielen Dank im Voraus. Falls weitere Informationen nötig sind, bitte fragen.

Geräte / Verträge:
VF Station
Fritzbox 6660
Red Internet&Phone 1000 Cable U
pcfreakxd
Fortgeschrittener
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2015, 21:33

Re: [VF West] Pingschwankungen

Beitrag von pcfreakxd »

Hey wie sind denn deine DOCSIS Werte von den Kanälen?
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1155
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VF West] Pingschwankungen

Beitrag von maik005 »

JonnyEsbeck hat geschrieben: 05.05.2021, 09:59 eine Fritzbox 6660 anzuschaffen (die kam dann auch gestern). Ich hatte gehofft mit den dortigen Einstellungsmöglichkeiten (Priorisierung und Portfreigabe) eine Besserung herbeizuführen.
Kleiner Hinweis, die Geräte-Priorisierung der FritzBox 6591 und 6660 ist derzeit bzw. schon lange funktionslos.
AVM ist das Problem auch wohl mittlerweile bekannt, ich hatte dazu längeren Kontakt über ein Support-Ticket.
Aber du kannst das Problem gern auch noch mal an AVM melden.

Du erkennst es u.a. optisch daran, dass im Online-Monitor der Upstream komplett nur Hellblau ist und keine der anderen Farben zeigt.
Dies ist aber nur ein Hinweis und ein von der tatsächlichen Priorisierung unabhängiger Bug.

Dein PC ist aber mit einem LAN Kabel an die FritzBox angeschlossen und nicht über WLAN, oder?