[VF West] Problem mit dem Upload

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Gandor
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2021, 17:39
Bundesland: Baden-Württemberg

[VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von Gandor »

Hallo werte Community,

ich bin Vodafone West (ehemals Unitymedia)-Kunde aus Baden-Württemberg und habe seit 2 Wochen extrem niedrige Uploadraten: Tagsüber (und manchmal auch abends) sind es oft weniger als 1 MBit. Gebucht habe ich 400 Mbit Donwload und 20 Mbit Upload (Treueplus 2 Play 400). Ich bin seit November regelmäßig im Homeoffice und hatte bis vor 2 Wochen keine Probleme, zumindest keine, die sich in meinem Alltag ausgewirkt hätten. Das Arbeiten im Homeoffice ist mit der Verbindung quasi nicht möglich. Komisch ist aber definitv, dass es tagesabhängig ist. Vergangenen Freitag hatte ich beispielsweise durchweg höhere Uploadraten und ein arbeiten war problemlos möglich.

Ein Techniker war vorletzte Woche bereits da und hat meine Leitung durchgemessen. Die sei in Ordnung, es könne laut ihm daher nur eine meinem Router oder an der allgemeinen Überlastung liegen.

Ich möchte nun ausschließen, dass es an meiner Hardware liegt (kundeneigene FritzBox 6490 Cable) und habe daher mal paar Screenshots beigefügt. Leider kenne ich mich nicht so tief mit der Materie aus und wollte fragen, ob jemand beurteilen kann, ob meine Werte ok sind.
Fritzbox Kanalinfos [attachment=1]Fritzbox Kanalinfos DL.PNG
Fritzbox Kanalinfos DL.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
robert_s
Insider
Beiträge: 5394
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von robert_s »

Gandor hat geschrieben: 22.03.2021, 18:22 ich bin Vodafone West (ehemals Unitymedia)-Kunde aus Baden-Württemberg und habe seit 2 Wochen extrem niedrige Uploadraten: Tagsüber (und manchmal auch abends) sind es oft weniger als 1 MBit. Gebucht habe ich 400 Mbit Donwload und 20 Mbit Upload (Treueplus 2 Play 400). Ich bin seit November regelmäßig im Homeoffice und hatte bis vor 2 Wochen keine Probleme, zumindest keine, die sich in meinem Alltag ausgewirkt hätten.
Möglicherweise wurde an diesem Tag von 5x SC-QAM (~125Mbit/s) auf 4x SC-QAM + OFMDA (~100Mbit/s + 70Mbit/s) umkonfiguriert, denn Dein Screenshot zeigt die neue DOCSIS 3.0 + DOCSIS 3.1 Konfiguration.
Gandor hat geschrieben: 22.03.2021, 18:22 Ich möchte nun ausschließen, dass es an meiner Hardware liegt (kundeneigene FritzBox 6490 Cable)
Zumindest kann Deine 6490 kein DOCSIS 3.1 und hat entsprechend nur noch 80% Kapazität zur Verfügung. Mit einer aktuellen DOCSIS 3.1 fähigen Fritz!Box (6591 oder 6660) sollte dagegen jetzt mehr Kapazität zur Verfügung stehen als zuvor.

Wobei 80% von 20Mbit/s immer noch deutlich mehr wären als 1Mbit/s, also kann man es wohl dadurch alleine nicht erklären. Möglicherweise gibt es auch noch Schwierigkeiten mit dem neuen DOCSIS 3.1 Betrieb.
Gandor
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2021, 17:39
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von Gandor »

Danke schonmal für die Rückmeldung!
Möglicherweise wurde an diesem Tag von 5x SC-QAM (~125Mbit/s) auf 4x SC-QAM + OFMDA (~100Mbit/s + 70Mbit/s) umkonfiguriert, denn Dein Screenshot zeigt die neue DOCSIS 3.0 + DOCSIS 3.1 Konfiguration.
Damit kann ich nicht wirklich was anfangen, kannst du das ggf. nochmal für Blöde erklären? :wink: Und woran sehe ich eine DOCSIS 3.1 Konfiguration? Da steht doch DOCSIS 3.0 drüber?

Was ich bei meiner Beschreibung noch vergessen hatte: Ich hatte die Fritzbox nach dem Besuch des Technikers auf Werkseinstellung zurückgesetzt, hat aber nicht geholfen. Muss man da ggf. noch irgendwelche speziellen Einstellungen beachten? Ferner hatte ich vergessen zu erwähnen, dass der Upload am Wochenende über längere Zeit brauchbar war. Ich hänge übrigens per Kabel am Router.

Wenn ich sicher wüsste, dass bei uns in der Gegend DOCSIS 3.1 am Laufen ist und das ggf. Besserung bringen würde, würde ich mir auch ne neue Fritzbox holen... Aber aus deiner Nachricht lese ich heraus, dass das vermutlich nichts bringen würde?
robert_s
Insider
Beiträge: 5394
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von robert_s »

Gandor hat geschrieben: 23.03.2021, 18:13 Damit kann ich nicht wirklich was anfangen, kannst du das ggf. nochmal für Blöde erklären? :wink: Und woran sehe ich eine DOCSIS 3.1 Konfiguration? Da steht doch DOCSIS 3.0 drüber?
Die kannst Du an Deiner 6490 auch nicht direkt erkennen. Das ist Wissen aus dem Forum hier, dass Vodafone West bisher 5 DOCSIS 3.0 Upstream-Kanäle betrieben hat und seit ein paar Wochen nach und nach gebietsweise auf 4 DOCSIS 3.0 Upstream-Kanäle umstellt, um Platz für einen DOCSIS 3.1 Upstream-Block zu schaffen (der mancherorts aber auch noch für einen 5. DOCSIS 3.0 Upstream-Kanal genutzt wird).

In Deiner 6490 sieht man eben die "neuen" 4 DOCSIS 3.0 Upstream-Kanäle und kann daraus schließen, dass es noch den DOCSIS 3.1 Upstream-Block geben muss.
Gandor hat geschrieben: 23.03.2021, 18:13 Wenn ich sicher wüsste, dass bei uns in der Gegend DOCSIS 3.1 am Laufen ist und das ggf. Besserung bringen würde, würde ich mir auch ne neue Fritzbox holen... Aber aus deiner Nachricht lese ich heraus, dass das vermutlich nichts bringen würde?
Das könnte schon etwas bringen, aber es ist eben leider kein "Unterschied wie Tag und Nacht", sondern eine Verbesserung um ca. 70%, was die Kapazität angeht. Im schlechtesten Fall kommst Du vielleicht nur von 1Mbit/s auf 1,7Mbit/s - aber es könnte auch sein, dass die ~70Mbit/s des DOCSIS 3.1 Blocks Dir voll zur Verfügung stehen und Du mit einem DOCSIS 3.1 Kabelmodem wieder volle Leistung hättest.

Erfahrungswerte mit DOCSIS 3.1 im Upstream gibt es noch nicht viele, entsprechend ist schwer vorauszusagen, was Dir ein DOCSIS 3.1 Kabelmodem bringen würde. Also wenn Du es trotz des unsicheren Ausgangs wagst, dann wäre es sehr interessant, welche Ergebnisse Du damit bekommst.
Gandor
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2021, 17:39
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von Gandor »

Vielen Dank für die erhellende Erklärung. Das mit der Fritzbox muss ich mir dann tatsächlich durch den Kopf gehen lassen- allein stabile 2-3 Mbit würden für mein Homeoffice vermutlich ausreichen.
c@p
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.10.2019, 10:11
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von c@p »

Melde auch eine Rückwegstörung, deine Uploadkanäle modulieren auf 16 QAM, normal ist hier 64 QAM. Allein dadurch verliert dein Segment massig an Kapazität. Das kann aber ein langer und steiniger Weg werden bis zur Beseitigung. Betrifft auch alle Kunden des Segments, nicht nur dich.
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von Karl. »

16QAM ist aber da noch keine Störung.

Aber vermutlich läuft das hier mit OFDMA noch nicht einwandfrei.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
c@p
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.10.2019, 10:11
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von c@p »

Wie kommst du darauf? Das ist sehr wohl eine Störung und wenn man an die Richtigen gerät oder kennt wird das aufgenommen und bearbeitet. Ich hatte jetzt schon zweimal den Abfall auf 16 und bei der letzten Störungsmeldung wurde mir sogar mitgeteilt woran es gelegen hat - hat ca. 2 Wochen gedauert. Ich merk das hier sofort wenns wieder auf 16 steht, ist ein enormer Unterschied trotz OFDMA
Die Einstrahlung bzw der SNR Einbruch im Upload konnte auf dem Fiber Node xxxxxx-xx Verstärker xx Port x eingegrenzt werden.
Nach kurzfristiger Bearbeitung läuft der Kundenanschluss derzeit schon wieder auf allen Kanälen mit QAM 64.
*Ich hab die genauen Daten ausgeixt, weil das ja hier nicht relevant ist.
Gandor
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2021, 17:39
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von Gandor »

Also, am Dienstag war ein Techniker da. Er hat gesagt, dass die Werte bei "Power Level (dBmV)" für den UL - wie im obigen Screenshotersichtlich - zu hoch sind. Diese sollten unter 50 liegen. Er hat dann alle 3 Anschlüsse durchgemessen und meinte, dass die Dosen, die montiert sind, nicht ideal sind und hat diese dann ausgewechselt. Die Werte sind nun unter 50 (siehe Screenshot) und seitdem habe ich konstant über 12 MBit im UL, was für mich ausreichend ist.

Uncool ist dabei halt, dass der Techniker, der vor 2 Wochen da war, nur an einer Dose gemessen und das Problem auf meinen Router bzw. die allgemeine Überlastungssituation geschoben hat :roll:

Auf die Frage, ob in meinem Gebiet (Heidelberg) bereits DOCSIS 3.1 am Start ist, sagte er dass es im DL schon aktiv wäre, im UL erst Richtung Juni aktiv geschalten wird. Ob das stimmt, keine Ahnung.

Ich gehe damit erstmal davon aus, dass sich mein Problem erledigt hat - aber das werde ich erst nach den kommenden Wochen sicher sagen können. Danke für die Hilfe hier!
Fritzbox Kanalinfos UL 30.03.2021.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
c@p
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.10.2019, 10:11
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Problem mit dem Upload

Beitrag von c@p »

Solange da mit 16 QAM moduliert wird, solange wird auch der max. mögliche Upload beschnitten, da wird auch 3.1 nicht viel dran ändern. Aber 20 Gebucht und gezahlt und mit 10 zufrieden, solche Kunden sind aus Providersicht die Besten. :wink: