[VFKD] Starke Rückwegstörungen

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
driver
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2011, 21:06

[VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von driver »

Hallo,

an meinem VFKDG-Anschluss kämpfe ich schon seit Jahren mit mal mehr, mal weniger Packetloss, aber meistens noch im erträglichen Rahmen. Leider gibt es immer wieder "Ausbrüche", wo über eine oder merhere Minuten richtig viele Pakete verlorengehen und die US-Rate einbricht.

Auffällig seit ca. 2 Wochen nun: Meist ist der US-Kanal bei 59 MHz betroffen, der fällt dann komplett weg, während die anderen drei noch bei QAM64 sind. Das kündigt sich meistens durch ca. eine Minute massivsten Paketverlust von urplötzlich 15-20% an, dann ist schlagartig wieder alles gut - aber halt mit einem US-Kanal weniger (vermutlich automatisch vom CMTS gesperrt nach der starken Störung). Wie z.B. heute Vormittag:
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 11.37.38.png

Einige Minuten später kehrt der Kanal dann "langsam" (im Sinne geringer Modulationstiefe) zurück:
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 11.43.44.png

Das Spiel wiederholt sich täglich mehrfach.

Teilweise ist es sogar noch schlimmer. Ich verliere dann weitere US-Kanäle oder sie gehen auf 8QAM oder noch weniger zurück. Teilweise habe ich sogar nur zwei oder gar einen einzigen US-Kanal mit QPSK bzw. 4QAM. Das tritt sowohl mit einer eigenen FB 6591 als auch mit der VF-Station auf. Hier vor ein paar Tagen morgens:
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 12.08.29.png

Werden solche massiven Störungen von der VF-Netztechnik üblicherweise automatisch erkannt, oder hilft ttatsächlich nur das "Nerven" der Hotline als Endkunde, bis genügend Beschwerden eingegangen sind? Meine Erfahrungen dort mit solchen speziellen technischen Anliegen sind eher durchwachsen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2658
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von Menne »

geh ins offizelle Forum und poste es da, an der Hotline kannste Glück haben mit der Störungsmeldung, aber das off forum ist da die bessere Wahl!
Der Glubb is a Depp!
driver
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2011, 21:06

Re: [VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von driver »

Im offiz. Forum bin ich auch schon dran, jedenfalls innerhalb eines bestehenden Threads mit gleicher Störung (vmtl. sogar gleichem Segment), aber da gibt es noch keine Lösung. Mich würde auch der technische Hintergrund interessieren ubnd ob bei sowas überhaupt eine Störungsmeldung mit Tickets, "Bitte unsere Box anschließen"-Anweisungen, Technikerbesuchen usw. erforderlich ist, oder ob bei einem offensicht. Rückwegstörer von einer automatischen Suche des Entstörtrupps von VKDG ausgegangen werden kann.

Interessant ja auch die Störung bei spezifisch dem US-Kanal bei 59 MHz. Kann man hier vielleicht bereits konkretisieren, was es sein könnte?
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1117
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von nauke100 »

Gruppen Threads bearbeiten Sie im offiziellen nicht.
Das Leihgerät wird wohl ran müssen.
Dann dauerts bis es gefunden wird......
Irgendwo Stört etwas in das Netz desto seltener desto länger dauert es sows zu finden.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2658
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von Menne »

ich habe auch einen Störer in meinem Segment, Techniker kommt da keiner vorbei, die gucken erst mal inner Strasse, und dann wird der Kreis immer enger gezogen! Das kann sehr sehr lange dauern bis der Störer ermittelt ist!
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1117
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von nauke100 »

Wie äussert sich dieser bei Dir? Ich hab hier minimalen Einbruch auf dem 36,2MHZ UP Kanal je nach dem wenn er aktiv wird wandert er in der Modulation runter. Die anderen 3 bleiben auf 64qam.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2658
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von Menne »

wenn die FB wieder auf Kanalsuche geht (QAM 64) im Upstream , hab ich Verbindungsabbrüche, Steam, Discord gehn offline, Seiten bauen nicht auf Zeitüberschreitung! Dauerd dann so 2 ,3 Minuten und dann läufts wieder, jetzt im mom laufen alle auf QAM 4 .
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1117
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Starke Rückwegstörungen

Beitrag von nauke100 »

das ja zum :kotz:
eben Shared medium kommt irgendwo Müll rein ....störts sehr viele
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage