[VFKD] 6591, Aussetzer, neue Verbindung

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Kabelheini
Fortgeschrittener
Beiträge: 289
Registriert: 07.11.2012, 10:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: [VFKD] 6591, Aussetzer, neue Verbindung

Beitrag von Kabelheini »

Flole hat geschrieben:
29.09.2020, 13:20
Kabelheini hat geschrieben:
29.09.2020, 10:40
VF weigert sich weiterhin zuzugeben dass es ein Problem mit neuen Kopfstellen und DOCSIS 3.1 Fähigkeit ist.
Das Problem tritt nur mit Modems auf die DOCSIS 3.1 können, egal ob DOCSIS 3.1 schon aktiv ist oder nicht.
Dann müssten ja sämtliche von VF rausgegebenen Modems dasselbe Problem haben, und das halte ich doch für ziemlich unwahrscheinlich. Dann gäbe es viel mehr Betroffene.
So wie ich das verstehe haben die Modems das Problem auch, bei entsprechender Kopfstelle.
Nur das sich das Problem bei den Modems anders äußert.
Benutzeravatar
Kabelheini
Fortgeschrittener
Beiträge: 289
Registriert: 07.11.2012, 10:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: [VFKD] 6591, Aussetzer, neue Verbindung

Beitrag von Kabelheini »

Das Problem scheint gelöst zu sein, ohne das vor Ort irgend etwas geändert wurde.
Ok, ein Kabel getauscht, aber bereits davor kurzzeitig ein anderes Kabel genutzt ohne irgendwelche Änderung.
Werde Ende der Woche das Kabel wieder zurück tauschen, nur um sicher zu gehen. (bin mir eigentlich sicher)
Wenn man die Werte anschaut wirkt das wie eine Feinabstimmung die jeden Tag etwas besser wird.
Mal auf das WE warten.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11095
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: [VFKD] 6591, Aussetzer, neue Verbindung

Beitrag von spooky »

Welches Kabel?
LAN Kabel?
Oder Kabelmvom Router zur MMD?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable
Benutzeravatar
Kabelheini
Fortgeschrittener
Beiträge: 289
Registriert: 07.11.2012, 10:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: [VFKD] 6591, Aussetzer, neue Verbindung

Beitrag von Kabelheini »

spooky hat geschrieben:
01.10.2020, 17:56
Welches Kabel?
LAN Kabel?
Oder Kabelmvom Router zur MMD?
Full Story:
Die HB2 war original vor 7 Jahren an der Wand direkt neben der Dose montiert.
Angeschlossen durch ein sehr kurzes Kabel welches der Techniker mit Kompressionssteckern angefertigt hat.
WLAN Empfang war sehr schlecht.
Ich habe die HB2 dann an eine andere Stelle versetzt und dazu 3 Meter doppelt-geschirmtes Kabel mit "normalem" F-Stecker verwendet.
Das hat jahrelang keine Probleme gemacht.
Dann habe ich im Juni auf die 6591 gewechselt, die kam an das gleiche Kabel und stand auf einem Regal und lief super.
Ende August/Anfang September habe ich Probleme bemerkt. Diese wurden immer schlimmer.
Bei der Fehlersuche habe ich die 6591 auch wieder zurück an die Wand gestellt und das originale kurze Kabel verwendet - keinerlei Änderung beim Verhalten.
Also habe ich sie wieder auf das Regal gestellt und mein langes Kabel angeschlossen.
Als der 1. Techniker kam hat er alles mögliche gemessen, den Verstärker neu justiert und auch am Ende meines Kabels gemessen. Alles in Ordnung.
Nur er meinte das Kabel wäre nicht so das gelbe vom Ei.
Obwohl ich wusste, dass es egal ist, habe ich ein 4fach geschirmtes super-duper Kabel gekauft und angeschlossen. Natürlich keine Änderung.
Nur kurz danach wurde es besser, ungefähr zeitgleich mit dem Besuch des 2. Technikers der exakt nichts im Haus angefasst hat.
Tst1
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.2020, 12:23
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] 6591, Aussetzer, neue Verbindung

Beitrag von Tst1 »

Ich werde verrückt,

Habe erst vor 2-3 Wochen ein Austausch gerät von avm avm erhalten, dann lief es eine Woche tadellos mit 07.21.

Jetzt muss ich mehrmals am Tag die Verbindung auf der FB Oberfläche neu herstellen ansonsten geht das Internet nicht.

Alles sieht korrekt konnektiert aus, aber ein ping ins internet ist wie gesagt ohne neustart/neu verbinden nicht möglich

Seit den letzten Tagen ist das Problem maximal nervig geworden.
Benutzeravatar
Kabelheini
Fortgeschrittener
Beiträge: 289
Registriert: 07.11.2012, 10:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: [VFKD] 6591, Aussetzer, neue Verbindung

Beitrag von Kabelheini »

Update:
Zeitgleich mit dem Besuch des 2ten Technikers der exakt nichts angefasst hat, waren die Probleme weg.
Naja, nicht ganz.
Aber es gibt seit diesem Tag keine Abbrüche und Neuverbindungen mehr.
Kanal 8, DL 642MHz schmeißt nach wie vor sehr viele Fehler.
Die MSE schwankt immer noch stark. Doch etwas ist anders. Die Werte gehen jetzt runter auf -5db und nicht mehr höher als -28db.
Dazu ist der Status dieses Kanals in den Support Daten nicht mehr "locked". Wird wohl nun ignoriert.
Neu ist, dass der Speicher der Fritte nach ein paar Tagen an die Wand läuft und das Web Interface 503 meldet.
Die Fritzbox läuft aber dennoch stabil weiter.

Das Ticket bei VF ist zu.
Gesagt wurde mir nichts.
Gemacht wurde angeblich auch nichts.
Den Besuch des 3ten Technikers fand ich dann unnötig und weil ich ja auch keine spürbaren Probleme mehr hatte, kam der dann auch nicht und das Ticket ist "gelöst".

Wunderbar ;)

Meine persönliche Vermutung zum Thema:
Irgendetwas an der "Diskussion" zwischen Modem und Kopfstelle hat sich auf Grund der Umstellung der Kopfstellen geändert.
Das führt zu Problemen bei der "Aushandlung" der Verbindung.
VF bastelt daran herum, aber erzählt keinem was.
Wer es bemerkt bekommt ein Einzelstörungsticket.
Der Techniker fährt herum, erkennt das Flächenproblem und kann nichts machen.
Trotzdem wird er geschickt, damit der Kunde einen Zusammenhang zwischen Technikerbesuch und Änderung herstellen kann.
(Hat ja nicht jeder mal IT, Netzwerktechnik oder ähnliches gelernt...)

Der Spaß ist noch nicht zu Ende, da ich ja weiterhin leichte Änderungen feststellen kann.
Ich kontrolliere weiterhin mehrfach täglich. Dank Home-Office sitze ich ja den ganzen Tag davor.

Alternativ habe ich nun einen besseren LTE Router und kann Ausfälle überbrücken.
Und Kabel behält mich genau so lange als Kunden bis hier endlich Glasfaser liegt.