Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
robert_s
Insider
Beiträge: 4709
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben:
04.09.2020, 20:07
Najaaa, da lässt sich auch ein zusätzlicher Router ganz am Anfang als Unterschied feststellen..... Vielleicht spielt der ja auch verrückt....
Nein. Schau Dir den 2. und den 3. Trace noch mal an, da sind die ersten 5 Hops identisch. Und da sich über die Strecke aus dem 3. Trace mit voller Geschwindigkeit laden lässt, ist wohl bis zum Hop 5 kein Flaschenhals vorhanden.
robert_s
Insider
Beiträge: 4709
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von robert_s »

maffle hat geschrieben:
04.09.2020, 20:30
@robert_s versteh deine These nicht so ganz, oder überseh ich da was? Schau dir die drei Fälle noch mal an bitte:

1. mein beispiel nvidia mit einbruch
2. anderer mit nvidia max speed
3. mein beispiel tele2 max speed

Ich hab sowohl bei nvidia mit Einbruch als auch bei tele2 mit max speed "de-fra01b-rc1-ae-7-0.aorta.net [84.116.197.50]".
Eben, also liegt auf der Strecke bis Hop 5 offenbar kein Flaschenhals vor. Und der Trace von dem anderen zeigt, dass auf der Strecke ab Hop 6 kein Flaschenhals vorliegt.

Bleibt also nur noch die Strecke zwischen den Hops 5 und 6 als Flaschenhals übrig.
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von Flole »

Nein eben nicht, da Test 1 dies ausschließt. Füge da gedanklich noch einen Hop am Anfang ein (also Hopanzahl immer +1 rechnen), dann kann man's besser sehen.
robert_s
Insider
Beiträge: 4709
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben:
04.09.2020, 21:23
Nein eben nicht, da Test 1 dies ausschließt. Füge da gedanklich noch einen Hop am Anfang ein (also Hopanzahl immer +1 rechnen), dann kann man's besser sehen.
In Test 1 kommt die Strecke zwischen maffle's Hop 5 und 6 nicht vor, egal was Du auf die Nummern aufaddierst. Die IP-Adresse 84.116.197.50 ist in dem Trace überhaupt nicht enthalten.
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von Flole »

Stimmt, ich hatte nur die Hostnamen verglichen (bzw. den Anfang davon).
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von Flole »

maffle hat geschrieben:
04.09.2020, 21:14
@Flole dann erläute es mir bitte noch mal, und erklär mir auch, wieso es nur bei mir auftritt, und alle anderen hier, oder auch im UM Netz die quasi das selbe Routing haben normal von dem Nvidia server laden können, ohne Einbrüche. Du hast immer gesagt, es liegt an dem Nvidia server, der "falsch eingestellt" ist. Wieso können dann alle anderen hier, und auch der andere im UM Netz von diesem normal laden? Und ich hab das Problem zu fast jedem Server, bis auf den einen Tele2 server den ich zufällig gefunden habe. Netcup, Hetzner, usw, alle zeigen bei mir das gleiche Problem, max speed, dann Einbruch.
Unterschiedliche Laufzeiten und falsche Endgeräte-Einstellungen können dafür sorgen. Das der Nvidia Server falsch eingestellt ist habe ich nun nicht gesagt. Ist der Buffer in deinem Gerät zu klein eingestellt dann kann es nicht funktioniert, ist die Latenz zu groß sorgt dein Gerät dafür das die Verbindung langsamer wird. Gleichermaßen funktioniert es auf der Gegenseite (nur das du dort die Einstellungen natürlich nicht ändern kannst). Da steckt so viel mehr hinter als nur Routing oder gar eine Drosselung.
maffle
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 01.01.2016, 01:53

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von maffle »

@Flole Also kann es doch an der VFS liegen. Ok gehn wir mal davon aus, dass es keine Drossel ist, zumindest keine gezielt bzw absichtliche. Und gehn wir mal davon aus, dass es auch keine Engpässe gibt im Aorta Netz (denn ich bezweifle mal dass es bei dem Frankfurt Aorta Knotenpunkt jetzt irgend ein Problem gibt, dass sich nur bei mir äußert). So. Laufzeiten. Ich bin kein Experte im Thema TCP, Netzwerke ect. Also gehn wir mal davon aus, dass es an der Laufzeit liegt, und die Tele2 Laufzeit gerade noch so passt, dass es passt. Ich weiß zwar nicht, wie man das jetzt erklären soll, aber ich bin wie gesagt kein Experte. So. Du sagst also, es sind Fehl Konfigurationen an meiner Seite. Bleibt ja nur die VFS übrig. Denn ich hab das Problem auf jedem Gerät und jedem OS welches ich getestet habe. Windows 10 direkt an VFS, IPv6. Linux Live CD direkt an VFS.

Was schlägst du selber vor, was ich jetzt wie testen soll? Was würdest du machen? Ich möchte das Problem ja lösen. Einfach mal eben so ne Fritzbox kaufen für 200 Euro und dann festzustellen, dass es damit auch nicht geht will ich ja nun auch nicht. Problem ist dann auch das melden der Box bei VF, dann vielleicht später wieder das rückmelden der VFS usw...
maffle
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 01.01.2016, 01:53

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von maffle »

Hier noch mal ein anderes Beispiel bei dem bei mir genau das gleiche passiert, erst max speed, dann Einbruch, Ziel ist diesmal mein VPS bei Netcup:

1 <1 ms <1 ms <1 ms wrtarm.lan [10.0.0.199]
2 1 ms 1 ms 2 ms 192.168.0.1
3 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
4 9 ms 14 ms 10 ms de-lue05a-cr03-te-1-2-0-1430.lue.unity-media.net [81.210.139.10]
5 14 ms 14 ms 14 ms de-fra01b-rc1-ae-7-0.aorta.net [84.116.197.50]
6 25 ms 21 ms 14 ms de-fra02a-ri1-ae-0-0.aorta.net [84.116.137.34]
7 14 ms 15 ms 14 ms 213.46.179.114.aorta.net [213.46.179.114]
8 17 ms 17 ms 19 ms ae0-0.bbr02.anx25.fra.de.anexia-it.net [144.208.208.142]
9 21 ms 20 ms 18 ms ae1-0.bbr01.anx84.nue.de.anexia-it.net [144.208.208.140]
10 19 ms 19 ms 18 ms netcup-gw.bbr01.anx84.nue.de.anexia-it.net [144.208.211.31]
11 18 ms 17 ms 16 ms v22018015701760622.hotsrv.de [94.16.123.22]
robert_s
Insider
Beiträge: 4709
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von robert_s »

maffle hat geschrieben:
04.09.2020, 21:56
Hier noch mal ein anderes Beispiel bei dem bei mir genau das gleiche passiert, erst max speed, dann Einbruch, Ziel ist diesmal mein VPS bei Netcup:

5 14 ms 14 ms 14 ms de-fra01b-rc1-ae-7-0.aorta.net [84.116.197.50]
6 25 ms 21 ms 14 ms de-fra02a-ri1-ae-0-0.aorta.net [84.116.137.34]
Wieder diese Teilstrecke, genau wie beim NVIDIA-Download. Kannst Du einen Fall finden, wo die Geschwindigkeit einbricht und diese beiden Hops NICHT enthalten sind?
Flole
Insider
Beiträge: 3627
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Drosselung bei Vodafone West (Aorta-Backbone)?

Beitrag von Flole »

Es wird eher am Computer/"Testgerät" liegen, denn nur dort kann man diese Einstellungen machen. Waren es denn wirklich andere Geräte oder nur ein anderes Betriebssystem? Wenn es immer dasselbe Gerät ist dann wäre es noch ne Möglichkeit irgendwie anders zu testen.

Ich persönlich würde dann in Linux einfach mal ein bisschen an den TCP Einstellungen drehen oder du kannst einfach mal einen UDP Test machen, da gehen dann im Gegensatz zu TCP dann Pakete verloren, also die Geschwindigkeit kann nicht "abgeregelt" werden. Wenn du also mit dem TCP-Startspeed anfängst und mit diesem über UDP Pakete losschickst und dann mal schaust was ankommt (also ob es konstant bleibt oder ob da auch solche Effekte auftreten) dann könnte man da eventuell was draus lesen. Wenn du über UDP die volle Geschwindigkeit mit wenig Verlusten erreichst dann weißt du zumindest das auf der Strecke alles in Ordnung ist und dann können wir mal weiter schauen.