[VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
robert_s
Insider
Beiträge: 4522
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von robert_s »

QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 21:53
Ich verwende eine Intel Gbit netzwerkkarte und ja bin mit LAN an port 1. port2 hab ich auch schon probiert.
Du solltest bei Port 2 bleiben. Port 1 hat bekannte Probleme, speziell mit Intel Netzwerkkarten.
QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 21:53
Und ich wohne in einem EFH (einfamilienhaus?)
Dann solltest Du ja Zugang zum Verstärker haben. Wenn Du es Dir zutraust, kannst Du das Einpegeln selbst vornehmen. Ansonsten jemanden kommen lassen, der das macht.

QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

robert_s hat geschrieben:
16.07.2020, 21:56
QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 21:53
Ich verwende eine Intel Gbit netzwerkkarte und ja bin mit LAN an port 1. port2 hab ich auch schon probiert.
Du solltest bei Port 2 bleiben. Port 1 hat bekannte Probleme, speziell mit Intel Netzwerkkarten.
QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 21:53
Und ich wohne in einem EFH (einfamilienhaus?)
Dann solltest Du ja Zugang zum Verstärker haben. Wenn Du es Dir zutraust, kannst Du das Einpegeln selbst vornehmen. Ansonsten jemanden kommen lassen, der das macht.
Hab dafür kein Messgerät. Dann schreib ich mal dem Vodafone support bzw rufe mal da an.

QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

Bzw wie schwer ist es das einzustellen, geht das ohne viel equipment?

Flole
Insider
Beiträge: 3335
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben:
16.07.2020, 21:36
QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 21:24
Hier die modemwerte: https://imgur.com/a/DuCqvGU
Anlage total verpegelt. Vorwärtsverstärkung zu stark, Rückwegverstärkung zu schwach -> neu einpegeln (lassen).
Naja, das im Rückweg kann auch bedingt durch den Störer kommen der die Modulation runtergezogen hat. Nur wenn die Modulation passt lässt es sich gut einpegeln, ansonsten kann man das zwar tun aber wenn der Störer beseitigt ist dann wird das nochmal ne Änderung geben. Das im Vorweg könnte man aber mal korrigieren, da gebe ich dir recht.

robert_s
Insider
Beiträge: 4522
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von robert_s »

QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 22:07
Bzw wie schwer ist es das einzustellen, geht das ohne viel equipment?
Du kannst doch die Werte in der 6660 ablesen, und nur auf die kommt es (im EFH) ja an... Die zu erreichenden Pegelwerte findest Du hier im ersten Beitrag:

viewtopic.php?p=619246

QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

Wird immer wilder hier. Hab vor knapp einer Stunde dann mal mit dem Laptop weitergetestet (WLAN) und siehe da, Hetzner-Download mit 60MB/s.
Dann am Tower probiert und ging auch mit knapp 60 MB/s.
Also die Azure kisten wieder angemacht und dagegen mit iperf getestet(keine parallelen verbindungen): 600-800 Mbit/s
iperf zwischen laptop und pc ist auch bei knapp 500Mbit/s was ja über wlan voll im rahmen ist (also meine LAN verbindung packt wohl das gbit)
Mit dem Browser das Hetzner-File runterladen: 2.7MB/s
Das gleiche mit wget: 800Mbit/s
[ externes Bild ]
Daraufhin ftp download angeschmissen von einem der server, die mit iperf die 600-800Mbit/s geben: 2.7MB/s
Ich verstehe es nicht... woher kommt diese riesige diskrepanz

(Ich hab mit der ganzen geschichte angefangen, weil ich einen server in einem datencenter habe wo öfter mal größere dateien hin und hergeschoben werden. Da ist die gbit leitung ja ganz angenehm auch wenns nur in eine richtung schnell ist...
jetzt hab ich seit knapp 2 monaten immer eine relativ schlechte verbindung zu dem server, was mir ziemlich auf die nerven geht, weil ich davor problemlos mit voller geschwindigkeit vom server herunterladen konnte)

Ich weiß echt beim besten willen nicht woher das kommen soll.

Firefox in der vm lädt übrigens auch problemlos mit mehr als 50 MB/s
Zuletzt geändert von QDL am 16.07.2020, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.

robert_s
Insider
Beiträge: 4522
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von robert_s »

Ist das immer der Browser, mit dem Du nur auf 2,7MB/s kommst? Dann nimm halt einen anderen.

Ansonsten mal mit wireshark beim Download mitsniffen und auf das TCP RWIN schauen, ob das nicht groß genug wird.

QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

robert_s hat geschrieben:
16.07.2020, 23:37
Ist das immer der Browser, mit dem Du nur auf 2,7MB/s kommst? Dann nimm halt einen anderen.

Ansonsten mal mit wireshark beim Download mitsniffen und auf das TCP RWIN schauen, ob das nicht groß genug wird.
Ne chrome, firefox, internet-explorer alles durch
Und der firefox in der vm funktioniert auch problemlos

robert_s
Insider
Beiträge: 4522
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von robert_s »

QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 23:39
robert_s hat geschrieben:
16.07.2020, 23:37
Ist das immer der Browser, mit dem Du nur auf 2,7MB/s kommst? Dann nimm halt einen anderen.

Ansonsten mal mit wireshark beim Download mitsniffen und auf das TCP RWIN schauen, ob das nicht groß genug wird.
Ne chrome, firefox, internet-explorer alles durch
Und der firefox in der vm funktioniert auch problemlos
Ähm, VM? Hast Du Windows 10 als Host und darin Ubuntu in der VM? Kann es sein, das alles schnelle in der VM läuft (iperf, wget, firefox) und es in Windows 10 lahmt? Dann ist da was verkonfiguriert.

Wie wäre es denn damit, mal Ubuntu "nativ" von einem USB-Stick zu booten und darin zu testen?

QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

robert_s hat geschrieben:
16.07.2020, 23:45
QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 23:39
robert_s hat geschrieben:
16.07.2020, 23:37
Ist das immer der Browser, mit dem Du nur auf 2,7MB/s kommst? Dann nimm halt einen anderen.

Ansonsten mal mit wireshark beim Download mitsniffen und auf das TCP RWIN schauen, ob das nicht groß genug wird.
Ne chrome, firefox, internet-explorer alles durch
Und der firefox in der vm funktioniert auch problemlos
Ähm, VM? Hast Du Windows 10 als Host und darin Ubuntu in der VM? Kann es sein, das alles schnelle in der VM läuft (iperf, wget, firefox) und es in Windows 10 lahmt? Dann ist da was verkonfiguriert.

Wie wäre es denn damit, mal Ubuntu "nativ" von einem USB-Stick zu booten und darin zu testen?
Ja genau Win10 ist host(langsam) und in der vm ist schnell. Aber läuft nicht beides gleichzeitig.
Ich mach das mit dem stick gleich mal. hier noch wireshark: [ externes Bild ]
(das linke war mit firefox unter windows, das rechte mit firefox in der vm)

EDIT:
Ubuntu nativ vom stick die hetzner datei im firefox mit 100MB/s geladen.