Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Wischhamster
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2020, 12:18

Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von Wischhamster »

Servus zusammen, ich hab seit Anfang des Jahres ein Problem mit meinem Upload/Packetloss festgestellt und mich damit ans VF Forum gewendet:

- Upload nicht stabil, Ziel 6000kb dauerhaft halten (unmöglich)
- Download zum damaligen Zeitpunkt I.O.
- Paketloss ist zwischen 3-40% bemerkbar, die Leitung soll zwar max. Leistung bringen, wäre für den Anfang mit einer stabilen Uploadrate von 6000 kb schon zufrieden

Lösungsversuche:
- 4 Technikertermine, die sich die Pegel angeschaut haben, laut denen alles I.o.
- Wechsel der VF Leihbox, keine Veränderung

Sonstiges
- Bei Kontakt mit VF Forum, 400 Tarif mit eigener Fritte und dann natürlich mit Leihbox (damit diese ausgelesen werden kann)
- Vor 1 Monat wechsel auf CableMax mit VF Fritte 6591 (selber Preis)
- 1 Rückwegstörer gefunden vor ca. 2 Wochen diesen mit Dämpfer versehen
- 2. Rückwegstörer in anderem Segmet vermutet (Prüfung läuft)
- Fritte verabschidet sich alle 30-120 Minuten wenn die Leitung befeuert wird (naja mit max 6000 kb Upload)

Hier die bildichen Infos:
Downkanäle.png
Downnkanäle.png
Upkanäle.png
Datum: 23.03.2020
Speedtest 20.03.png
Datum: 20.03.
Twitch Inspector 17.03.png
Datum: 17.03
07.03 08.3.png
Datum: 07.03 (24h Test)
Pingplotter google 18.03.png
Datum: 18.03

Was meint ihr zu dem ganzen Thema?

wie kann denn ein Störer in einem anderen Segment ist mich so derartig beeinflussen und warum ändert sich nix merklich in die positive Richtung wenn ein Störer schon behoben wurde, hatte eher das Gefühl es wird schlechter (was denk ich auch dem Corona-Homeoffice gedöns geschuldet ist). Ich red nun seit 4 Monaten mit den VF Leuten und mir ist klar dass es nicht einfach ist n Rückstörer zu finden, aber hab langsam die Schnauze voll. Ich nutze den PC quasi nur noch um irgendwelche Tests laufen zu lassen, sobald die Leitung ein wenig unter Last kommt egal ich welcher Art und Weise (Download, Online-Gaming, YT Videos) geht diese sauber in die Knie.
Ich hab wirklich das Gefühl dass die Leitung/Segment einfach überlastet ist und ich irgendwie in einer Hinhaltetaktik mit ein paar Infos befriedigt werde. Will hier niemanden was unterstellen, ist nur mein Gefühl und wie ihr euch vorstellen könnt hat man nach 4 Monaten irgendwann wirklich kein Bock mehr.

Könnt ihr mir hier irgendwie Helfen oder sagen ob die Werte im Eimer sind (soweit ich die Liste interpretieren konnte müsst es einigermaßen im Rahmen sein). Ich Poste hierzu auch noch in dem richtigen Thread die Werte.
Hab halt wirklich keine Lust dass der 2. Störer behoben wird und dann heißt es joa jetzt nochmal Techniker usw.
Macht es Sinn falls die Werte wirklich nicht I.O. sind dass jetzt schon ein Techniker hier antanzt oder ist das erst sinnvoll wenn die Leitung vom Rückwegstörer befreit ist.

Bin für jede Hilfe ode Info dankbar, da ich echt gerne mit Infos versorgt werden möchte (auch was meine Up und Down Kanäle angeht) umd zu Wissen wo ich steht und es auch VERstehen kann

Thx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

basi
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 21.03.2009, 08:16

Re: Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von basi »

Deine Werte sind nicht i.O.
In Senderichtung ist die Modulation (bedingt durch den Rückwegstörer) im Eimer
16qam / 8qam /8qam /8qam
Da kommt nunmal nicht mehr so viel durch als wenn jeder Kanal mit 64QAM läuft.

Wischhamster
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2020, 12:18

Re: Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von Wischhamster »

ich muss dir aber leider auch sagen auch wenn mal die Kanäle auf 64 qam sind läuft es auch nicht wirklich rund, hatte eine Zeit lang 64 qam und war sehr erfreut (war um die Zeit als der erste Störer gedämpft wurde), aber Pustekuchen, nix wars immernoch genauso im Eimer.
Aber sorry, hier sollte im perfekten Fall 50.000 Up anliegen, und weil die Kanäle auf 16-8 liegen kommen nicht mal mehr konstante 6000 kb durch? :suspekt:
Ich bekomm ihr im Schnitt vlt. 3000 kb hin (wenns gut läuft).

Sind das dann quasi immer diese Berg auf und ab steigen was man da sauber sieht? Das Modem sagt: Hey hier ich möchte 6000 rausschicken aber die Kopfstelle sagt: Nö Kollege ist nicht.
Und so ein Rückwegstörer wird nicht erkannt? die haben doch genügend Diagnosetools wo sowas aufpoppen müsste (auch wenn er nur kurz Online ist) wenn einer völlig aus dem Rahmen läuft, ist doch dann klar das die Kunden außenrum blöd aus der Wäsche schauen....versteh ich ned.... :kaffee:

Sind denn die Downloadwerte I.O.? oder sollen die auch nachjustiert werden?

Flole
Insider
Beiträge: 2769
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von Flole »

Wischhamster hat geschrieben:
23.03.2020, 15:28
ich muss dir aber leider auch sagen auch wenn mal die Kanäle auf 64 qam sind läuft es auch nicht wirklich rund, hatte eine Zeit lang 64 qam und war sehr erfreut (war um die Zeit als der erste Störer gedämpft wurde), aber Pustekuchen, nix wars immernoch genauso im Eimer.
Aber sorry, hier sollte im perfekten Fall 50.000 Up anliegen, und weil die Kanäle auf 16-8 liegen kommen nicht mal mehr konstante 6000 kb durch? :suspekt:
Ich bekomm ihr im Schnitt vlt. 3000 kb hin (wenns gut läuft).
Das heißt ja nicht das es bei 64QAM eine störungsfreie Übertragung gibt sondern nur, das es nicht genug Fehler gibt um runterzuschalten. Es kann immer noch viele Fehlübertragungen geben.
Wischhamster hat geschrieben:
23.03.2020, 15:28
Sind das dann quasi immer diese Berg auf und ab steigen was man da sauber sieht? Das Modem sagt: Hey hier ich möchte 6000 rausschicken aber die Kopfstelle sagt: Nö Kollege ist nicht.
Das klingt eher nach einem rausschicken und dann ist das Paket unterwegs beschädigt worden.
Wischhamster hat geschrieben:
23.03.2020, 15:28
Und so ein Rückwegstörer wird nicht erkannt? die haben doch genügend Diagnosetools wo sowas aufpoppen müsste (auch wenn er nur kurz Online ist) wenn einer völlig aus dem Rahmen läuft, ist doch dann klar das die Kunden außenrum blöd aus der Wäsche schauen....versteh ich ned.... :kaffee:
Erkennen kann man den schon, das Problem ist den zu finden. Stell dir mal vor irgendwo im Stromnetz gäbe es jemanden der Störungen verursacht, du kannst ja nicht sehen wo es herkommt sondern nur das es da ist. Das ist ja auch nicht unbedingt ein Modem was stört, es kann ja auch irgendwas anderes sein.

Wischhamster
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2020, 12:18

Re: Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von Wischhamster »

Jo hast ja vollkommen recht, bin nur bissal angenervt da es schon seit 4 Monaten so läuft :kotz:
da hilft es wohl nix als abzuwarten und hoffen dass mit dem 2. gefundenen Störer sich alles erledigt, einpegeln lass ich mich dann auch gleich.
Hoffnung stibt zuletzt.

Kannst du mir das mit dem beschädigen nochmal erläutern, ich möchte es nur kapieren was denn ein Rückwegstörer verursacht, is der zu hoch gepegelt oder was stört denn da die Leitung (ich denk mir das kann ein riesen Spektrum sein was da der Fehler ist)

Danke für eure Hilfe

Flole
Insider
Beiträge: 2769
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von Flole »

Das kann durchaus ein riesen Spektrum sein, es fängt an bei einem Kabel was an die Radiodose "rangetüddelt" ist weil der Empfang ja so viel besser ist, geht über ein Defektes Modem bis hin zu einem defekten Verstärker oder einer beschädigten Leitung. Letztendlich ist es so als ob du dich mit jemandem unterhalten willst, alle das auch wissen und dementsprechend leise sein müssten aber irgendwer summt trotzdem leise vor sich hin weil er es einfach nicht lassen kann. Je nach Lautstärke (Pegel) und wie schnell du sprichst (Modulation) kann dein Gesprächspartner das dann nicht mehr verstehen und fragt noch mal nach, und da geht dann eben Zeit drauf in der es im Gespräch nicht weiter geht. Es kann zum Beispiel aber auch ein Bagger oder Presslufthammer sein der eigentlich da gar nichts zu suchen hat und trotzdem alles stört, dann muss man eben langsam sprechen und hoffen das es irgendwie ankommt. Und so ist das beim Rückwegstörer auch, nur das während du eventuell noch hören kannst wer nun da euer Gespräch grad stört das im Kabelnetz nicht so leicht geht sondern mann muss langsam durch alles was so angeschlossen ist sich durcharbeiten, das kurz abklemmen, schauen obs noch da ist und dann wieder anklemmen. So geht man Straße für Straße durch, dann irgendwann Gebäude für Gebäude und irgendwann Wohnung für Wohnung, wie aufwendig das ist und was man da so für Bekanntschaften macht kannst du dir ja denken ;)

Wischhamster
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2020, 12:18

Re: Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von Wischhamster »

sehr geil beschrieben :streber:

Das hab ich voll und ganz verstanden,

na dann quasi Fenster aufmachen und rausschreien dass die mal die schnauze halten sollen? :naughty: :grin:

Alles klar, dann weiter abwarten und Tee trinken

Wischhamster
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2020, 12:18

Re: Eure Meinung/Hilfe Uploadprobleme / Paketloss

Beitrag von Wischhamster »

Kurzes Update:

vor geraumer Zeit Störer 2 behoben. keine Änderung

suche nach Störer 3 im Gange.... :motz: