Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
rogee356
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.03.2020, 09:05

Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von rogee356 »

Hallo zusammen,
ich habe nun seit etwas mehr wie 2 Wochen die Gigabit Leitung von Vodafone.Früher hatte ich eine 100mbit Leitung die einwandfrei funktionierte.
Das Problem war Packetloss und Verbindungsabbrüche und das mehrfach pro Minute.Ich habe das ganze Problem auch mit dem Programm Pingplotter aufgezeichnet, wo dann 1 roter Strich neben dem anderen zu sehen war. Streaming (Netflix/Prime), online Spiele …. Normales rumsurfen unmöglich.
Die Leitung war so nicht zu gebrauchen.
Auch ein Monitoring von Vodafone brachte erst mal nur das Ergebnis das angeblich mein Netzwerk Schuld wäre …. Dabei war der Router die ganze Zeit per LAN direkt am PC (i7) angeschlossen. Ebenso habe ich die gleichen Probleme mit einem per LAN angeschlossenen Laptop gehabt.
3 Techniker waren schon bei mir die sich an dem Problem ausprobiert haben.Es wurde die Dose gewechselt, ein Verteiler erneuert, usw.Nur den Verstärker konnte der Techniker nicht tauschen, da alle Verstärker die er bei hatten angeblich das Docsis Signal nicht durchlassen würden ????? Gebracht hatte aber all das nichts, sondern erst als ich die Vodafone Station ausgetauscht bekommen habe.
Was mir dann sofort aufgefallen, waren 2 neue Kanäle da. Bei der alten Vodafone Station gab es keine OFDM Kanäle zu sehen. Also muss da doch entweder die VF Station defekt gewesen sein, oder die Freischaltung lief schief.Allerdings frage ich mich wirklich wie die das bei VF übersehen konnten…. Ich habe sicherlich 10-15 mal mit denen telefoniert und angeblich waren die Werte immer im Grenzbereich aber OK.Nun läuft das Internet seit 3 Tagen wieder, und bis auf gestern Nachmittag war es auch frei von packetloss. Allerdings war es dann nicht möglich ein online Spiel zu machen.
Nun zu meinem neuen Problem.Die Geschwindigkeit ist einfach zu gering.Ich habe diverse Tests gemacht, ob nun auf Webseiten oder dl von Testfiles von der uni und Testservern …. Alles zu verschiedenen Tages+Nachtzeiten.
Meist liegt es bei 300-450mbit, nie über 600mbit.
Daher die Frage .. sind meine Werte OK, Fehlt da wieder etwas?
Es wäre schön wenn sich das mal jemand anschauen würde.
Nach meinen oben geschilderten Erfahrungen ist mein Vertrauen an VF im Moment leider nicht so groß.
Vielen Dank schonmal ....
Gruß
Nicole

Anbei ein paar Screenshots der Werte, Pinplotter von Sonntag mit der Störung und Speedtests.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1130
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von NE3_Technician »

die downstreamwerte kratzen alle an der unteren Grenze.

Die upstreamwerte sind ok, allerdings ist die modulation scheisse ... nur 8qam .

SNRs sind ok.

Ist das ganze ein Einfamilienhaus ?

ich hab bissel den Eindruck das entweder das Signal im Hausnetz zu doll gedaemmft wird oder es schein nicht so dolle reinkommt.

allerdings bräuchte man dafür mal Messwerte direkt vom ÜP.
(also modem direkt ohne alles an den ÜP klemmen )
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

rogee356
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.03.2020, 09:05

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von rogee356 »

Danke schonmal für die erste Analyse.
Es handelt sich um ein 3 Parteien Hausanschluss, wobei nur 2 einen Kabelanschluss nutzen.

Der 1. Techniker hatte auch von einer zu hohen Dämpfung gesprochen und eine Weiche eingebaut.
Allerdings hat der 3. Techniker diese einfach wieder ausgebaut und meinte ja es würde ja eh kein Docsis Signal ankommen.

Die Weiche hat er hier liegen lassen .... :confused:

Beim Upstream habe ich bisher in der Praxis keine Probleme gehabt.
Ist durch die 8qam da noch mit Problemen zu rechnen ?

Beim DL ist das halt schon anders.
Habe weiterhin Messungen vorgenommen und da ist einfach im Schnitt nur 450mbit drin.
Allerdings, wenn ich vom Uni Server 3 oder besser noch 4 Datein doenloade komme ich zumindest laut Netspeed Monitor 90-100mb/s.
Bei einer Datei sind es meist nicht mehr wie 25mb/s

Kann VF da per Fernwartung was machen oder muss da wohl wieder ein Techniker kommen ?

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1130
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von NE3_Technician »

ich bin immer noch der meinung da müsste ein Techniker nochmal alles genau Prüfen. Es hat einen Grund warum deine Werte an der unteren Grenze knabbern.

wenn die upstreamwerte noch schlechter werden, kann es dazu führen das du auch im upstream einbrueche hast.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

rogee356
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.03.2020, 09:05

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von rogee356 »

Habe ebend mit VF telefoniert.
Die meinten die Werte wären Grenzwertig und einer wäre auch ganz aus der Norm.
Es könne dadurch auch zu Verbindungsabbrüchen kommen.

Deckt sich also mit deiner Aussage.
Es ist jetzt ein Ticket eröffnet worden und sie wollen sich das mal anschauen.

Besten Dank für die Erklärungen und Infos.
Werde berichten wie es weiter geht ..... :fahne:

rogee356
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.03.2020, 09:05

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von rogee356 »

Heute war ein Techniker vor Ort und hat einiges geschraubt Dosen getauscht und auch den Hausverstärker getauscht.
Nun sind seiner Aussage nach die Werte besser.
Alledings würde der OFDM Bereich schon am Hausanschluss nicht ideal sein, bzw würden dort schon Pakete verloren gehen.
Er hat das jetzt so gemeldet, und ich hoffe mal das VF da was machen kann bzw wird.
Dwoenload ist nun bei 600-700mbit, aber zumindest habe ich in den letzten 2 STd kein bemerkbares Paketloss laut Pingplotter gehabt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

basi
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 21.03.2009, 08:16

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von basi »

Upstreammodulation 8QAM = Rückwegstörer in deinem Gebiet. Das könnte die Verbindungsabbrüche verursachen.

Torsten1973
Fortgeschrittener
Beiträge: 482
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von Torsten1973 »

Da bei @rogee356 alle 3.0-DS-Kanäle mit 256QAM moduliert sind, ist das ein Vodafone West (ex-UM) Anschluss. In dem Netz gibts 8QAM nicht im US, das ist ein Anzeigebug der Vodafone Station, alle 5 US-Kanäle modulieren auf 16QAM. Da das bei der ex-UM regelmäßig in Segmenten vorkommt, ist das nicht unbedingt ne Einstrahlung. Im Bereich der VFKDG gibts ja auch nur 4 US-Kanäle ;)

rogee356
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.03.2020, 09:05

Re: Bitte um Hilfe bei den Werten einer 1GB Leitung

Beitrag von rogee356 »

Danke für die Info ...

VF hat nun per Fernwartung was "verändert" :party:
Nun muss ich meinen Router nicht mehr alle paar Stunden neu starten .... aber nun sind meine Werte hin ... besonders der Upstream .... 58 dBmV !!!! :wand:
Packetloss habe ich weniger wie früher, aber Downloads zb machen eine wilde Fahrt .. mal 100 mb/s dann runter auf 50kb/s .... wieder rauf auf 50 MB/s und wieder runter ..... so dauert ne 1 GB Testfile schon mal gerne 2-5 Minuten.
Da war ich mit der alten 100mbit Leitung schneller.
Und wa smir aufgefallen ist, das zB bei Audiobook DL von Audible scheinbar Fehler passieren .... habe jetzt schon mehrfach Störungen in den Dateien gehabt.
Das hatte ich bisher auch noch nie.

Da muss wohl nochmal ein Techniker ran ....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.