Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Frittenb0x
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2020, 17:34
Bundesland: Bayern

Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von Frittenb0x »

Hi,

mich plagen seit Wochen Internetabbrüche und Schwankungen in der Bandbreite.
Leitung 1 Gigabit Fritzbox 6591 und Vodafone Station Arris.
Ich habe gemerkt, dass in unserem Segment mit Giga HFC/RemotePHY aufgerüstet wurde, seitdem gibts die Probleme.
Um das Eigentliche: Techniker ist gekommen hat die Pegel noch besser eingestellt, alles aufm Tablet war grün.
Am Nachmittag fingen die selben Probleme wieder an, Vodafone angerufen und bestätigt bekommen, Pegel sind im Keller.
Soll wieder gepegelt werden, neuer Techniker soll kommen. Ich glaube, das wird nichts bringen.
Eure Erfahrung?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2448
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von Menne »

Signalpegel posten, was ist wie angeklemmt, mehr Infos
Der Glubb is a Depp!
Frittenb0x
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2020, 17:34
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von Frittenb0x »

Werte sind im Anhang.
Ansonsten ganz normal verkabelt, die Vodafone Station Arris hängt am Kabel wegen Diagnosezwecken seitens Vodafone, normalerweise benutze ich eine freie Fritzbox 6591.
Wie kriege ich die richtige Reihenfolge der Bilder?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2448
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von Menne »

LAN oder Wlan, was wurde schon alles porbiert, ohne Infos kann dir leider keiner helfen! Abbrüche immer zur gleichen Zeit, hat der Nachbar probleme usw
Der Glubb is a Depp!
Frittenb0x
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2020, 17:34
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von Frittenb0x »

Störungen treten natürlich mit WLAN und LAN auf. Eigene Fritzbox 6591 wurde gegen Vodafone Station getauscht. Ab Nachmittag fangen die Probleme an bis zur Nacht. Nachbar hat nur DSL. Laut Störungshotline ist das Segment angeblich auf Nachfrage nicht überlastet, aber die Pegel seien wieder im Keller , wo mir doch der Techniker gezeigt hat, dass die Werte alle im grünen Bereich sind (Tablet). Pingplotter laufen lassen und nichts außergewöhnliches herausgefunden.
Verstärker ist ausreichend stark für den Anschluss, aber könnte eventuell getauscht werden als ein möglicher Störfaktor.
tonino85
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 10.12.2012, 10:43
Wohnort: Aachen

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von tonino85 »

Da läuft ein Rückkanal nur auf QAM8. Könnte ein Rückwegstörer sein.
Frittenb0x
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2020, 17:34
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von Frittenb0x »

Seit dem automatischen Reconnect/Neustart vom Router vor paar Stunden wieder normal denke ich.
Pingplotter zeigt mir erhöhten Ping auf Hop 2 an. Mit Pingplotter kenne ich mich auch nicht gut aus. :?
Ipv6 und Ipv4 Pingplot im Anhang. Ipv 6 macht anscheinend Probleme.
Die Uploadkanäle wechseln dauernd zwischen QPSK und 8QAM denke auch, dass irgendwo im Netz ein Rückwegstörer ist, aber das bringt nichts, wenn der Techniker zu mir kommt.
Dann müssten Leute in meiner Nachbarschaft auch die selben Probleme haben und die Störung melden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 725
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von maik005 »

@Frittenb0x
Ich kämpfe bei meinem Bruder mit einem ähnlichen Problem.

Seit exakt seit der Umstellung auf GigaHFC sind zwar seine Bandbreitenprobleme gelöst, zu Spitzenzeiten waren es dann gern mal schwankende 5-20 Mbit statt der gebuchten 500 Mbit.
Aber Seitdem hat er immer wieder Internetausfälle.
Diese äußern sich bei ihm so:
Alle LEDs der Vodafone Station leuchten ganz normal, aber plötzlich ist das Internet und auch das Telefon tot.
Das einzige was dann hilft ist ein Neustart der Vodafone Station oder alternativ auch das trennen des Koaxialkabels und wieder anschließen sobald die Vodafone Station den Abbruch der Verbindung erkannt hat.
Dann ist das Internet und auch Telefon sofort wieder da und auch in guter Bandbreite mit 800-950 Mbit (mittlerweile durch den Ausbau auf den Cable Max 1.000 gewechselt.

Signalpegel sind alle im optimalen Bereich, auch die Upstream Modulation ist konstant bei 64QAM. Selbst wenn die Leitung an sich weder Telefon noch Internet überträgt.
Es waren mittlerweile 5 (!) Techniker da, die Vodafone Station (Arris/Technicolor) wurde dreimal ausgetauscht. beim ersten mal gegen eine von Arris die beiden letzten male jetzt jeweils gegen das Modell von Technicolor, mit dieser wurden die Probleme aber noch schlimmer.

Auch der Verteiler in der Straße wurde bereits ausgegraben und geprüft wäre aber lt. Techniker ok.
Allein heute wieder von 10 bis 10:40 Uhr musste die Box 3x neu gestartet werden.

Wie machen sich die Internetausfälle bei dir genau bemerkbar?

Gruß
maik005
Frittenb0x
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2020, 17:34
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von Frittenb0x »

Also, bei mir ist es folglich:
Uploadkanäle springen runter von 64QAM bis runter auf QPSK, wo sich dann die Internetverbindung neu verbindet. Ich habe nach den Abbrüchen auch immer fast Fullspeed und im Laufe des Tages wirds auch ned weniger, laut Hotline keine Segmentüberlastung, stimmt also.
Laut Techniker alles ok im Haus, müsste wie gesagt eine Rückkanalstörung von außen sein.
Der 2. Techniker hat es nicht geschafft den Pegelwertebericht der Vodafone zu schicken, jetzt muss nochmal ein 3. Techniker her.
Wir vermieten Wohnungen, davon 2 unabhängige 500 Mbit Anschlüsse von Vodafone jeweils auf einer Fritzbox 6490, laufen auf Docsis 3.0, gibt 0 Probleme, keine Abbrüche seit Wochen.
Laufen auch laut Kanalinfo auf unbekannt, ein Hinweis auf GigaHFC/RemotePHY.
Diese Wohnungen/Anschlüsse sind nicht weiter als 1 km von mir entfernt. Sehr komisch ist das alles.
Zuletzt geändert von Frittenb0x am 18.09.2020, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 725
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Vodafone schickt wieder einen Techniker (Störung)

Beitrag von maik005 »

die Entfernung reicht schon locker aus.
Dann ist es bei dir aber anderes Problem als bei meinem Bruder.