Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Insider
Beiträge: 2774
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von Flole »

Im anderen Thread steht doch schon genau was du falsch gemacht hast und die Behauptung das die "besseren" Modulationen nicht eingesetzt werden ist Unsinn.

CSa
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 31.03.2020, 11:24

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von CSa »

Flole hat geschrieben:
03.04.2020, 13:55
Im anderen Thread steht doch schon genau was du falsch gemacht hast und die Behauptung das die "besseren" Modulationen nicht eingesetzt werden ist Unsinn.
Dann bitte mal einen link auf den anderen Thread.

Flole
Insider
Beiträge: 2774
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von Flole »

Du müsstest doch nur die (glücklicherweise wenigen) Threads durchgehen in denen du bislang deinen Unsinn verbreitet hast, dann würdest du auch (spätestens nach wenigen Minuten) auf den hier stoßen: viewtopic.php?p=659975#p659975

robert_s
Insider
Beiträge: 4222
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von robert_s »

CSa hat geschrieben:
03.04.2020, 13:45
Mein Punkt ist, das bei den älteren Modulationsverfahren (und 64QAM ist stein-alt) und gleichbleibender Kanalanzahl die Übetragung einer Bandbreite von 1000 mbit/s eine höhere Auslastung bedeutet (Net data rate; 64QAM= 38.44 Mbit/s | 256QAM = 51.25 Mbit/s |1024QAM=64,07 Mbit/s).
Zum einen sind die alle gleich alt, da die Anzahl der Konstellationspunkte ja nur ein Parameter des Modulationsverfahrens ist.

Zum anderen kannst Du mal nachrechnen:

14 * 256-QAM + 18 * 64-QAM = ~1,41 Gbit/s
32 * 256-QAM = 1,64 Gbit/s

-> 16,36% mehr Kapazität.

Bezogen auf die Gesamtkapazität eines aktuell auf DOCSIS 3.1 ausgebauten Netzes, wo noch mal ~1,4Gbit/s per OFDM-Block hinzukommen, sind es sogar nur 8,21% mehr Kapazität.
CSa hat geschrieben:
03.04.2020, 13:45
Wenn also - und das ist eine Hypothese - eine zu hohe Auslastung zu den Problemen führt und weder die Kanalanzahl noch das Modulationsverfahren angepasst werden ist doch der einzige Stellhebel die maximale Bandbreite zu reduzieren. Macht das Sinn?
Nein. Mit allen Kanälen auf 256-QAM würdest Du auch nur 8,21% mehr Kapazität schaffen, das wird Dich bei Überlastungen kaum weiterbringen. Vor allem aber wirst Du mit 256-QAM auf allen Kanälen mehr Übertragungsprobleme haben, wodurch Daten neu angefordert werden müssen. Im worst case verschlimmerst Du also die Überlastung damit noch.

Eine Umstellung der derzeit für EuroDOCSIS 3.1 genutzten Kapazitäten könnte zwar ca. 30% mehr Kapazität schaffen (was auch nicht "super viel" bringt), aber bei >80% EuroDOCSIS 2.0/3.0 Kabelmodems im Bestand wirst Du damit >80% der Nutzer aussperren (was allerdings die Überlastung sehr effektiv bekämpfen würde...). Und so ca. 5 Millionen Kabelmodems tauscht man auch nicht mal schnell über Nacht. Selbst durch den Kauf von Eigengeräten dürfte das nicht zu machen sein, denn so viele Retailboxen hat AVM bisher nicht hergestellt und könnten die vermutlich nicht mal bis Jahresende produzieren.
CSa hat geschrieben:
03.04.2020, 13:45
P.S.: Vodafone kann als Service-Provider selbstverständlich die Netze so konfigurieren wie Sie das für angemessen halten. Solange das Netz robust die vertraglich vereinbarte Bandbreite bereitstellt.
Der effektivste Weg, Segmentüberlastungen zu beheben, ist immer noch die Aufteilung von Segmenten. Mit der als "GigaHFC" bezeichneten "virtuellen" Segmentierung ist das sogar ohne Tiefbau innerhalb von relativ kurzer Zeit möglich. Wurde bislang allerdings nur vereinzelt beobachtet. Möglicherweise befindet sich das noch in der Testphase.

clank1984
Newbie
Beiträge: 50
Registriert: 10.08.2011, 21:27

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von clank1984 »

Ich hatte zum Start vor 3 Wochen eine neue Dose bekommen. Seit dem benutze ich die Fritz Box 6660. Außer vielleicht 10-20 korrigierbare Fehler habe ich sonst garnichts. Leitung läuft perfekt. Nutze das Kabel das bei WLAN Station dabei war.

Evangel
Newbie
Beiträge: 67
Registriert: 30.04.2020, 11:33

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von Evangel »

PACH1503 hat geschrieben:
02.04.2020, 22:00
Ausfallend ist jedoch, dass auf den Frequenzen 522, 530, und 682 ein paar Fehler haben.
Hallo,
ich habe auch genau auf 522 und 530 Probleme. Hast du das mittlerweile in Griff bekommen und ne Lösung gefunden oder Ignorierst du es einfach?

EbenenAaron
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 17.11.2019, 11:16

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von EbenenAaron »

Hatte das problem auch mal habe nur mal das cox Kabel getauscht und siehe das alles wieder in butter. das solltet ihr alle als erstes tun.

cekcey
Newbie
Beiträge: 58
Registriert: 08.04.2017, 14:37

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von cekcey »

Hallo ich will mir auch die Fritz 6660 zu legen habe zurzeit die 6591 Miete lohnt sich die Fritz 6660 zu kaufen ist die besser als die 6591?
Stadt mieten selber kaufen

Flole
Insider
Beiträge: 2774
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone Cable Max 1000 FB 6660 Ausfälle

Beitrag von Flole »

Ob sie besser ist kommt ganz auf das Auge des Betrachters an und worauf man Wert legt. Sie ist halt für einen anderen Nutzerkreis gedacht. Wenn man dazu gehört ist sie natürlich besser.