[NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32593
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von twen-fm »

Die LMAs haben mit der Entscheidung seitens Vodafone und dem ASV, die beiden Programme zu "tauschen" absolut nichts zu tun. Ausserdem stimmt die Aussage mit dem vollen Kabelnetz bei Vodafone überhaupt nicht. Vodafone stellt (neuen oder interessierten Programmanbietern) keine Kapazitäten mehr zur Verfügung. DAS ist der kleine, aber feine Unterschied! Da saugt sich der FRK (wie so oft in der Vergangenheit) einiges aus den Fingern. Die Grundkritik an der Art und Weise wie Vodafone dabei vorgeht, kann ich aber sehr gut verstehen.
Keine Signatur mehr!
Benutzeravatar
Krummlasche
Kabelfreak
Beiträge: 1254
Registriert: 09.11.2010, 18:38

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von Krummlasche »

twen-fm hat geschrieben: 16.09.2021, 19:11 Da saugt sich der FRK (wie so oft in der Vergangenheit) einiges aus den Fingern. Die Grundkritik an der Art und Weise wie Vodafone dabei vorgeht, kann ich aber sehr gut verstehen.
Hm .. dann dürfte die Kritik von denen ja schnell verpuffen.

Kabel Premium Total + SKY Total

***Limousine ridin', jet flying, kiss stealin', wheelin' dealing, son of a gun***

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32593
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von twen-fm »

Natürlich, was denn sonst?
Keine Signatur mehr!
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1203
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von Johut »

Damit ist das Ende von DVB-C in Sicht.
Radio und TV werden wohl bald komplett nur noch per IP-TV via Kabel empfangbar sein. Vodafone wird damit nur noch so lange warten, bis im kompletten Netz eine Mindestgeschwindigkeit verfügbar ist.
Flole
Insider
Beiträge: 5894
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von Flole »

Johut hat geschrieben: 17.09.2021, 23:44 Damit ist das Ende von DVB-C in Sicht.
Radio und TV werden wohl bald komplett nur noch per IP-TV via Kabel empfangbar sein. Vodafone wird damit nur noch so lange warten, bis im kompletten Netz eine Mindestgeschwindigkeit verfügbar ist.
Und den großen Mehrnutzervertragskunden kündigt man noch schnell bevor das Nebenkostenprivileg entfällt? Na da holt man sich ja richtig schön viel Arbeit ins Haus die sich 1-2 Jahre später von selbst erledigen würde.... Wenn überhaupt dann ist mit der Abschaffung des Nebenkostenprivilegs das Ende in Sicht, aber doch nicht damit das man aktuell sagt "Netz ist voll". Als Vodafone gesagt hat es werden keine neuen EFHs angeschlossen hieß es doch auch nicht "das ist das Ende des Kabelnetzes", oder hat das hier damals auch jemand behauptet?
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12395
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von spooky »

Zum nebenkostenprivileg habe ich in der aktuellen GigaZeit von VF was interessantes gelesen…
Man schlägt den Gesellschaften u.a. vor die Kaltmiete entsprechend zu erhöhen ;)
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32593
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von twen-fm »

@spooky: In Krisenzeiten (u.a. wegen Corona) ist dies natürlich die einzig richtige Lösung! Das wird die Mieter erst recht auf die Palme bringen.
Keine Signatur mehr!
robert_s
Insider
Beiträge: 6174
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von robert_s »

twen-fm hat geschrieben: 18.09.2021, 12:33 Das wird die Mieter erst recht auf die Palme bringen.
Was? Die Erkenntnis, dass am Ende alle Kosten und Abgaben, die für das Haus anfallen, aus den Mieten finanziert werden müssen?

Schön wär's, aber die Leute lassen sich ja immer wieder täuschen. Man denke nur an die Vermögensabgabe, die wohl nach der BTW anstehen wird. Wenn die dann schön einen Obulus auf den aktuellen Spekulationswert einer vermieteten Immobilie einfordert, wer wird's dann bezahlen? Richtig, der Mieter, der dachte, die Vermögensabgabe nimmt's den Reichen und gibt's den Armen... :brüll:
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32593
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von twen-fm »

Mit "auf die Palme bringen" meine ich folgendes: Wenn die Nebenkostenprivilegien (im Jahr 2024) eh wegfallen, wird es trotzdem Hausverwaltungen geben (die auf die Vodafone "gehört" haben) und welche die Kosten für den Kabelanschluss auf die Kaltmiete umlegen werden. Daher wird es bestimmt (einige oder mehrere) Mieter geben die dagegen sein werden, da sie den Kabelanschluss nicht mehr nutzen wollen.
Keine Signatur mehr!
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1003
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: [NEWS] Quasi-Monopolist Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Beitrag von Skykeeper »

Knidel hat geschrieben: 26.08.2021, 23:53
Ich bleibe bei meiner Meinung, dass man schon die Übernahme von KDG durch Vodafone nie hätte genehmigen dürfen und die Übernahme von Unitymedia danach erst recht nicht.
Ja genau, dann würden wir heute noch mit gedrosselten DOCSIS 3.0 Netz herumdümpeln, und einmal die Woche bei der Hotline anrufen damit man wieder entdrosselt wird.
Ist ja nicht so als hätte KDG groß Geld ins eigene Netz investiert, man hatte ja auch kaum Geld welches man hätte investieren können.

Was bei KDG allerdings viel viel besser war, ist der Support, der Support bei VF ist unter aller Sau.
Zuletzt geändert von Skykeeper am 18.09.2021, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.