[VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
Littlefox
Fortgeschrittener
Beiträge: 136
Registriert: 24.03.2019, 13:14
Wohnort: Pfaffenhofen
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von Littlefox »

spooky hat geschrieben: 13.06.2021, 19:32 Was sollte da denn so allgemein stehen?
E8A31FF6-71EB-41A4-8FFF-78BF4238E962.jpeg
Wenn ich Deine Werte so sehe bekomme ich wieder das komische Gefühl, dass es davon abhängt von welchem PoC man versorgt wird. Könnte das der Grund sein, dass es bei mir so ist wie beim Threadersteller und bei Dir nicht?
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12258
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von spooky »

Das könnte sein…. Vielleicht spielt mal wieder ein Encoder verrückt oder wurde falsch eingestellt?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
Littlefox
Fortgeschrittener
Beiträge: 136
Registriert: 24.03.2019, 13:14
Wohnort: Pfaffenhofen
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von Littlefox »

Wäre eine Möglichkeit, denn ich kann / mag mir nicht vorstellen, dass HD kaum noch nach HD ausschauen soll ...
robert_s
Insider
Beiträge: 6042
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von robert_s »

Littlefox hat geschrieben: 13.06.2021, 19:22 Du hast da schon recht, wenn man die Wahlfreiheit ungeachtet des Mediums sieht wäre das bereits vorhanden. Ich meinte es aber auf das Medium "Kabel" bezogen, und da gibt es ja keinerlei Konkurrenz und auch keine richtige Wahlfreiheit.
Sehe ich völlig anders. Auf allen Medien gibt es Wahlfreiheit und Konkurrenz: DVB-T2HD <-> OTT via Mobilfunk, DVB-S2 <-> OTT via Sat-Internet, DVB-C <-> OTT via DOCSIS.

Innerhalb eines DVB-Standards gibt es doch sehr selten Auswahl: Bei DVB-T/T2 noch nie, bei DVB-C bestenfalls, wenn ein Programm sowohl von Sky als auch von VFKD angeboten wurde, nur bei DVB-S/S2 gibt es etwas Auswahl.

Aber wenn das Nebenkostenprivileg entfällt, hat man doch die Auswahl, über das Medium Kabel z.B. die ÖR in mäßiger 720p Qualität von Vodafone für >10€ zu beziehen, oder in 1080p für <10€ von einem Streamingdienst. Ich denke, das wird schon Bewegung in die Sache bringen.
Benutzeravatar
Littlefox
Fortgeschrittener
Beiträge: 136
Registriert: 24.03.2019, 13:14
Wohnort: Pfaffenhofen
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von Littlefox »

robert_s hat geschrieben: 13.06.2021, 20:12
Littlefox hat geschrieben: 13.06.2021, 19:22 Du hast da schon recht, wenn man die Wahlfreiheit ungeachtet des Mediums sieht wäre das bereits vorhanden. Ich meinte es aber auf das Medium "Kabel" bezogen, und da gibt es ja keinerlei Konkurrenz und auch keine richtige Wahlfreiheit.
Sehe ich völlig anders. Auf allen Medien gibt es Wahlfreiheit und Konkurrenz: DVB-T2HD <-> OTT via Mobilfunk, DVB-S2 <-> OTT via Sat-Internet, DVB-C <-> OTT via DOCSIS.

Innerhalb eines DVB-Standards gibt es doch sehr selten Auswahl: Bei DVB-T/T2 noch nie, bei DVB-C bestenfalls, wenn ein Programm sowohl von Sky als auch von VFKD angeboten wurde, nur bei DVB-S/S2 gibt es etwas Auswahl.

Aber wenn das Nebenkostenprivileg entfällt, hat man doch die Auswahl, über das Medium Kabel z.B. die ÖR in mäßiger 720p Qualität von Vodafone für >10€ zu beziehen, oder in 1080p für <10€ von einem Streamingdienst. Ich denke, das wird schon Bewegung in die Sache bringen.
Vielen Dank für die ausführlichen, hilfreichen Erklärungen. :)

Für mich stellt sich dann die Frage, wie ich OTT via DOCSIS in einer Gegend bekommen könnte, in der Vodafone der einzige Anbieter ist und ich zur Miete wohne ...
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12258
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von spooky »

OTT ist unabhängig vom Anbieter ( ist ja auch nur Streaming )
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
Littlefox
Fortgeschrittener
Beiträge: 136
Registriert: 24.03.2019, 13:14
Wohnort: Pfaffenhofen
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von Littlefox »

Inzwischen habe ich mich dazu entschlossen bei den Programmanbietern nachzufragen, ob denen diese qualitativen Beschränkungen bekannt und ob sie auf Vodafone einwirken können, da man sich die Einspeisung ja sicherlich gut bezahlen lässt.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8642
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von DarkStar »

Ich weiß nicht von welchen Beschränkungen du Sprichst.
ZDF HD hatte gestern beim Fussball um die 9Mbits, was für einen HD Sender absolut in Ordnung geht.
robert_s
Insider
Beiträge: 6042
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von robert_s »

DarkStar hat geschrieben: 16.06.2021, 08:05 ZDF HD hatte gestern beim Fussball um die 9Mbits, was für einen HD Sender absolut in Ordnung geht.
Apropos ZDF HD Fussball: Gestern beim Spiel Portugal - Ungarn aus Budapest fiel mir auf, dass der DD-Ton nur aus dem Center-Lautsprecher kam und aus L/R fast nichts. Ich dachte erst, meine Heimkino-Anlage wäre defekt, aber ein Test brachte hervor, dass alle Lautsprecher richtig funktionierten. Hat das ZDF da gestern falsch abgemischt, oder stand aus Budapest nur eine mono-Tonspur zur Verfügung...? Ist das noch jemand anderem aufgefallen?
Benutzeravatar
Littlefox
Fortgeschrittener
Beiträge: 136
Registriert: 24.03.2019, 13:14
Wohnort: Pfaffenhofen
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von Littlefox »

DarkStar hat geschrieben: 16.06.2021, 08:05 Ich weiß nicht von welchen Beschränkungen du Sprichst.
ZDF HD hatte gestern beim Fussball um die 9Mbits, was für einen HD Sender absolut in Ordnung geht.
In meiner Region zeigen sich die gleichen Veränderungen, die bereits im ersten Posting

viewtopic.php?p=698106#p698106

geschildert wurden. Anscheinend ist dies nicht im gesamten VFKD-Netz so.