[VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13891
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von berlin69er »

Ich nutze für wichtige Aufnahmen der ÖR nur noch DVB-T2 HD oder, wenn vorhanden lade ich mir die Filme aus der Mediathek.
Dort ist das Material übrigens auch größtenteils in 720p, sprich es hat nichts mit Kabel TV zu tun.
Dennoch ist es schon eine ausgesprochene Sauerei, was VF aus dem eigentlich sogar mal Sat überlegenden Kabelfernsehen macht.
Und die ÖR scheint es ja offensichtlich auch nicht zu interessieren, obwohl sie das Ganze noch mit unseren Beitragsgeldern subventionieren.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32091
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von twen-fm »

Soviel kann ich hier sagen: Es wird noch ganz andere Schweinereien in der Bitrate bzw. in der Zuführung geben, wartet nur die nächsten Monate mal ab.

@robert_s: Die Öffis mit FULL HD über Prime Video. WOW, das hätte ich wahrlich nicht ewartet! :shock:
Keine Signatur mehr!
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13891
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von berlin69er »

Ist aber die Frage, ob da die Auflösung/Bitrate der App dargestellt wird oder der jeweiligen Datei.
Wenn ich z.B. beim Apple TV oder Fire TV auf eine feste Auflösung stelle, werden ja im Prinzip auch alle Apps so zum TV gegeben.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32091
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von twen-fm »

Ich glaube, das die Anzeigen bei der App wie die "Statistiken für interessierte" bei YT vorgenommen wird, dort werden alle möglichen Daten wie die Bitrate oder die Bildauflösung angezeigt.
Keine Signatur mehr!
robert_s
Insider
Beiträge: 5711
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von robert_s »

berlin69er hat geschrieben: 04.06.2021, 09:36 Ist aber die Frage, ob da die Auflösung/Bitrate der App dargestellt wird oder der jeweiligen Datei.
Bei der "geheimen" Statusseite in der Amazon Video App verändern sich Bitrate und Auflösung während des Abspielens, das zeigt also definitiv Informationen über den aktuellen Videostream.

Das ist allerdings auch der Pferdefuß beim Streaming zumindest mit Amazon: Die fangen teilweise mit unterirdischen Auflösungen an, nur um möglichst schnell ein Video zu präsentieren. Mir persönlich bringt ein sub-SD-Video aber gar nichts, im Gegenteil: Dadurch muss ich beim Spulen immer mehrere Sekunden vor die Stelle spulen, die ich sehen will, denn "Matschqualität" ist für mich genauso wie gar nicht gesehen. Ich würde mir eine Option wünschen, diesen adaptiven Quatsch auszuschalten und dafür dann ggf. eben 1-2 Sekunden zu warten, bis das Video gleich in voller Qualität anläuft...
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11849
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von spooky »

Ich habe heute morgen das ZDF HD mit dem ZDF HD auf Zattoo Ultimate verglichen, ohne Bitratenvergleiche anzustellen.
Das Bild sah identisch flau aus… es war Volle Kanne was ich sah
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14446
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von DerSarde »

Knidel hat geschrieben: 03.06.2021, 21:52 Seit geraumer Zeit werden die HD-Sender von ARD/ZDF mit noch geringerer Video-Bitrate eingespeist als ohnehin schon seit der Absenkung auf den Plattformstandard. Die Bitraten bewegen sich meistens nur noch im Bereich 2-6 Mbit/s mit wenigen Spitzen nach weiter oben (im Durchschnitt sind es nur ca. 4,5 Mbit/s).
Dafür sind übrigens die Bitraten der SD-Sender von ARD und ZDF etwas nach oben gegangen. Bisher hatten die durchschnittlich nur etwa 2 bis 3 Mbit/s, jetzt sind es 3,5 bis 4 Mbit/s.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Karl.
Insider
Beiträge: 3525
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von Karl. »

Also das Kabelbild von ARD und ZDF HD mit 720p kann man mit dem vom MagentaTV mit Multicast (720p --> 1080p) (9 Mbit/s MPEG4) nicht vergleichen.

VFKD sieht einfach nur grauselig aus.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32091
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von twen-fm »

Das ist doch seit der Einführung des "Plattformstandards" eh der Fall...die werden es nie mehr lernen, eher wird das Bild (bzw. die Bitrate) noch schlechter werden.
Keine Signatur mehr!
robert_s
Insider
Beiträge: 5711
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Zu niedrige Bitraten bei ARD/ZDF HD

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 06.06.2021, 11:31 Also das Kabelbild von ARD und ZDF HD mit 720p kann man mit dem vom MagentaTV mit Multicast (720p --> 1080p) (9 Mbit/s MPEG4) nicht vergleichen.
Jetzt wäre mal ein Vergleich mit GigaTV NET interessant. Was liefert das bei den ÖR HD ab?