o2 Kabel ab November

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. der Vertriebsmarke „eazy“ betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von eazy („[eazy]“) bist.
robert_s
Insider
Beiträge: 4914
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von robert_s »

niclas hat geschrieben: 20.10.2020, 15:59 Mal schauen ,welcher Router mitgeliefert wird ? Die Vodafone Station mit Vodafone Branding waere bei einer guten O2 Markenpflege nicht die beste Idee. 😄
Wenn überhaupt. O2 hat bereits Einzug ins Aktivierungsportal von Vodafone Kabel Deutschland gehalten:
Screenshot from 2020-10-20 14-33-52.png
Das sieht jedenfalls nicht danach aus, dass O2-Kunden ein Vodafone-Leihgerät erhalten. Also entweder gibt's eins von O2, oder ein Eigengerät muss angeschafft werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 4093
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben: 20.10.2020, 17:59
Flole hat geschrieben: 20.10.2020, 16:03 Jetzt nur mal so ne Idee:
Hier eine bessere. O2 hat eine Studie in Auftrag gegeben:
Dann lies doch nochmal genau:
...Hauptsache stabil, schnell und günstig
Schauen wir uns das mal an: Wenn das genauso gut wie bei der Telekom mit der Entstörung läuft ist es schonmal nicht stabil. Schnell ist man auch nicht, VF ist schneller bei derselben Technologie, und günstiger ist man auch nicht, VF ist günstiger. Also warum wird man nicht schneller oder günstiger wenn man schon eine Studie in Auftrag gegeben hat um herauszufinden das die Leute gerne schnelles und günstiges Internet haben möchten (da hätte man auch mich fragen können, ich hätte das sogar für die Hälfte der Kosten der Studie verraten).
Benutzeravatar
Kabelfux
Fortgeschrittener
Beiträge: 165
Registriert: 12.02.2010, 13:21
Wohnort: Salzgitter

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Kabelfux »

....die Vermarktung wird dann aber wahrscheinlich nur an "Selfinstall"-Objekten gehen oder? Habt ihr da schon was gehört?

Wer übernimmt die Entstörung der O2 Kunden? Der VF-KDL?

Das wird lustig....
Gruß

Der KabelFux



:fingerzeig: Hardware:

FRITZ!Box 6591
GigaTV 4k
Sagemcom RCI88-1000
Samsung QE65Q7
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1403
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Karl. »

Hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht.
Auf jeden Fall wird Vodafone wohl kaum o2 am Netz rumfummeln lassen.
Thorror
Newbie
Beiträge: 65
Registriert: 23.12.2011, 11:48

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Thorror »

robert_s hat geschrieben: 20.10.2020, 17:59 Ich denke, das ist das neue Geschäftsmodell von O2: Kunden "technologieneutrales" Internet verkaufen, um dann durch Wettbewerb auf der Vorleisterseite den Gewinn zu optimieren. Der unbedarfte Kunde hat dann ja schon unterschrieben, dass er nur "initial" das Zugangsmedium wählen darf, welches O2 aber jederzeit ändern kann. Ideal für O2, um beim (vor Ort) jeweils günstigsten Vorleister einzukaufen. Der Kunde muss dann halt nehmen, was er vorgesetzt bekommt.
Kann passieren, glaube ich nur nicht, warum sollte man den Kunden verärgern, der dann womöglich kündigt??
Für mich ist das eher die Möglichkeit Kunden im Vertrag festzuhalten, wenn sie umziehen und ihre alte Zugangsart am neuen Wohnort nicht mehr vorhanden ist, dann muss er halt eine andere Zugangsart akzeptieren. Genauso auch bei langwierigen Störungen, man kann dem Kunden einfach eine andere Zugangsart verpassen und schon ist man die lästige Störung los und muss nicht mit einer Sonderkündigung rechnen
Flole
Insider
Beiträge: 4093
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Flole »

Thorror hat geschrieben: 25.10.2020, 21:37 Genauso auch bei langwierigen Störungen, man kann dem Kunden einfach eine andere Zugangsart verpassen und schon ist man die lästige Störung los und muss nicht mit einer Sonderkündigung rechnen
Das klappt aber nur wenn man im Eigentum wohnt, wenn man raus möchte und zur Miete wohnt und raus möchte und der Vermieter einen unterstützt dann kommt man auch raus: "Tut mir leid, die Adern im Haus brauchen wir alle für was anderes" oder "Tut mir leid, die TV-Anlage darf nicht für Internet genutzt werden/ich möchte eine angemessene Vergütung für die Durchleitung des Signals". Und auch im Eigentum kann man notfalls sagen "HÜP?? Sowas gibts hier nicht...." oder "Potenzialausgleich hab ich nicht" falls der HÜP doch gefunden wird, zwar nicht ganz so schön wie ein Vermieter der nein sagt aber wenn man es auf gar keinen Fall möchte sollte auch das funktionieren.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1619
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von NoNewbie »

Lt. einigen lauten Gedanken entstört Vodafone wie gewohnt bis zur Anschlussdose.
Nur Anschlusskabel und Endgeräte werden von den Technikern nicht angefasst.
Also alles genau so wie im Telekom-Netz.
robert_s
Insider
Beiträge: 4914
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von robert_s »

NoNewbie hat geschrieben: 26.10.2020, 06:18 Lt. einigen lauten Gedanken entstört Vodafone wie gewohnt bis zur Anschlussdose.
Nur Anschlusskabel und Endgeräte werden von den Technikern nicht angefasst.
Also alles genau so wie im Telekom-Netz.
Das ist ja nur die Seite zum Kunden hin. Wie ist die Seite zum Netz hin? Genau so wie beim Telekom-Netz wäre L2-BSA. Wird das so realisiert?
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 144
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Edd1ng »

Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1403
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: o2 Kabel ab November

Beitrag von Karl. »

Der DSL Absatz wird wohl ungefähr gleich bleiben (keine allnet flat mehr enthalten) und LTE & Kabel eher zum Ladenhüter.

Die Frage ist noch, ob o2 bevorzugt Kabel oder bevorzugt DSL vermarkten wird.