[VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. der Vertriebsmarke „eazy“ betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
hardy0659
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16.04.2020, 10:11

[VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von hardy0659 »

Hallo !
Leider kann man wohl weder per Vodafone-Web-Portal "MeinVodafone" noch mit Hilfe der Vertrags- oder Technikabteilungen bei Vodafone
die Vorwahlen der Service-Dienste (0180-1 bis 0180-7) sperren.
Mir ist nicht klar, warum das nicht möglich ist.
(per FritzBox kann ich das in meinem Fall sowieso nicht machen, da Telefonie über Asterisk Anlage abgewickelt wird).

Zu Zeit habe ich die Anrufsperre "Sperre International und Premium" aktiviert, aber die sperrt eben nur die 00'er Vorwahlen und die 0900.

Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung - oder, noch besser, einen Tipp ?
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13769
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von VBE-Berlin »

Soweit ich Asterisk kenne, kannst Du Dir doch beliebige Regeln einfallen lassen und diese in der extensions.conf hinterlegen.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
hardy0659
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16.04.2020, 10:11

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von hardy0659 »

@VBE-Berlin: Da hast Du natürlich vollkommen recht! Allerdings administriere ich die Asterisk Anlage nicht selbst, sondern
ein Service-Partner.
Ich wundere mich nur, dass ich/man im Vodafone-Kundenportal praktisch alle kostenpflichtigen Vorwahlen sperren kann, außer
diejenigen im 0180'er Pool...
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 689
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von Karl. »

Wahrscheinlich ist eine 0180 Sperre nicht gefragt, ich würde mal im offiziellen Forum danach fragen, vielleicht kommt das Feature ja irgendwann.

Seit wann kann man eigentlich ACR (sperrung von Anrufern mit unterdrückter Nummer) im Kabelportal sperren 🤔
Samchen
Insider
Beiträge: 4426
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von Samchen »

Karl. hat geschrieben:
04.09.2020, 12:31
Seit wann kann man eigentlich ACR (sperrung von Anrufern mit unterdrückter Nummer) im Kabelportal sperren 🤔
Dies konnte man schon immer.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13573
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von berlin69er »

Wahrscheinlich ist es deshalb nicht zu sperren, weil die Kosten sich dafür im Rahmen halten, seit das gesetzlich begrenzt wurde.
Anders sieht das ja z.B. bei 0900er Nummern aus.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 689
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von Karl. »

berlin69er hat geschrieben:
05.09.2020, 09:23
Wahrscheinlich ist es deshalb nicht zu sperren, weil die Kosten sich dafür im Rahmen halten,
Danke, genau das wollte ich Aussagen, habe ich aber offensichtlich verfehlt.
berlin69er hat geschrieben:
05.09.2020, 09:23
seit das gesetzlich begrenzt wurde.
Im Festnetz sind die Kosten für 01801 - 01807 schon immer von der BNetzA bestimmt :streber:
hardy0659
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16.04.2020, 10:11

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von hardy0659 »

@all: Danke für die Diskussion und Übelegungen.

Es ist schon richtig, dass sich die Kosten hier sehr im Rahmen halten, das ist auch wirklich nicht mein Motiv.
Es geht ganz banal um den Umstand, dass sich die Rechnungshöhe von Monat zu Monat leicht unterscheidet (wg.
dieser völlig unnötigen und verzichtbaren 01805'er Anrufe). Und das hat zur Folge hat, dass ich immer jede
Monatsrechnung in Kopie an den Buchhalter weiterleiten muss. Das will ich mir ersparen.

Ich finde es sehr befremdlich, dass ich als Kunde nicht volle Kontrolle über alle optionalen und kostenpflichtigen
Rufnummern/Vorwahlen habe. Zumal das technisch ja im Prinzip schon gelöst zu sein scheint.
Flole
Insider
Beiträge: 3608
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von Flole »

Wenn die Anrufe unnötig und verzichtbar sind dann solltest du vielleicht mal mit den betreffenden Mitarbeitern reden ;) Man muss ja nicht immer gleich alles sperren, vielleicht ist es doch mal wichtig irgendwo anzurufen und dann hat man das Problem.... Ich kenne es so das bei gemeinsam genutzten/"halböffentlichen" Telefonen wie zum Beispiel im Pausenraum etc. kostenpflichtige Gespräche wie Mobilfunk, Ausland etc. gesperrt sind wobei hingegen bei "persönlichen" Geräten in Büros, also immer wenn eine Zuordnung möglich ist und der Verursacher der Kosten gefunden werden kann, keinerlei Sperren eingerichtet sind.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13769
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Rufnummernsperre NICHT möglich für Vorwahl 0180 ???

Beitrag von VBE-Berlin »

hardy0659 hat geschrieben:
07.09.2020, 12:40
Ich finde es sehr befremdlich, dass ich als Kunde nicht volle Kontrolle über alle optionalen und kostenpflichtigen
Rufnummern/Vorwahlen habe. Zumal das technisch ja im Prinzip schon gelöst zu sein scheint.
Das forderst Du bei Vodafone ein. Aber bei Deiner Telefonanlage forderst Du es nicht ein?
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)